21.08.2018, 11:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

1

13.10.2010, 18:30

Hintergrundbild mal anders.

[attach]520[/attach]
Das ist kein Fake. Eigentlich sollte der Hintergrund des Kommandofensters schwarz sein. :rolleyes:

Eine Frage dazu habe ich nicht. Höchstens die, wie man das hinbekommt, wenn man es will. Ich wollte es jedenfalls nicht.
MfG. Cottonwood.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 692

Geschlecht: Männlich

2

13.10.2010, 19:13

Transparente Hintergrundfarbe

Da stört der Inhalt des Terminals nicht so! :)

Den Effekt hatte ich auch schon nach dem Remastern, aber nicht auf allen Rechnern.

Wie sieht die Konfigurationsdatei /home/knoppix/.config/lxterminal/lxterminal.conf aus?

Schau doch einmal beim LXTerminal im Menü Bearbeiten -> Einstellungen den Hintergrund an, ändere z. B. die Deckkraft und beobachte die Änderungen in der Konfigurationsdatei.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

3

14.10.2010, 00:05

Ich würde ja gerne mal schauen. Oder im anderen Thema weiter machen. Aber leider habe ich mal wieder Probleme mit der Virtual Box. Momentan scheinen die Guest Additions nicht kompatibel zu sein und ich kann sie nicht updaten, weil ich keine Taskleiste mehr habe und damit keine Bash mehr aufmachen kann.
[attach]521[/attach]
MfG. Cottonwood.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 692

Geschlecht: Männlich

4

14.10.2010, 08:55

Du könntest vielleicht mit der Tastenkombination Strg-Alt-Backspace den Xserver beenden. Der wird dann automatisch erneut gestartet.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

5

14.10.2010, 23:49

Danke. Ich habe was gebraucht, um das Problem einzugrenzen. Ich konnte den Fehler nur vermeiden, indem ich auf die alte VBox-Version

Quellcode

1
25.09.2010  10:50        79.194.640 VirtualBox-3.2.8-64453-Win.exe
zurückgegangen bin. Ich konnte dann zwar wieder auf die neue Version

Quellcode

1
13.10.2010  23:13        78.805.520 VirtualBox-3.2.10-66523-Win.exe
updaten. Aber sobald ich dann der Aufforderung folgend die Guest Additions updaten wollte, war's wieder vorbei.

Ich habe jetzt die automatischen Updates der VBox ausgeschaltet.
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

6

15.10.2010, 01:55

RE: Transparente Hintergrundfarbe

Wie sieht die Konfigurationsdatei /home/knoppix/.config/lxterminal/lxterminal.conf aus?

Schau doch einmal beim LXTerminal im Menü Bearbeiten -> Einstellungen den Hintergrund an, ändere z. B. die Deckkraft und beobachte die Änderungen in der Konfigurationsdatei.


Danke. Das war's. Ich habe die Deckkraft von 0 auf Maximum gesetzt und sofort war alles wieder in Ordnung.
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

7

15.10.2010, 02:30

Jetzt habe ich eine Möglichkeit gefunden, doch ein lxterminal zu öffnen, wenn ich keine Taskleiste habe. Ich benötige nur diese Datei auf meinem Desktop:
[attach]523[/attach]
Das ist zwar auch transparent, aber das kann ich ja inzwischen ändern. ;) :whistling:
MfG. Cottonwood.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

8

15.10.2010, 21:55

Ich habe mir jetzt mal so einen lxterminal auf den Desktop gemacht. Der ist sinnigerweise immer transparent. Selbst wenn ich die Transparenz weg mache, ist er beim nächsten Start wieder transparent.
[attach]524[/attach]
Und wenn ich nach einer Datei suche, die während der Einstellung der Hintergrundtransparenz geändert wird, so finde ich keine.

//Edit: Wenn ich lxterminal nicht als Administrator öffne, dann ist der Hintergrund schwarz.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
[Desktop Entry]
Name=lxterminal
Comment=lxterminal
Exec=lxterminal
Icon=/usr/share/mount/lxterminal_64.png
StartupNotify=true
Terminal=false
Type=Application
Categories=Network;
MfG. Cottonwood.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cottonwood« (15.10.2010, 22:07)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 692

Geschlecht: Männlich

9

15.10.2010, 23:24

Hallo!

Zitat

Und wenn ich nach einer Datei suche, die während der Einstellung der Hintergrundtransparenz geändert wird, so finde ich keine.

Hast Du schon im Verzeichnis /root/.config/lxterminal nachgeschaut?

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

10

16.10.2010, 01:16

Ich habe eine Festplatteninstallation gemacht und gestartet. Dann habe ich einen Moment gewartet, bis die Uhr umgesprungen war. Danach habe ich die Hintergrundtransparenz weggemacht und wieder gewartet, bis die Uhr umgesprungen war. Danach shutdown und mit dem Image hochgefahren.

Dann bin ich auf die Festplatte gewechselt und habe mit

Quellcode

1
tar -cvvf /dev/null . > /nr-tar.txt
ein Inhaltsverzeichnis erstellt. Darin habe ich nach der Uhrzeit gesucht, zu der ich den Hintergrund schwarz gemacht hatte. Und zu der Zeit wurde keine Datei geändert.

Das ist die Methode, mit der ich immer nach Dateien suche, die ich als Änderungen von eigenen Anpassungen ins Image übernehmen will.

Aber ich habe jetzt meinen Fehler gefunden. Ich hatte das letzte Fenster beim Bearbeiten nicht mit OK geschlossen. So war die Transparenz zwar momentan geändert, aber nicht dauerhaft gespeichert.
MfG. Cottonwood.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cottonwood« (16.10.2010, 11:19)


11

10.01.2011, 21:06

Hallo Cottonwood,

meine Lösung wäre einfach mit Gimp ein .jpg Foto nur mit schwarzem Hintergrund zu erstellen.

Muss aber 1024x768 Pixel haben.

Dann speichern und mit Isomaster (war zu Mindest auf der 6.2.1 DVD, ggf. von debian.org laden) in das Image einfügen, sprich die vorhandene background.jpg im /KNOPPIX Verzeichniss des CD/DVD-Abbilds überschreiben.

Falls man nicht ein Image von knopper.net Mirrors runtergeladen hat, halt ein .iso Abbild von der CD/DVD erstellen, z.B. mit K3B (6.4.3 DVD) oder Nerolinux.deb (.deb von Nero-Seite laden) und dann die eigene background.jpg draufladen und brennen.

LG ASTROCHris

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

12

10.01.2011, 22:00

@ASTROCHris:
Ich glaube, da hast Du etwas falsch verstanden.
Es geht darum, dass das Terminal transparent ist, nicht wie man das Hintergrundbild ändert.
Nichtsdestotrotz ist die von Dir vorgeschlagene Lösung eine schöne Sache für alle, die einfach nur das Hintergrundbild austauschen wollen.
Viele Grüße
Maxi

13

27.01.2011, 10:47

nein nein was ich sagen wollte war:

der hintergrund des terminals ist doch schwarz. also warum nicht den hintergrund des desktops einfach schwarz machen..dann is das terminal wieder nutzbar.
wenn man sehr oft das terminal benutzt kann man den hintergrund ja gleich schwarz lassen aber wenn man das terminal eher selten benutzt,könnte man eine datei (bild) erstellen,welche völlig schwarz ist und diese dann immer als hintergrundbild einstellen.


aber ansonsten habe auch ich keine idee. bin eben kein profi :D

lg astro

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop