17.08.2019, 17:26 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

27.03.2019, 08:27

Maximieren von Fenstern am oberen Bildschirmrand deaktivieren

Hallo zusammen,

ich verwende Knoppix 8.5 mit den Startoptionen no3d nocompiz

Wie kann ich das automatische Maximieren von Fenstern beim Ziehen an den oberen Bildschirmrand abschalten? Ich finde dazu nirgends eine passende Option.

Vielen Dank

Beiträge: 637

Geschlecht: Männlich

2

29.03.2019, 18:29

Eine Option oder eine Einstellung kenne ich nicht.ein Doppel-Klick auf die oberste blaue Zeile macht das Fenster kleiner.

3

01.04.2019, 14:30

hast natürlich Recht, so geht es auch,

da man unter Linux aber praktisch alles konfigurieren kann und andere Distributionen gegen dieses lästige Feature entspechend Einstellmöglichkeiten bieten, muss das auch in Knoppix irgendwo versteckt sein. Gerne auch in irgendeiner Konfigdatei, nur müsste man die erstmal kennen und finden...

pit234a

Fortgeschrittener

4

01.04.2019, 17:36

hast natürlich Recht, so geht es auch,

da man unter Linux aber praktisch alles konfigurieren kann und andere Distributionen gegen dieses lästige Feature entspechend Einstellmöglichkeiten bieten, muss das auch in Knoppix irgendwo versteckt sein. Gerne auch in irgendeiner Konfigdatei, nur müsste man die erstmal kennen und finden...


Da müsste man erst mal wissen, welches Desktop-Environment mit welchem Fenstermanager du verwendest. In Knoppix gibt es ja mehrere. Wenn du dann etwas ändern möchtest, müsstest du Knoppix mit Overlay-Partition nutzen, sonst bleiben der artige Änderungen nicht permanent.
In diesem Forum gibt es Leute mit viel Erfahrung, doch es muss nicht sein, dass sie spezifisch auf deine Frage eine Antwort wissen, weil zB ein ganz anderes Environment nutzen.
Wenn du dir darüber klar bist, was bei dir eingesetzt wird, könntest du dann auch gezielt im Netz nach Antworten suchen. Da Knoppix 8.5 mal wieder eine spezielle Version ist, die nicht jedem zur Verfügung steht, ist die Möglichkeit für eine Antwort ja nochmal kleiner.
In früheren Versionen wurde in der Voreinstellung gerne LXDE gebootet. Das nutzt dann compiz oder einen anderen Fenstermanager, ich meine metacity. Der Umgang mit Fenstern ist Sache des Fenstermanagers und so kann es zB trotz gleichem DesktopEnvironment hier Unterschiede geben. In "meinem" Knoppix etwa nutze ich OpenBox und eine Konfiguration, wie ich sie auf einigen anderen Rechnern ebenfalls eingerichtet habe.

Alleine schon mit der Frage, wie man sicher und einfach herausfinden kann, welcher Fenstermanager läuft, bin ich schon überfordert. Ich müsste mich nach und nach durch die Prozessliste durcharbeiten. Etwa mit ps -elf | grep -i open nach OpenBox Prozessen suchen und so weiter. Wenn du so suchst, solltest du mit etwas Glück vielleicht die benutzte Konfigurationsdatei auch gezeigt bekommen.

pit234a

Fortgeschrittener

5

01.04.2019, 17:52

Es hat etwas gedauert mein älteres Knoppix in der VM zu starten und wieder zu erinnern, wie dort der SSH-Server heißt. Nun aber doch noch ein Beispiel:

Quellcode

1
2
3
knoppix@Microknoppix:~$ ps -elf | grep -i open
0 S knoppix   2637  2496  0  80   0 - 14789 poll_s 15:34 tty5     00:00:00 openbox --config-file /home/knoppix/.config/openbox/lxde-rc.xml
0 S knoppix   2852  2850  0  80   0 -  1672 pipe_w 15:48 pts/1    00:00:00 grep --colour=auto -i open

man sieht, bei mir wird etwas gefunden, weil ich eben OpenBox nutze und das auch weiß. Und man sieht, welcher Aufruf umgesetzt wird, nämlich, welche Konfigurationsdatei benutzt wird. Alle "Fenstermanipulationen" sind bei mir hier beschrieben.

So etwas müsstest du nun auf deine Situation her-unterbrechen und evtl im Netz suchen.

Beiträge: 637

Geschlecht: Männlich

6

02.04.2019, 23:19

ich finde die Version 8.5 nicht bei Knopper.net zum Download. nur einen Link zu den 21. Linuxtagen.Ich glaube die sind in Leipzig.Dann ist das für mich eine Testversion.
Die letzte lauffähige Version die ich kenne ist 8.1
In diesem Jahr muss noch Version 8.7 erscheinen.
Ich kann dir raten jetzt die 8.1 Installieren oder später die 8.7
ich kenne seit 2009 nur Versionen mit X.1 oder X.7
X.5 ist mir völlig fremd.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ubuntuli« (02.04.2019, 23:46)


pit234a

Fortgeschrittener

7

03.04.2019, 16:53


8

03.04.2019, 17:31

Es hat etwas gedauert mein älteres Knoppix in der VM zu starten und wieder zu erinnern, wie dort der SSH-Server heißt. Nun aber doch noch ein Beispiel:

Quellcode

1
2
3
knoppix@Microknoppix:~$ ps -elf | grep -i open
0 S knoppix   2637  2496  0  80   0 - 14789 poll_s 15:34 tty5     00:00:00 openbox --config-file /home/knoppix/.config/openbox/lxde-rc.xml
0 S knoppix   2852  2850  0  80   0 -  1672 pipe_w 15:48 pts/1    00:00:00 grep --colour=auto -i open

man sieht, bei mir wird etwas gefunden, weil ich eben OpenBox nutze und das auch weiß. Und man sieht, welcher Aufruf umgesetzt wird, nämlich, welche Konfigurationsdatei benutzt wird. Alle "Fenstermanipulationen" sind bei mir hier beschrieben.

So etwas müsstest du nun auf deine Situation her-unterbrechen und evtl im Netz suchen.


Leider immer noch nicht die richtige Adresse für die fragliche Option.

Die /home/knoppix/.config/openbox/lxde-rc.xml ist imgrunde ja nur die Konfig für das frontend /usr/share/applications/obconf.desktop dort finde ich leider aber keine passende Option, die etwas mit der Maximierung von Fenstern am oberen Bildschirmrand zu tun hat.

Die Frage ist nun auch, ob das zusätzlich durch irgendeine andere Funktion gesteuert wird. Die entsprechende Option im Compix-Settingsmanager habe ich bereits deaktiviert, aber das hat nicht geholfen. Muss also noch einen anderen Prozess geben, der diese Maximierung vornimmt...

Beiträge: 637

Geschlecht: Männlich

9

03.04.2019, 19:51

Quellcode

1
2
3
cd /
ls -l
cd etc


ich vermute die gesuchte Datei im Ordner /etc.
weiß aber nicht wie sie heißt.
sie könnte eine Endung .conf haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ubuntuli« (03.04.2019, 19:57)


Beiträge: 637

Geschlecht: Männlich

10

03.04.2019, 20:35

ich warne aber vor Änderungen.
das kann dein System unbrauchbar machen.
ein falscher Befehl an der falschen Stelle kannst Du Knoppix neu installieren.

pit234a

Fortgeschrittener

11

03.04.2019, 21:15

Die /home/knoppix/.config/openbox/lxde-rc.xml


Also, das war offenbar missverständlich.

OpenBox ist ein Fenstermanager, der in Knoppix nicht benutzt wird. Ich habe in "meinem" (für mich veränderten und angepassten) Knoppix auf OpenBox umgeschaltet.
OpenBox hat (wenigstens) eine Konfigurationsdatei, in der das Fensterverhalten bestimmt werden kann. Ich weiß nicht, ob OpenBox überhaupt das Maximieren von Fenstern in Abhängigkeit zu ihren Positionen kann. Ich nutze so etwas nicht, maximiere aber Fenster mit unterschiedlichen Tastatur-Kürzeln oder Maus-Aktionen. Das beschreibe ich in der Konfigurationsdatei von OpenBox, für gewöhnlich einer ~/.config/openbox/rc.xml
In meinem Beispiel aus Knoppix sieht man aber, dass nicht die rc.xml benutzt wird, sondern eine lxde-rc.xml.
Das ist dem geschuldet, dass ich mit Knoppix OpenBox als Fenstermanager innerhalb von LXDE einsetze. Normalerweise nutze ich nur OpenBox und kein DE. Für Knoppix war es einfacher, lediglich OpenBox in dem vorhandenen LXDE zu benutzen.
In einem gewöhnlichen System kann man wählen, ob man sich etwa mit OpenBox oder LXDE+OpenBox oder wie auch immer anmelden möchte. Für die unterschiedlichen Umgebungen können dann jeweils unterschiedliche Konfigurationen benutzt werden. Diese gibt man OpenBox beim Start mit auf den Weg, als eine Option.
Ich habe gezeigt, wie das in Knoppix mit OpenBox aussieht, weil ich es so benutze und keine andere Variante verfügbar habe.

Analog zu meinem Beispiel müsstest du herausfinden, welchen Fenstermanager du benutzt. OpenBox wird es ganz sicher nicht sein. Normalerweise ist es wohl compiz, der sowohl Fenstermanager, als auch 3D-Effekt-Maschine ist. Du startest aber nocompiz und ich vermute oder meine mich zu erinnern, dass dann der Fenstermanager metacity in Knoppix unter LXDE benutzt wird.
Anstatt also nach open in der Ausgabe von ps zu suchen, wie ich das oben zeigte, wäre dein Schlüssel vielleicht besser meta und mal sehen, was du findest.
Mit etwas Glück stimmt meine Erinnerung und du findest eine entsprechende Ausgabe. Mit noch mehr Glück, verweist die ebenfalls auf eine Konfiguration. Ansonsten müsstest du halt im Netz, in der Doku oder bei entsprechenden Foren nach Einstellmöglichkeiten von metacity suchen.
Mit weniger Glück läuft ein vollkommen anderer Fenstermanager und den müsstest du dann erst herausfinden. Ich bin derzeit damit überfordert, wie man so etwas mach, ganz allgemein und besonders in einem GNU/Linux und natürlich auch in Knoppix. Ich hatte das bisher nicht gebraucht, weil ich ja meinen Fenstermanager immer selbst wähle und ihn dann ja kenne. Bei mir ist es immer OpenBox.

12

04.04.2019, 08:49

Tausend Dank @pit234a

Nun hab ich es dank deiner richtgen Spur gefunden. Tatsächlich kommt metacity zum Einsatz.

Die fragliche Option findet sich in der Binärdatei /home/knoppix/.config/dconf/user
welche mit dconf-editor konfiguriert werden kann. Die Option selbst heißt "edge-tiling" und muss auf 0 bzw. "aus" gesetzt werden, dann wird dieses lästige Verhalten abgestellt.

Falls also jemand anderes mit Knoppix 8.5 arbeitet und den Compiz Windowmanager nicht verwenden will, dann ist dies die Lösung.

pit234a

Fortgeschrittener

13

04.04.2019, 18:32

super gut! So etwas macht mich doppelt froh: dass es geklappt hat und noch mehr, dass du das zurückmeldest und auch die Lösung erklärst! So haben doch alle etwas davon.
Viele Anwender begnügen sich mit der Lösung und melden nichts zurück, was ganz und gar nicht zum OpenSource-Gedanken passen will.
Danke.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop