23.10.2018, 14:58 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

03.07.2012, 15:36

Boot Logo ändern (Pinguin)

Hallo,

ich möchte das Boot Logo (Pinguin) ändern.
Wenn möglich auch den Text darunter (Knoppix 6.7)

Ich habe schon gesucht, finde aber leider keine Anleitung.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

DANKE :thumbup:
Gruß
dietzelmann

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

2

03.07.2012, 20:54

Bootlogo: Vermutlich meinst Du die Bilddatei logo.16 im "boot/*linux"-Verzeichis. Diese muss kompatibel zum Bootloader (iso|sys)linux sein. Suche doch einmal in diesem Forum nach "logo.16" in der Remastern-Rubrik. Oder lies im syslinux-Wiki nach. Die Textzeile über dem boot-Prompt steht in der boot.msg.

"Knoppix 6.7" findet man in der init-Datei der minirt.gz. Dazu muss man in einer Root-Shell die minirt.gz mit zcat und cpio in ein leeres Verzeinis auspacken, die init-Datei mit einem Texteditor (z. B. nano, vi, leafpad) bearbeiten und die minirt.gz mit cpio und gzip zusammenpacken. Viellecht liest Du die Remastern-HowTo-Information von knoppix.net durch. Die gibt es auch in deutscher Sprache.

3

04.07.2012, 11:21

Hallo,

danke erstmal für deine Hilfe, hat mein "Problem" fast gelöst...

Ich hab die Dateien entpackt, editiert aber ich weis leider den befehl für cpio nicht um die dateien wieder in ein .cpio archiv zu packen..

Weis jemand wie das geht?
Gruß
dietzelmann

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

4

04.07.2012, 15:27

Ich habe gesehen, dass die Anleitung auf knoppix.net verändert wurde. Daher kommt hier eine (hoffentlich ausreichende) Anleitung, bei der davon ausgegangen wird, dass Knoppix 6 oder 7 von einem Flash-Medium gebootet wurde.

Auspacken der minirt.gz unter Knoppix 6 oder 7:
  1. Öffne ein Root-Terminal.

  2. Erstelle ein neues Verzeichnis außerhalb der Persistenzdatei auf dem Flash-Medium:

    Quellcode

    1
    
    mkdir /mnt-system/Test

  3. Erstelle ein neues Verzeichnis innerhalb der Persistenzdatei (oder auf einem Laufwerk, welches mit einem Linux-Dateisystem formatiert wurde (ext2, ext3, ext4, reiserfs)):

    Quellcode

    1
    
    mkdir /home/knoppix/minirtdir

  4. Erzeuge eine Kopie der Initrd, die jetzt beipielsweise /mnt-system/boot/syslinux/minirt.gz sein soll:

    Quellcode

    1
    
    cp /mnt-system/boot/syslinux/minirt.gz /mnt-system/Test/ 

  5. Entpacke die minirt.gz in das zweite neu erstellte Verzeichnis:

    Quellcode

    1
    2
    
    cd /home/knoppix/minirtdir
    zcat /mnt-system/Test/minirt.gz | cpio -imd --no-absolute-filenames 



Einpacken der minirt.gz unter Knoppix 6 oder 7:
  1. Öffne ein Root-Terminal, wenn Du noch nicht in einem solchen sein solltest.

  2. Wechsele in das Verzeichnis mit der entpackten minirt.gz

    Quellcode

    1
    
    cd /home/knoppix/minirtdir 

  3. Erzeuge eine neue minirt.gz, die erst einmal einen beliebigen Namen haben darf wie beipielsweise /mnt-system/Test/minirt1.gz:

    Quellcode

    1
    
    find . | cpio -oH newc | gzip -9 > /mnt-system/Test/minirt1.gz 



Mit der neuen minirt1.gz kann man die alte ersetzen:

Quellcode

1
cp /mnt-system/Test/minirt1.gz /mnt-system/boot/syslinux/minirt.gz 


Fragen, Korrekturen und Ergänzungen sind natürlich wie immer erwünscht.

Gruss
Klaus

5

04.07.2012, 16:44

Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Anleitung!

Leider klappt das mit den Boot-Logo nicht...
Ich hab alle logo.16 mit meinen logo.16 ersetzt, aber jedes mal wenn ich neu starte, ist wieder das "Pinguin-Logo" drinnen.
Kann ich irgendwie überprüfen ob meine logo.16 - Datei funktioniert oder fehlerhaft ist?

Hat hier jemand eine/n Rat/Anleitung? ?(
Gruß
dietzelmann

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

6

04.07.2012, 16:48

Meinst Du jetzt den Begrüßungsbildschirm mit dem boot-Prompt oder aber das Bild, welches gezeigt wird, bevor man die grafische Benutzoberfläche sieht?

7

04.07.2012, 17:56

Zitat

Ich habe gesehen, dass die Anleitung auf knoppix.net verändert wurde.
Ja, ich habe sie letztes Jahr überarbeitet, weil sie hoffnungslos veraltet war. Bisher habe ich keine Fehlermeldung zurück bekommen.

Hätte der OP das HowTo gelesen wie von Dir empfohlen, wären seine Fragen beantwortet worden (auch bezüglich des Logo)


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
# gunzip inital RAM-disk
mkdir -p $PFAD/knx/minirt/minirtdir
cp $PFAD/knx/master/boot/isolinux/minirt.gz $PFAD/knx/minirt/
cd $PFAD/knx/minirt/
gunzip minirt.gz
cd minirtdir
cpio -imd --no-absolute-filenames < ../minirt


Quellcode

1
2
3
4
# Build new inital RAM-disk
cd $PFAD/knx/minirt/minirtdir/
find . | cpio -oH newc | gzip -9 > ../minirt.gz
cp $PFAD/knx/minirt/minirt.gz $PFAD/knx/master/boot/isolinux/
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

8

04.07.2012, 21:36

Meinst Du jetzt den Begrüßungsbildschirm mit dem boot-Prompt oder aber das Bild, welches gezeigt wird, bevor man die grafische Benutzoberfläche sieht?

Ich meine das Pinguin-Logo vor der Grafischen-Benutzeroberfläche...


Siehe hier:
http://www.knopper.net/pics/knoppix-logo.gif

Zitat

Ich habe gesehen, dass die Anleitung auf knoppix.net verändert wurde.
Ja, ich habe sie letztes Jahr überarbeitet, weil sie hoffnungslos veraltet war. Bisher habe ich keine Fehlermeldung zurück bekommen.

Hätte der OP das HowTo gelesen wie von Dir empfohlen, wären seine Fragen beantwortet worden (auch bezüglich des Logo)


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
# gunzip inital RAM-disk
mkdir -p $PFAD/knx/minirt/minirtdir
cp $PFAD/knx/master/boot/isolinux/minirt.gz $PFAD/knx/minirt/
cd $PFAD/knx/minirt/
gunzip minirt.gz
cd minirtdir
cpio -imd --no-absolute-filenames < ../minirt


Quellcode

1
2
3
4
# Build new inital RAM-disk
cd $PFAD/knx/minirt/minirtdir/
find . | cpio -oH newc | gzip -9 > ../minirt.gz
cp $PFAD/knx/minirt/minirt.gz $PFAD/knx/master/boot/isolinux/


Was ich gelesen habe, aber trotzdem nicht weiterkomme:

Quellcode

1
http://www.syslinux.org/wiki/index.php/SYSLINUX

und

Quellcode

1
http://knoppix.net/wiki/Talk:Knoppix_Remastering_Howto


Ich habe es nun erfolgreich ent/- und wieder verpackt.
Das Problem ist, dass mein Bootlogo nicht angezeigt wird, bzw. Knoppix fährt nicht weiter hoch und macht automatisch einen shutdown.
Gruß
dietzelmann

9

04.07.2012, 22:53

Im Verzeichnis '/mnt-system/KNOPPIX' gibt es zweimal den Pinguin. Der kleine wird für die Seite '/mnt-system/index.html' verwendet, der große ist das Eröffnungsbild nach dem Bootvorgang aber bevor die graphische LXDE-Oberfläche erscheint. Schau Dir mit GIMP an, welche Größe und welche Farbtiefe sie haben und tausche sie aus gegen ein Bild mit gleichen Eigenschaften.

Wenn Du das Bild gleich beim Booten austauschen willst, mußt Du die ganze Seite neu gestalten und als logo16 und den Text in '/mnt-system/boot/isolinux/boot.msg' erstellen. Wenn es aufwendiger sein soll, kannst Du es bei meiner Seite und dem deb-Paket sehen, wie so etwas zu lösen ist.
http://www.wp-schulz.de/knoppix/tip-remaster.html
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

10

04.07.2012, 23:12

Ich würde bei Knoppix 6.7.1 in der /etc/X11/Xsession.d/45knoppix den folgenden Abschnitt suchen und die Variablen SPLASHPICTURE und BACKGROUND anpassen.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
### WALLPAPER

# Check which wallpaper to use
if [ -z "$BACKGROUND" -o ! -r "$BACKGROUND" ]; then
 for d in /mnt-system/KNOPPIX/background /usr/local/lib/knoppix; do
  for i in jpg png gif; do
   BACKGROUND="$d"."$i"
   [ -r "$BACKGROUND" ] && break 2
  done
  BACKGROUND=""
 done
fi

if type -p xloadimage >/dev/null 2>&1; then
 SPLASHPICTURE="/usr/local/lib/knoppix-logo-screen.png"
 [ -r "$SPLASHPICTURE" ] || SPLASHPICTURE="$BACKGROUND"
 if [ -r "$SPLASHPICTURE" ]; then
  xloadimage -onroot -fullscreen -shrink -smooth -border black -quiet "$SPLASHPICTURE" >/dev/null 2>&1
 fi
fi

Alternativ könnte man auch die Bilddateien /usr/local/lib/knoppix-logo-screen.png und /mnt-system/KNOPPIX/background.jpg anpassen bzw. ersetzen. /usr/local/lib/knoppix-logo-screen.png ist 1024x768 groß.

11

05.07.2012, 08:46

Hallo,

ich habe es nun geschafft, mein Logo einzubauen (Vielen Dank euch 2 dafür! :thumbsup: )

Ist es möglich die ganzen Ausgaben am Anfang zu unterbinden?
Also z.B. "Verwende XYZ" oder "Stick bis zum Herunterfahren nicht mehr entfernen" ?

Diese Datei, in der diese Ausgaben stehen, ist doch die init-Datei im minirt.gz ?
Gruß
dietzelmann

12

05.07.2012, 10:37

Hallo Klaus,

danke für die Korrektur. Im Verzeichnis '/usr/local/lib' ist das Logo, welches unmittelbar vor der LXDE-Oberfläche erscheint, nicht wie von mir genannt in '/mnt-system/KNOPPIX'.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

13

05.07.2012, 10:45

Zitat

Diese Datei, in der diese Ausgaben stehen, ist doch die init-Datei im minirt.gz ?
So ist es.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

14

05.07.2012, 11:45

So, jetzt hat alles funktioniert!

Hier noch, was ich gemacht habe, falls jmd. das gleiche Problem hat:

in der "init"-Datei des Archivs "minirt.gz" habe ich um die Messages "auszublenden" folgendes gemacht:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
# Normalcolor
NORMAL="^[[0;30m"
# RED:Failure or error message
RED="^[[0;30m"
# OWNCOLOR–EigeneFarbe
OWNCOLOR="^[[0;31m"
# GREEN:Success message
GREEN="^[[0;30m"
# YELLOW:Descriptions
YELLOW="^[[0;30m"
# BLUE:System messages
BLUE="^[[0;30m"
# MAGENTA:Found devices or drivers
MAGENTA="^[[0;30m"
# CYAN:Questions
CYAN="^[[0;30m"
# BOLDWHITE: Hint
WHITE="^[[0;30m"


Somit sind alle Farben schwarz! Da ich eine Farbe möchte und zwar rot, habe ich mir meine eigene Farbe angelegt diese nett sich OWNCOLOR.
Der Aufruf der neuen Farbe funktioniert genau so, wie bei allen anderen Farben auch, hier ein Beispiel:

Quellcode

1
MYTEXT="${OWNCOLOR}Gewuenschter Text in ROTER Farbe"


Ausgabe von MYTEXT:

Quellcode

1
message "${MYTEXT}"
Gruß
dietzelmann

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop