11.12.2017, 18:05 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

07.08.2012, 14:27

2. Monitor mit Knoppix

Hallo,

wie kann ich unter Knoppix einen 2. Monitor einrichten?
Wenn ich Knoppix boote, wird auf beiden Monitoren das gleiche Bild angezeigt mit gleicher Auflösung, obwohl die jeweilige Auflösung der Bildschirme unterschiedlich ist.

Da ich auch RDP-Sessions mache, brauche ich auch hierfür eine Lösung, dass die RDP-Session auf beiden Monitoren stattfindet.

Auf den Monitoren soll also nicht auf beiden das gleiche Bild angezeigt werden, sondern auf dem Hauptbildschirm das Startmenü, etc. auf dem 2. Bildschirm nichts, nur den Desktophintergrund.


Vielen Dank für eure Antworten
Gruß
dietzelmann

2

07.08.2012, 21:54

Ein 2ter Monitor unter Knoppix mit identischem Bild ist kein Problem, selbst getestet.

Spezielles Multimonitoring allerdings erfordert eventuell etwas mehr Mühe, ich hatte damals mit SuSE und dem proprietären (teils closed Source und nicht mit Debians Vorstellungen verträglich - schlagt mich wenn ich hier falsch liege)Treiber des jeweiligen Grafikkartenherstellers das Problem gelöst.

Die Installation eines proprietären Treibers für die Grafikkarte könnte man hier versuchen, bei erfolgreicher installation wären die Einstellungen für Multimonitoring sehr windowsähnlich.

Viel Erfolg! :)

sentinel
1 uralt Laptop und 1 I7-920@4GHz 6GB RAM mit KNOPPIX 7 / :D

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

3

08.08.2012, 13:11

Unterschiedliche Auflösungen für die beiden Bildschirme lassen sich vermutlich mit ARandR im Menü "Einstellungen" verwirklichen.

Wenn der Desktop nicht nur geklont werden soll, könnte man einen zweiten Xserver starten, der auf den zweiten Bildschirm ausgibt. Wie man das mit den vorhandenen Mitteln umsetzt ist mir aber momentan unklar.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

4

08.08.2012, 19:13

Ist lange, lange her, aber in der Xorg.conf konnte man das mal einstellen.
Gab einen VirtuelSize und dann noch was mit RightOf oder Button ....
Somit konntest du den LaptopMonitor und den externen Monitor anordnen.
Dann konnte man noch bestimmen, ob die TaskLeiste über beide ode rnur einen Monitor laufen sollte, usw.

Geht das jetzt vllt mit xrandr ?

Hth
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

5

09.08.2012, 09:41

Hallo,

also ich habe mal ein Bisschen rumprobiert mit "xrandr"... aber das ist nicht das was ich gerne möchte.
Auch wenn ich für VGA1 und den Monitor feste Auflösungen mache, habe ich ja immer noch 2 mal den gleichen Bildschirm nur in unterschiedlichen Auflösungen...

Wie starte ich denn einen 2. Xserver und leite die Ausgabe dann auf VGA1 um?
Gruß
dietzelmann

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

6

09.08.2012, 13:49

Hallo!

Mir fällt momentan nur folgendes ein:

  1. Den zweiten Monitor so einrichten, dass ein virtueller Desktop entsteht, bei dem der zweite Monitor zum Beispiel rechts vom ersten liegt.

  2. Das Paket xnest herunterladen und installieren

    Quellcode

    1
    2
    
    sudo apt-get update
    sudo apt-get install xnest


  3. Das Programm Xnest stellt einen Xserver dar. Man könnte diesen im Terminal mittels

    Quellcode

    1
    
    Xnest :1 -ac &
    starten und erhält ein Fenster, welches den neuen Desktop repräsentiert. Dieses Fenster kann man nun auf den rechten Teil der virtuellen Arbeitsumgebung schieben.

    Quellcode

    1
    
    DISPLAY=:1 lxterminal &
    startet zum Beispiel ein LXTerminal auf dem neuen Xserver.

  4. Dem neuen Xserver fehlt beispielsweise noch ein Window-Manager (zum Beispiel twm). Wenn es jedoch nur darum geht, einen entfernten Desktop abzubilden, benötigt man nicht unbedingt einen Fenstermanager.

Anstelle von Xnest könnte man auch Xephyr versuchen. Den findet man im Paket xserver-xephyr. Zur ersten Bedienung siehe zum Beispiel das Wiki von Ubuntusers.de.

Kritik, Anregungen und so weiter sind natürlich erwünscht. :)

Gruss
Klaus

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

7

09.08.2012, 14:10

@klaus
Mit einem zweiten Xserver benötigt er aber doch auch eine zweite Anmeldung ?

@dietzelmann
Hat dir Tante Google nichts zu xorg.conf und Virtual Size erzählt ?
Du machst dir eine Auflösung von z.B. 2048x1024
Den LVD1 gibst du 0,0 und dem extMonitor Right-Of-LVD1 (1024,0)

Somit hast du auf zwei Sichtgeräten zwei Ausschnitte der Arbeitsfläche.

Du kannst natürlich auch einen virtual Size von 1024x2048 machen, und dann 0,1024 und Above-of-LVD1 (0,0)

Ob es nun wirklich Rightof oder Aboveof heißt kann ich dir jetzt aber excht nicht mehr sagen.

Viel Erfolg
Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

8

09.08.2012, 14:14

Hallo,

ich nutze Knoppix nur zum Anzeigen von RDP-Sessions.
Ist es überhaupt möglich mit Rdesktop 2 Bildschirme zu nutzen?

Ich möchte in der RDP-Session 2 Monitore und 2 Desktops haben, nicht einen mit riesiger Auflösung.
Der 1. Monitor soll der Hauptbildschirm sein auf dem die Taskleiste, deHauptprogramme, etc. ist der 2. Monitor soll nur als Platz für Fenster dienen.

Von einem Windowsrechner aus verbunden, zeigt der Terminalserver folgende Anzeige:



So sollte es dann am Ende auch aussehen, wenn ich mich mit Knoppix verbinde...
Gruß
dietzelmann

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

9

09.08.2012, 16:32

Wenn man sich von Knoppix aus mit dem Windows-Terminalserver verbindet, welchen Desktop sieht man dann (1, 2 oder beide)?

10

10.08.2012, 08:03



Es wird nur 1 Monitor erkannt, klickt man "Identifizieren", steht auf beiden Monitoren 1...
Gruß
dietzelmann

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

11

10.08.2012, 11:29

Weder die Handbuchseite von rdesktop noch die Benutzerschnittstelle des Hilfsprogramms tsclient scheinen eine Lösung für Multimonitor-Darstellungen anzubieten.

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

12

10.08.2012, 16:25

Zitat aus der wikipedia.en zum rdesktop:

Zitat

Support for the additional features available in RDP 5.1 and RDP 6 (including multi-head display spanning, window composition and console connection) have not yet been implemented, although some have been officially documented on MSDN[3].


Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 656

Geschlecht: Männlich

13

11.08.2012, 10:47

Dann nützt es auch nicht, eine zweite Verbindung zu einem weiteren Xserver aufzubauen, der dann die Darstellung des zweiten Bildschirms übernehmen könnte.

Es bleibt abzuwarten, welche Erweiterungen in zukünftigen Versionen von rdesktop implementiert werden.

Gruss
Klaus

14

13.08.2012, 11:50

Hallo,

also meine Grafikkarte ist eine nVidia GeForce 210.

Ich habe diesen Treiber für Linux gedownloadet und installiert.
In den nVidia-Einstellungen unter Linux kann ich zwar "seperate Displays" auswählen, leider funktioniert dann 1 Bildschirm nicht.
=> So hätte ich es aber gerne (Beide Bildschirme sollen separat sein..)!

Wenn ich die Einstellungen auf "Twin View" lasse, werden beide Monitore zu einem zusammen gefasst...
Wenn ich mich nun mit diesem Linux auf den Terminal-Server connecte sieht es so aus:

Gruß
dietzelmann

RalfonLinux

Erleuchteter

Beiträge: 2 931

Geschlecht: Männlich

15

13.08.2012, 17:31

Also entweder redet ihr aneinander vorbei, oder du hast den Auszug nicht verstanden.

rdesktop ist nicht in der Lage, einen Multihead-Terminalserver anzusprechen.
D.h.,
1. dein TS hat 2 Monitore, rdesktop kann aber nur Monitor1 des Servers darstellen
2. deine TC hat zwei Monitore, aber rdesktop reicht nur Monitor1 deines Client durch
3. Durch gewisse Konfigurationen des XServers bist du in der Lage, deine TC-Monitore 1+2 zusammenzufassen und rdesktop bietet einen "BIGSIZE"-Monitor als Monitor1 dem TS an.

Alternative:
Ist echt eine Krücke, aber könnte klappen.
I.d.R. hast du 2 TS-Sessions zur Administration des Servers zur Verfügung.
Du baust eine Verbindung als User1 mit dem TS auf, und legst dir diese RDP-Session auf deinen Monitor1 des TC
Du baust eine weitere Verbindung als User2 zum TS auf, und legst dir diese auf den Monitor2 des TC
Durch die verschiedenen User hast du die Möglichkeit, dir zwei verschiedene Arbeitsumgebungen aufzubauen.

Ralf
Auf Wunsch gibt es nur noch Text und keine Bilder mehr in der Signatur.
Keine ? ....... :evil:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
.
    ~
   - -          M
   /V\         - *
  // \\        /V\
 /( _ )\      // \\
  ^~ ~^      /( _ )\
              ^~ ~^

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop