17.10.2018, 06:04 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lino

Fortgeschrittener

1

27.08.2018, 12:06

Netzteil für mehrere Spannungen gesucht - zum Aufbau eines Racks mit Raspi u.s.w.

guten Tag liebe Knoppix-Experten,





brauche ein Schaltnetzteil - Nach einem ersten kursorischen Suchen hab ich nicht gleich eines / Angebote gefunden.
Hier allerdings könnte eines dabei sein: https://www.banggood.com/search/switchin…volt.html?sbc=1


koennt ihr eines empfehlen - auch außerhalb des o.g. Angebotes? Es kann ruhig etwas Platz in Anspruch nehmen - will es in ein Rack
einbauen.

Hier hab ichnoch ein paar Daten / Hinweise gefunden:
https://www.datenreise.de/raspberry-pi-s…eil-empfehlung/

der Autor diskutiert die Anforderungen an das Netzteil

Laut Spezifikation benötigt der
Raspberry Pi eine Spannung von 4,75 – 5,25 Volt (über USB). Der
Raspberry Pi reagiert erfahrungsgemäß auf Spannungsschwankungen,
speziell wenn sie unter 5V fallen, sehr empfindlich. Dann sind die oben
genannten Probleme meist die Folge. Für einen stabilen Betrieb verwendet
man daher ein Netzteil mit 5,1 Volt, um die durch die Steckverbindungen
und Leitungen entstehenden Verluste auszugleichen.


Typischerweise benötigt der Raspberry Pi zwischen 700mA und 1000 mA.
Abhängig davon, ob man von der nackten Raspberry Pi Platine oder eben
mit angeschlossenem Monitor, Tastatur, Maus und Ethernet/LAN spricht.
Zusätzlich muss jedes USB-Gerät ohne eigenes Netzteil vom Raspberry Pi
mit Strom versorgt werden. Die Stromentnahme kann dabei je nach Gerät
sehr unterschiedlich sein. Für einen stabilen Betrieb liegen beim
Raspberry Pi 3 die Anforderungen an das Netzteil deshalb bei min. 2000
mA.


Stecker-Netzteile für den Raspberry Pi 3 / 2 / 1 / Zero - und diese Aufstellung ist sehr sehr interessant:


Rechenbeispiel RPi 3 B:
Raspberry Pi max. 700 mA
GPIO-Ports max. 50 mA
HDMI ca. 50 mA
Ethernet/LAN ca. 60 mA
CSI Kameramodul ca. 250 mA
je USB-Gerät ca. 200 mA
Offizielles Raspberry Pi Netzteil 5V / 2,5A
Goobay Micro-USB-Netzteil 5V / 3,1 A
HKY USB-Netzteil 5V / 3A


https://www.datenreise.de/raspberry-pi-s…eil-empfehlung/


Hutschienen-Netzteile für den Raspberry Pi
MeanWell DR-30-5, Hutschienen-Netzteil 5V / 3A
MeanWell DR-15-5, Hutschienen-Netzteil 5V / 2,4A


also - die hutschienen-Teile kannte ich nicht. Habe nun nochmals geschaut u. auch bei Pollin Die Meanwell-Reihe entdeckt.b Ich habe mehrere die interessant aussehen.

Schaltnetzteil MEANWELL RS-100-15, 15 V-/7 A

https://www.pollin.de/p/schaltnetzteil-m…15-v-7-a-351493
Schaltnetzteil MEANWELL RS-100-15, 15 V-/7 A
Hochwertiges, geschlossenes Schaltnetzteil mit stabilem Metallgehäuse, Schraubklemmen und von 14,25...16,5 V- regelbarer Ausgangsspannung.
Technische Daten:
Eingang: 88...264 V~
Ausgang: 15 V-/7 A (über Poti einstellbar von 14,25...16,5 V-)
Leistung: 105 W
Kurzschluss-, Überlast- und Überspannungsschutz
LED-Betriebsanzeige
Betriebstemperatur: -25...+70 °C
260.800 Stunden MTBF
absolvierter Vibrationstest mit 5G
alle verbauten Elkos in 105 °C Ausführung
Maße (LxBxH): 159x97x38 mm
Nun - da ich einen 7 Zöller Display noch versorgen will (dieses AT070TN92 ) sollte ich hierfür 12 V bereitstellen.

vgl. https://www.amazon.co.uk/Tontec-Display-…r/dp/B00G60FJNG

1.Power Supply(5~12V 2A)
2.HDMI
3.VGA Connector
4.AVI 5.AV1+AV2
6.Keyboard
7.TTL Signal 50Pin
8.LVDS Signal 1/2 ch 6bit 8bit
9.12V Backlight 10.Inverter Connector
This controller board support Automatically Switch to AV2(Reversing View camera). Please connected ACC to 12V.
The five buttons are as follows: S1 = Power, S2=Menu/Select, S3=Up, S4=Down, S5=Video Source Select
vgl https://www.amazon.co.uk/Tontec-Display-…r/dp/B00G60FJNG


Frage: ich koennte jetzt mehrere Netzteile holen - u. in das Rack verbauen oder aber ein groesseres - das -sagen wir 12 bis 15 Volt kann und dann über einen Spannungswandler noch die 5 Volt herstellen die ich für den Raspi brauche. Denke dass das die einfachste u. schlauste Variante ist.
Also ein Meanwell - das dann nachgeschaltet noch einen Spannungswandler hat - der die gewünsche Spng. bereitstellt.
was meint ihr denn!?

pit234a

Fortgeschrittener

2

28.08.2018, 22:33

Frage: ich koennte jetzt mehrere Netzteile holen - u. in das Rack verbauen oder aber ein groesseres - das -sagen wir 12 bis 15 Volt kann und dann über einen Spannungswandler noch die 5 Volt herstellen die ich für den Raspi brauche. Denke dass das die einfachste u. schlauste Variante ist.
Also ein Meanwell - das dann nachgeschaltet noch einen Spannungswandler hat - der die gewünsche Spng. bereitstellt.
was meint ihr denn!?


ohne alles gelesen zu haben: das ist Blödsinn.
Ein "normales" PC-Netzteil liefert alle benötigten Spannungen, also auch 5V und nicht nur 12V.
Einen "Spannungswandler" zusätzlich an 12V Netzteil anbauen, hat nur Nachteile und keine Vorteile. Es sei denn, man betreibt exakt den Aufwand, den NT-Hersteller auch betreiben.

Die 5.1V anstatt 5V ist ein Jahrzehnte alter Standard und man muss wissen, wofür der wann und wofür genutzt wird und wann er sinnvoll ist. Ein kleiner Raspi, der ja so gut wie keinen Strom verbraucht und nicht über lange Leitungen zu einem Netzteil versorgt wird, sollte mit einer wirklich stabilen Spannung von 5V auch arbeiten können. Dabei sollte das Netzteil einen Faktor 1,5 größer ausgelegt werden, als der maximal benötigte Strom.
Ich weiß nun nicht, wie das bei dir oder beim Raspi aussieht. Ich antworte nur generell.
Wenn dein Raspi 1.0A braucht und dann drei USB-Geräte mit jeweils 0.5A dran hängen, dann brauchst du 2,5A und daraus folgert dann, dass dein Netzteil 2,5 x 1,5 = 3,75 oder aufgerundet dann 4A und weil es sowas nicht gibt, eben 5A. Ganz einfach.
Hast du keine USB-Geräte mit erhöhtem Stromverbrauch, wie zB externe Festplatten das sind, sondern vielleicht nur USB-Sticks oder Festplatten mit eigener Stromversorgung, dann genügen die 1,0 x 1,5 = 1,5 und weil es das wahrscheinlich auch nicht gibt, nimmt man dann ein 2A oder 3A. Kostet doch fast identisch.


Ich bin sicher, dass du eine Antwort in einem anderen Forum bereits erhalten hast und dass du hier nur zusätzlich nachgefragt hast.
Dir ist bewusst, dass auch dieses Thema nicht das geringste mit Knoppix zu tun hat, aber das ignorierst du fortwährend.
In wie vielen Foren bist du angemeldet? Wo postest du überall deine Fragen?
Stellst du dir manchmal auch vor, dass du die Zeit und Schaffenskraft derer belastest, die dir dann antworten?
Man macht sowas nicht und obwohl ich keine Beweise gesammelt und nur meinen Eindruck und mein Gefühl habe, werde ich auf keine deiner Fragen mehr antworten, die nicht exakt etwas mit Knoppix zu tun haben und das bedeutet konkret: auf keine deiner Fragen mehr.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop