16.12.2019, 06:00 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lino

Fortgeschrittener

1

30.09.2019, 11:18

uPyCraft: port oeffnet nicht - was kanm man tun

[attach]1102[/attach]hallo und guten Morgen,

ich hab die upyCraft IDE installiert - auf einer MX-Linux und will nun diese einsetzen. Ich hab einen ESP8266 über eine USB-Leitung angeschlossen.

Ich frage mich - woran das liegen kann - die genaue Fehlerbeschreibung ist in dem Bild im Anhang auch zu sehen.


Install uPyCraft IDE – Linux Ubuntu Instructions

Zitat


There are different firmwares that you can use to program the
ESP32 and ESP8266 boards. If you want to program the ESP32 or ESP8266
board using the MicroPython firmware, we recommend using uPyCraft IDE.
uPyCraft IDE runs in any major operating system. In this tutorial we’ll
show you how to install the uPyCraft IDE for MicroPython on a computer

with Linux Ubuntu 16.04.

vgl der Link : "https://randomnerdtutorials.com/install-upycraft-ide-linux-ubuntu-instructions/
Freue mich auf einen Tipp - vg Lino ;)

Beiträge: 715

Geschlecht: Männlich

2

30.09.2019, 15:14

Hallo Lino.
MX Linux ist ein noch relativ unbekanntes Betriebssystem aber die Grundlage ist Debian und das ist wichtig.
Ich lese es jetzt zum ersten mal.

Auf der Seite uPyCraft IDE lese ich unter IMPORTANT: das es unter Ubuntu 16.04 getestet wurde.
Es kann bei MX Linux zu Problemen kommen wenn es noch nicht unterstützt wird.

lino

Fortgeschrittener

3

30.09.2019, 17:07

guten Abend Ubuntuli,

vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung - freue mich. Ja für Ubuntu wurde das getestet.
Hallo Lino.
MX Linux ist ein noch relativ unbekanntes Betriebssystem aber die Grundlage ist Debian und das ist wichtig.
Ich lese es jetzt zum ersten mal.

Auf der Seite uPyCraft IDE lese ich unter IMPORTANT: das es unter Ubuntu 16.04 getestet wurde.
Es kann bei MX Linux zu Problemen kommen wenn es noch nicht unterstützt wird.
Da sich alles - weil MX auch Debian-basiert ist - gleich ausführen lies was in der o.g. Anleitung stand -dachte ich dass ich da relativ gut durchkomme.

Doch im Moment hackt es . Ich werde mal weitere Dinge ausprobieren. Wenn ich weiter gekommen bin melde ich mich.

Viele Grüße

Lino :)
ps - ggf. sollte ich hier noch mehr machen - um dann das zum Laufen zu bringen: und ja: es würde mich schon sehr wundern wenn diese debian-basierte Sache bei mir nicht auf MX zum Laufen kommen sollte?!
https://randomnerdtutorials.com/install-…#comment-396915

Zitat


create a virtual env:

1. CD to the location where you want to create your virtual environment

[RUN]: python3 -m venv myVirtEnv

2. To activate the environment

[RUN]: source myVirtEnv/bin/activate

2.a If you don’t create a virtual environment, the uPyCraft v1.0 will
break a libz package that is old. Seems there is more risk in breaking
your OS by downgrading that package.

3. Follow the steps here:

github.com/jiapei100/uPyCraft_PyQt5

ich sollte dies mal noch ausprobieren. vgl. mehr hier: https://randomnerdtutorials.com/install-…#comment-396915
Melde mich wenn ich mehr sagen kann.

Euch noch einen schoenen Abend.

VG Lino

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lino« (30.09.2019, 18:15)


lino

Fortgeschrittener

4

30.09.2019, 21:33

....wenn ich dann versuche hiermit weiterzumachen bekomme ich einen Fehler gemeldet:


Quellcode

1
2
3
4
5
root@MartinsMX-Rechner:/home/martin# python3 -m venv myVirtEnvThe virtual environment was not created successfully because ensurepip is notavailable. On Debian/Ubuntu systems, you need to install the python3-venvpackage using the following command.
apt-get install python3-venv
You may need to use sudo with that command. After installing the python3-venvpackage, recreate your virtual environment.
Failing command: [‘/home/martin/myVirtEnv/bin/python3’, ‘-Im’, ‘ensurepip’, ‘–upgrade’, ‘–default-pip’]
root@MartinsMX-Rechner:/home/martin#


ich muss nochmals genau nachsehen - ob ich hier alles richtig gemacht habe

vg :)

Beiträge: 715

Geschlecht: Männlich

5

01.10.2019, 12:17

Es wird kein Port gefunden.

Was hältst Du von der Idee das auf Ubuntu 16.04 auf VirtualBox zu testen.
VirtualBox installieren.
Gemeinsamen Ordner anlegen und mit VB verknüpfen dann VBAddition Installieren ich glaube die 6 ist aktuell.

Anschließend Ubuntu 16.04 auf mindestens 64GB installieren besser sind 120GB.
Nach der Installation muss das Programm Update für Ubuntu 16.04 installiert werden, kann bei der alten Kiste jetzt über 600MB sein.
Melde dich Bitte
»ubuntuli« hat folgende Datei angehängt:

pit234a

Fortgeschrittener

6

01.10.2019, 14:28

habe gerade ein wenig Zeit und möchte meine Verwunderung äußern.
Also, lino, deine Beiträge reichen ja von von einfachen Grundkenntnissen, die offenbar nicht vorhanden sind, bis zu herausragend komplexen Anwendungen.
Bis vor einer Minute wusste ich gar nicht, was uPyCraft denn sein könnte. Nun weiß ich nicht viel mehr, außer, dass es eine grafische Umgebung für das Erstellen von Programmen in MicroPython sein soll. Auch das hatte ich bis vorhin noch nie gehört.
Nun frage ich mich natürlich, wer solche Programme nutzt und kann mir da eigentlich nur SW-Entwickler vorstellen. Leute, die SW für bestimmte Micro-Controller erstellen. Das wiederum stelle ich mir ziemlich sofisticated vor. Jeder, der Programme schreiben will, muss schon ziemlich viel Wissen.
Deshalb verwundert mich dann, wie so jemand dann mit Problemen umgeht.

Du hast die SW installiert und sie meldet einen Fehler. Sie sagt, dass sie den Port "None" nicht öffnen kann, weil es keinen solchen Port gibt.
Darauf reagierst du nicht, indem du versuchst, die Dokumentation der SW zu lesen und herauszufinden, wie Ports richtig definiert werden (wie ich das verstehe, soll das der Port sein, an dem das Micro-Controller System angeschlossen ist, vermutlich der RS232-Anschluss deines Rechners. Ob USB überhaupt geht, musst du herausfinden). Du versuchst auch nicht, die SW erst mal zum Spielen ohne angeschlossenes System zu nutzen und kennen zu lernen.
Was du versuchst ist die Anweisung von irgendjemandem umzusetzen, der erklärt, wie man eine Virtuelle Umgebung aufsetzt. Dabei bekommst du die Fehlermeldung, dass deine Python Installation ein benötigtes Paket nicht enthält und sogar eine genaue Angabe, wie dieses Paket heißt und sogar, wie du es installieren kannst.
So what?

Beiträge: 715

Geschlecht: Männlich

7

01.10.2019, 15:28

Ich möchte föllig unvorbereitet mal einen Link rein werfen über die Geschichte Linux.
http://ubuntuli.de/seite%202.html :)

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop