01.12.2021, 02:25 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

30.07.2021, 21:12

Weitere Hinweise werden zu diversen Bereichen benötigt.

Dann nenn die doch mal.
Mit derart allgemeinen Phrasen kann niemand was anfangen, also davon abgesehen, dass ich selbst eh nichts produktives zu deinen Fragen antworten kann.

Werden verbesserte Dokumentationen helfen, zusätzliches Interesse zu wecken?

Vielleicht?
Ich glaube nicht.

Meine Beobachtung findet natürlich in einem sehr begrenzten Umfeld statt, wo privat niemand IT_afin ist.
Aber NIEMAND interessiert sich da für Live-Systeme und selbst innerhalb des engeren Umfelds, also, was das Betriebssystem angeht, das ich selbst als unbedarfter Endanwender nutze, interessiert sich niemand dafür, was Knoppix macht und auch nicht für andere GNU/Linux-Live-Systeme und deren Entwicklung. Warum auch?

32

30.07.2021, 21:36

Mit derart allgemeinen Phrasen kann niemand was anfangen,

Einige Themen wurden in den Foren behandelt.

Ich deute Möglichkeiten an aus der Sicht eines Software-Entwicklers.
Sie teilen sich dann in offene Punkte auf für weitere Überlegungen.

Vielleicht?
Ich glaube nicht.
Wie stark werden Dokumentationen, Präsentationen und Vorführungen beachtet?

33

31.07.2021, 10:17

Ich deute Möglichkeiten an aus der Sicht eines Software-Entwicklers.
Sie teilen sich dann in offene Punkte auf für weitere Überlegungen.

Und du bist der Meinung, dass in diesen beiden Sätzen eine brauchbare Aussage enthalten ist?
Wenn du SW-Entwickler bist und wenn du, wie zuvor mal angedeutet, schon OpenSource-Projekte unterstützt hast, dann kennst du doch den Weg?
Bei ganz vielen Projekten wünscht man sich doch geradezu Hände-ringend Unterstützung.

Wie stark werden Dokumentationen, Präsentationen und Vorführungen beachtet?

Wie ist das denn bei dir?
Oder in deinem Umfeld?
Hast du dies schon mal selbst gelesen oder davon gehört: https://www.nomadbsd.org/index.html
oder jemand in deinem Bekanntenkreis?
Keine Ahnung, ob es da auch Videos auf YouTube gibt. Dokumentation, Präsentation, alles vorhanden und wer interessiert sich dafür?

Deine Zielgruppe muss enger gefasst werden und das wiederum hat ja direkt mit deinen Vorhaben zu tun, die aber hier bisher noch niemand kennt.
zB gab es mal einen Ansatz für ein Projekt, das hier beschrieben wurde und sich um ein Kinder-Knoppix bemühte. Die Zielgruppe sollten Kinder im Vorschul-Alter und frühe Klassen an Schulen sein.
Es wurde zunächst überlegt, welche Programme in ein solches Projekt aufgenommen werden sollen, dann die möglichen Umsetzungen besprochen und ich glaube, weiter kam es damit nicht. Aber immerhin, da wusste man, worum es ging und konnte dabei mitreden.
Ein anderer Teilnehmer hatte gezielte Fragen, weil er Knoppix zu Ausbildungszwecken bei angehenden SW-Entwicklern benutzen wollte (wenn ich recht entsinne).
Du behauptest zwar, dass du Möglichkeiten andeutest, aber ich habe sie dann wohl überlesen.
Es ging zunächst um Fragen zur Overlay, zu denen aber auch keinerlei konkrete Rückmeldungen kamen.
Was hast du selbst gemacht und ausprobiert und festgestellt?
Was möchtest du ändern?

34

31.07.2021, 12:10

weitere Kommunikationsmöglichkeiten

Und du bist der Meinung, dass in diesen beiden Sätzen eine brauchbare Aussage enthalten ist?
Prinzipiell - ja.

Wenn du SW-Entwickler bist und wenn du, wie zuvor mal angedeutet, schon OpenSource-Projekte unterstützt hast, dann kennst du doch den Weg?

Ich kenne einige Entwicklungsansätze.
Meine veröffentlichten Beiträge können durch Archivschnittstellen betrachtet werden.

Bei ganz vielen Projekten wünscht man sich doch geradezu Hände-ringend Unterstützung.
Das ist grundsätzlich richtig.

Es gibt aber Faktoren, die die Berücksichtigung von speziellen Anregungen und Ideen einschränken.
Hast du dies schon mal selbst gelesen oder davon gehört:
Ich habe mir die Informationen zur Anwendung der Software „Folding@Home“ kurz angesehen.
Ich nutzte die Software „Berkeley Open Infrastructure for Network Computing“ für ein paar Jahre.

Deine Zielgruppe muss enger gefasst werden
Ich hoffe, dass es ein interessiertes Publikum gibt.

Was hast du selbst gemacht und ausprobiert und festgestellt?
Beispiel:
Ich aktualisierte einen USB-Datenträger mit Hilfe des Skriptes „/usr/bin/flash-knoppix“ auf die Software-Fassung „Knoppix 9.1“.
Ich bemerkte beim Startvorgang eine spezielle Meldung.

„…
Expandiere KNOPPIX-DATA Partition /dev/… Fehler!
…“


Ich mache mir daher ein paar Gedanken zur weiteren Software-Entwicklung.

Was möchtest du ändern?
Beispiel:
Ich hoffe, auch etwas zum Programmaufruf „flash-knoppix --help“ verbessern zu können.

35

31.07.2021, 18:21

Beispiel:
Ich aktualisierte einen USB-Datenträger mit Hilfe des Skriptes „/usr/bin/flash-knoppix“ auf die Software-Fassung „Knoppix 9.1“.
Ich bemerkte beim Startvorgang eine spezielle Meldung.

„…
Expandiere KNOPPIX-DATA Partition /dev/… Fehler!
…“


Kann es sein, dass du zum Erstellen deiner Texte einen Translator verwendest?

Ich habe das script durchsucht und keinen Ausdruck "expandiere" gefunden.
Aktualisieren kann man einen Datenträger nicht mit dem flash-knoppix script. Knoppix 9.1 ist auch keine SW und deshalb ist der Ausdruck Software-Fassung nicht genau genug.
Die Angaben sind so nicht nachvollziehbar.
Du willst sofort etwas an dem script ändern, weil es bei dir einen Fehler gab?

36

31.07.2021, 18:54

Ich habe mir die Informationen zur Anwendung der Software „Folding@Home“ kurz angesehen.


das ist ein gutes Beispiel für ein Missverständnis, denn darum geht es gerade überhaupt gar nicht.
Der Link verzweigt zu nomad-bsd, einem Live-System auf Basis von FreeBSD, was das Betriebssystem meiner Wahl ist.
Du redest ja von Live-Systemen und wie da mögliche Präsenz und Dokumentation etwas bewirken könnten: nun, sogar bei dir als primär am Thema interessiertem Leser bewirkt das scheinbar rein gar nichts!

37

31.07.2021, 21:32

Ich habe das script durchsucht und keinen Ausdruck "expandiere" gefunden.
Dieses Schlüsselwort wird in der Zeile 93 des Skriptes „/init“ (von Knoppix 9.1) einer Variablen zugewiesen.
Der Text wird dann von folgenden Anweisungen verwendet.



Quellcode

1
 if test -z "$NOIMAGE" && test -z "$TSCLIENT"; then  data_partition="$(check_data_partition)"  dstat="$?"  case "$dstat" in   100) message -n -e "\r${CRE}${YELLOW}${EXPANDING} KNOPPIX-DATA Partition $data_partition... ${NORMAL}"        if resizedata "$data_partition"; then	  message "${GREEN}OK.${NORMAL}"	else          message "${RED}${FAILED}${NORMAL}"	  dstat=1	fi	;;


38

31.07.2021, 21:38

Aktualisieren kann man einen Datenträger nicht mit dem flash-knoppix script.
Eine Aktualisierung wurde damit durchgeführt.

Diese Funktionalität wurde von Herrn Knopper beispielsweise mit der Folie „Flash-Knoppix (3)“ bezüglich des Themas „Upgrades!“ zur Veranstaltung „Knoppixtage Anger 2018“ präsentiert.
(Siehe auch die Zeitmarke „1:11.01“ vom Video „Neues von Knoppix 2018“ .)

39

31.07.2021, 21:42

Du willst sofort etwas an dem script ändern, weil es bei dir einen Fehler gab?
Ich hoffe, Anpassungen zum Software-Verhalten zu erreichen.

40

31.07.2021, 22:00

Der Link verzweigt zu nomad-bsd, einem Live-System auf Basis von FreeBSD, …
In dem referenzierten Dokument wird momentan besonders darauf hingewiesen, dass damit auch durch die Anwendung von Folding@Home geholfen werden könnte.

41

01.08.2021, 09:37

Knoppix 9.1 ist auch keine SW und deshalb ist der Ausdruck Software-Fassung nicht genau genug
Soll diese Sichtweise überdacht werden?


Das Skript „/usr/bin/flash-knoppix“ enthält die folgende Zuweisung in der Zeile 62.

Quellcode

1
  MSG_UPDATE_SELECT="Möchten Sie die bestehende KNOPPIX-Installation aktualisieren?"

42

01.08.2021, 12:05

DANKE.
Das hat ziemlich lange gedauert, bis zum ersten Mal etwas konkretes hier erscheint.
Dennoch einfach nachgefragt: was hast du genau gemacht?

So zeigt sich bei mir etwa in Zeile 53 bereits der von dir in Zeile 62 zitierte Text. Also womöglich ein anderes Script?
Soweit ich sehe, beschreibt Klaus Knopper selbst die letzten Änderungen für Knoppix 7.0 und scheinbar 2014. Mit Knoppix 8.1 hat sich aber sehr viel geändert und womöglich hatte niemand die Zeit, das flash-knoppix Script entsprechend anzupassen.
Das verlinkte Video liegt auf YouTube und da möchte ich nicht hin, aber auch das müsste so aus Zeiten gewesen sein, wo noch 8.1 aktuell gewesen ist.
Wie auch immer: da ich einen Überblick darüber habe, wie Knoppix funktioniert, kann ich mir auch vorstellen, was so eine Aktualisierung überhaupt aus einem Script heraus kann und sehe dafür keine echte Verwendung. Allerdings eine ganze Reihe von möglichen Problemen.

Deshalb nochmal nachgefragt: was genau hast du denn gemacht?
Oder auch anders: geht es dir mehr darum, einen Fehler in diesem Script zu finden oder mehr darum, eine aktuellere Version von Knoppix zu bekommen?


Eigentlich wollte ich dazu nichts sagen, aber ich kann nicht anders.
In einem, durch einen Rahmen deutlich abgesetzten Abschnitt mit dem Titel "Help fighting the Coronavirus with your computer!" wird auf den nomad-bsd-Home Seite für ein aktuelles Projekt geworben.
Das hat wirklich rein ganz und gar nichts mit nomad-bsd zu tun.
Unter diesem Abschnitt kommt die Überschrift "About" mit dem ersten Satz: "NomadBSD is a persistent live system for USB flash drives, based on FreeBSD®. "
Ich finde sehr merkwürdig, wie du diese Seite empfunden hast und wieder gibst.
Aber das alleine zeigt im Grunde auch, was ich bereits in Frage stellte: dass es nämlich überhaupt großartig Sinn macht, Dokumentationen und Hinweise über Projekte neu zu gestalten, die kaum jemand benutzt und kennen will, besonders, wenn man schon nicht die man-Power hat, die bereits vorhandene Dokumentation überhaupt aktuell zu halten.

43

01.08.2021, 13:32

Also womöglich ein anderes Script?

Die Skripte wurden wohl mehrfach geändert.
Versionierungssysteme könnten die Bearbeitungen übersichtlich darstellen.

44

01.08.2021, 13:43

Das verlinkte Video liegt auf YouTube
  • Einige AnwenderInnen werden durch visuelle Darstellungen besser angesprochen.
  • Solche Aufzeichnungen von vergangenen Veranstaltungen können für weitere Präsentationen hilfreich sein.
  • Ich würde es angenehm finden, wenn Dokumentationen auch in textueller Form verbessert werden.

45

01.08.2021, 13:49

da ich einen Überblick darüber habe, wie Knoppix funktioniert, kann ich mir auch vorstellen, was so eine Aktualisierung überhaupt aus einem Script heraus kann
Werden Dokumentationsvarianten hilfreicher werden bei den angesprochenen Details?

46

01.08.2021, 14:02

geht es dir mehr darum, einen Fehler in diesem Script zu finden oder mehr darum, eine aktuellere Version von Knoppix zu bekommen?

Ich hoffe, fragwürdiges Software-Verhalten für meine Bedürfnisse (und eventuell auch von anderen Beteiligten) ändern zu können.
Ich schätze, dass damit Überlegungen für diverse Weiterentwicklungen und dazu passende Aktualisierungen angestoßen werden.

47

01.08.2021, 14:08

Das hat wirklich rein ganz und gar nichts mit nomad-bsd zu tun.
Diese Live-Systemvariante kann eben auch dafür benutzt werden, diverse Programme für bekannte Anwendungen auszuführen.

48

01.08.2021, 14:33

Aber das alleine zeigt im Grunde auch, was ich bereits in Frage stellte:
  • Wen interessieren noch Dokumentationen?
  • Wer kümmert sich entsprechend um die Verbreitung von Informationen in passenden Formen?

49

01.08.2021, 16:15

…, aber auch das müsste so aus Zeiten gewesen sein, …
wo mit den Knoppix-Versionen 8.2.1 oder 8.3 gearbeitet wurde.

50

01.08.2021, 16:27

Das tut mir dann leid, denn das ist wirklich kein Thema für mich.
Es wäre ein Thema für mich, also, zumindest würde mich das interessieren und ich mich bemühen, nach besten Kräften dazu etwas beizutragen, wenn du selbst das entdeckte fragwürdige Verhalten einer SW uns allen genau dokumentieren tätest, so dass wir darüber auch nachdenken könnten.
So lange du nur dieses Fehlverhalten behauptest und nicht nachgewiesen hast, also auch die Umstände beschrieben, unter denen es auftritt, ist alles doch nur müßige Spekulation, denn es könnte sich ebenso gut um eine Ausnahme wegen HW-Problemen oder um einen schlichten Anweder-Fehler handeln.

Das Problem an sich scheint dich auch weniger zu interessieren und deine Fragen sind derart allgemein und ich würde sagen, verwaschen, dass du darauf nicht nur von mir keine Antworten erwarten darfst.

Das gilt ganz besonders innerhalb des Segments, in dem du dich hier bewegst.
Ich denke, von hundert Leuten, die ich willkürlich in meinem Dorf befrage, werden genau NULL schon mal etwas von Knoppix gehört haben.
Ich denke, dass vielleicht EINER oder ZWEI schon mal etwas von Linux gehört haben, aber gar keine Vorstellung davon haben, was das ist und sich auch nicht dafür interessieren.
Die Leute haben eben vollkommen andere Probleme.

Nun begrenze ich mich auf den schmalen Bereich der Knoppix-Anwender und da sehe ich DREI Kategorien:
-Die Macher, sprich Klaus Knoppix
-Die Nutzer, denen es egal ist, wie es funktioniert und die es nur einmalig für genau einen Zweck einsetzen wollen (wobei sie oft von mystischen Aussagen gelenkt und entsprechend enttäuscht werden)
-Die Nutzer, die verstehen wollen, wie es funktioniert und es für ihre eigenen Bedürfnisse und Umgebung anpassen.
Was denkst du, welche Kategorie sich für deine zusätzlichen Mühen und Dokumentationen interessieren könnte?
Ich glaube: exakt niemand wirklich.
Also auch nicht innerhalb dieser Auswahl der Knoppix-Anwender.
Warum?
Weil Klaus Knopper das gewiss nicht braucht, weil es die Anwender nicht interessiert, die nur einen bestimmten Effekt sehen wollen und weil die anderen Anwender auch schon gelernt haben, wie sie ihre Probleme angehen können und keine neue und zusätzliche Dokumentation brauchen, also nicht erst anfangen zu lesen, bevor sie ein Problem haben.

Trotzdem ist es super wünschenswert, wenn die Dokumentation aktuell gehalten wird und wenn Fehler erkannt, gemeldet und womöglich korrigiert werden.
Ich selbst kann mir nicht vorstellen, dass Klaus Knopper sich verschließen wird, wenn zB ein Fehler in seinem Script erkannt und dokumentiert wird und dann womöglich auch noch eine Lösung vorgeschlagen wird und ich denke mir, dass er auch dankbar für Hilfe bei der Aktualisierung der Dokumentation sein würde. Was ich aber nicht glaube: dass er selbst noch mehr Zeit für dieses Hobby Knoppix aufbringen möchte.


Ganz allgemein hinken Dokumentationen immer hinterher, weil es immer an Man-Power und Interesse fehlt.
Deshalb ist es auch ein guter Weg, wenn aktuelle Probleme aktuell in Foren besprochen werden können. Womöglich ist das eine Art Dokumentations-Ersatz und vielleicht sogar besser umsetzbar, weil hier immer Viele direkt mitlesen und mitarbeiten können.
Wie Viele Interessierte gibt es in diesem Forum?
Das überschlägt sich nicht gerade, oder?
Und mich kannst du noch abziehen, weil ich GNU/Linux gar nicht aktiv nutze.
Knoppix hat keine Community, es ist das Hobby von Klaus Knopper und es gibt einige Dutzend Leute, die es ernsthaft nutzen und vielleicht verstehen wollen, die sich aber nicht in einer Arbeitsgemeinschaft eingeschrieben haben.
Wenn du mit helfen möchtest, ist vielleicht der Beste Weg, Lösungen zu erarbeiten, sie auf der Mailing Liste zu veröffentlichen oder direkt zu Klaus Knopper zu senden.

51

01.08.2021, 18:02

erneuter Klärungsversuch

Es wäre ein Thema für mich, also, zumindest würde mich das interessieren und ich mich bemühen, nach besten Kräften dazu etwas beizutragen, wenn du selbst das entdeckte fragwürdige Verhalten einer SW uns allen genau dokumentieren tätest, so dass wir darüber auch nachdenken könnten.
Diese Rückmeldung klingt vielversprechend.

So lange du nur dieses Fehlverhalten behauptest und nicht nachgewiesen hast, also auch die Umstände beschrieben, unter denen es auftritt, ist alles doch nur müßige Spekulation, denn es könnte sich ebenso gut um eine Ausnahme wegen HW-Problemen oder um einen schlichten Anweder-Fehler handeln.
Es wurde etwas zur Partitionierung für Knoppix beschrieben.
Das vorher genannte „Expandieren“ eines Datenbereiches passt wahrscheinlich zur Inhaltsangabe „Leeres Dateisystem, das im Falle eines schreibbaren Mediums beim Booten automatisch auf die Maximalgröße vergrößert und als schreibbares Overlay mit persistenten Daten und Einstellungen genutzt wird.“.

Das Skript „/usr/bin/flash-knoppix“ unterstützt prinzipiell die Software-Aktualisierung auf einem anderen Knoppix-Datenträger.
Ich probierte eine Systemkonfiguration mit vier Partitionen für einen USB-Datenträger aus, die anscheinend danach offene Punkte im Skript „/init“ für den Knoppix-Startvorgang aufzeigt.

Wie sollen die relevanten Fallunterscheidungen hier angepasst werden?
Und mich kannst du noch abziehen, weil ich GNU/Linux gar nicht aktiv nutze.
Wird sich das Interesse zum Einsatz von Live-Systemen wandeln?

52

02.08.2021, 09:18

Knoppix aktualisieren?

Aktualisieren kann man einen Datenträger

Diese Funktionalität wurde auch zur Veranstaltung „Knoppix-Konferenz 2018“ präsentiert.
(Siehe auch die Zeitmarke „0:46“ vom Video „Knoppix 8.3: Flash 1“.)

53

02.08.2021, 13:16

Das vorher genannte „Expandieren“ eines Datenbereiches passt wahrscheinlich zur Inhaltsangabe „Leeres Dateisystem, das im Falle eines schreibbaren Mediums beim Booten automatisch auf die Maximalgröße vergrößert und als schreibbares Overlay mit persistenten Daten und Einstellungen genutzt wird.“.

Das Skript „/usr/bin/flash-knoppix“ unterstützt prinzipiell die Software-Aktualisierung auf einem anderen Knoppix-Datenträger.
Ich probierte eine Systemkonfiguration mit vier Partitionen für einen USB-Datenträger aus, die anscheinend danach offene Punkte im Skript „/init“ für den Knoppix-Startvorgang aufzeigt.


kannst du nicht genauer angeben, was du gemacht hast?
Du hast einen Stick partitioniert und vier Partitionen angelegt.
Du hast irgendwas mit flash-knoppix versucht.

Wichtig wäre etwa zu wissen: welches System war gestartet und wie?
Wie hast du partitioniert?
Welches Knoppix war zuvor wo auf dem Stick?
Welches Knoppix wolltest du dorthin dann mit den flash-knoppix "updaten"?.
Wie hast du das dann genau gemacht? Welche Optionen sollten umgesetzt werden?
Welche Fehlermeldung gab es wann?

54

02.08.2021, 15:10

Umgang mit der Partitionierung prüfen

Du hast irgendwas mit flash-knoppix versucht.
Eine Software-Aktualisierung wurde erfolgreich durchgeführt.
(Der unterstützte Programmablauf wird beispielsweise dazu in zwei Videos dargestellt.)

welches System war gestartet
Knoppix 9.1 (2021-01-25)

Wie hast du partitioniert?

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
knoppix@Microknoppix:~$ sudo parted /dev/sda print
Model: Lexar USB Flash Drive (scsi)
Disk /dev/sda: 32,0GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number Start End Size Type File system Flags
1 1049kB 17,4GB 17,4GB primary fat32 boot, lba
2 17,4GB 27,1GB 9632MB primary reiserfs
3 27,1GB 32,0GB 4962MB extended
5 27,1GB 32,0GB 4961MB logical ntfs


Welches Knoppix war zuvor wo auf dem Stick?
Ich finde solch ein Detail nicht wirklich relevant für diesen Klärungsversuch.
Welche Fehlermeldung gab es wann?
Skript „/init“ beim Boot-Vorgang:
„…

Expandiere KNOPPIX-DATA Partition /dev/… Fehler!
…“
  • Ich würde erwarten, dass keine Partition hier automatisch vergrößert werden kann. (Der Bereich „KNOPPIX-DATA“ bleibt auch nach der Aktualisierung etwas gefüllt.)
  • Die Overlay-Partition soll als schreibbarer Datenbereich beim Dateisystem „aufs“ eingebunden werden.

55

02.08.2021, 16:22

wer A sagt...
also lass mich mal versuchen.
Was immer in Videos oder sonst wo gesagt wird: solche Aussagen versteht jeder auf seine eigene Art, so lange nicht wirklich eindeutige und genormte begriffe benutzt werden. UPDATE ist nicht genormt.
Wenn ich in meinem System ein pkg update oder freebsd-update mache, dann bekomme ich NEUE Programme oder eine neue Version des Basis-Systems.
Wenn ich auf einem Debian-System ein apt update mache, bekomme ich Updates der Programm-Datenbanken, aber um neue SW zu bekommen, muss ich ein apt upgrade durchführen.
Da gibt es also einige Unschärfe in den Begriffen. Wesentlich ist mir aber der Unterschied zu dem, was bei Knoppix gemacht wird: mit den neuen Versionen kommen auch Installationshinweise, denen ich Information zu möglichen Konflikten oder Änderungen entnehmen kann. Bei Knoppix nicht! Deshalb würde ich das auch weder Update noch Upgrade nennen, sondern einen Austausch der Knoppix-Teile oder so in der Art.

Also, was passiert oder kann passieren, wenn es denn so im Script steht (ich habe nicht eingehend nachgesehen und es auch niemals getestet)?
Fangen wir mal so an.
Ich habe eine Knoppix Version am laufen. In deinem Falle die 9.1, die kann als CD(Version) oder DVD(Version) laufen, mit oder ohne Overlay.
Daraus möchte ich eine andere Knoppix-Version erneuern. Dazu muss das Medium verfügbar und eingebunden sein. Auf dem Medium findet sich eine FAT32 und darauf wird Knoppix liegen. Die Overlay lasse ich erst mal außer acht.
Von der neueren Knoppix-Version wird nun übernommen und jeweils die älteren Versionen damit überschrieben:
/boot/syslinux/ (erhalten bleiben die unveränderten Teile und die Konfiguration zu syslinux, ersetzt wird jedenfalls die minirt.gz (weil die eigentlich nie gleich bleibt) und die beiden Kernel)
/boot/efi/ (evtl neue Loader)
/*.* (evtl neue Dateien)
/KNOPPIX/ (evtl neue Dateien UND das neue Knoppix! Nicht angetestet wird knoppix-data.inf oder knoppix-data.img, die Information oder das Image der Overlay).
Diese Aktionen sind so relativ simpel, dass ich mich wirklich frage, warum man dafür ein Script bemühen möchte. Das kann sogar grafisch mit der Maus und copy and paste erledigt werden.

Nun aber zu Overlay.
Eine Overlay enthält nicht nur die Daten des Users knoppix in dessen Heimatverzeichnis, sondern auch das Offset zum bisherigen System in einer entsprechenden hierarchischen Struktur. Diese wird beim ersten Booten einer Overlay automatisch erzeugt.
Du sagst das nicht explizit, aber weil es ein typisches Szenarium ist, wird wohl deine REISERFS Partition die Overlay beinhalten.
entsprechend ist deine knoppix-data.inf mit der passenden Information gefüllt.
Deshalb sollte deine Overlay auch nach dem Austausch der Teile von Knoppix wieder genauso eingebunden werden, wie sie war. Das will man allerdings nicht haben, denn zuvor sollten alle Teile entfernt werden, die evtl veraltete Programme enthalten. Behalten will man nur das Heimatverzeichnis von knoppix. Oder mit dem der neuen Version, die gerade eben läuft, ersetzen.

Und wie du richtig sagst, soll da gar nichts expandiert werden, denn dieses ist der dd-Methode vorbehalten.
Das init, das beim Booten ausgeführt wird und das dann vermutlich diesen Fehler macht, wird von busybox aus der minirt.gz aufgerufen, die ja ebenfalls erneuert sein sollte.

Nun müsste man also analysieren, was denn gelaufen ist und was nicht passt. Dabei ist nicht ganz unerheblich, von welcher Version aus man aufruft und welche verändert werden soll, denn, den dd-Mechanismus gibt es noch nicht so lange und ich würde daher auch einfach mal die Wahrscheinlichkeit hoch ansetzen, dass in diesem Zusammenhang eher mit Fehlern zu rechnen ist.
Aber gut, das muss nichts bedeuten.

Du kannst so ein script aufrufen und eine Verfolgung der einzelnen Schritte starten:

Quellcode

1
sh -x /usr/bin/flash-knoppix
zB zeigt die durchgeführten Aktionen (getroffene Entscheidungen), die Option -v zeigt so ziemlich alles und man kann auch kombinieren.
Damit kann man dann verfolgen, wann es nicht funktioniert hat und wieso.
Wenn man die Ausgabe auf der shell gleichzeitig mit den durchgeführten Änderungen im Zieldatenträger überwacht, sollte sich eine qualifizierte Analyse und daraus dann eine gute Fehlerbeschreibung ergeben.


Eine ziemlich wichtige Frage haben wir bisher gar nicht erwähnt, aber sie ist eigentlich auch Grundvoraussetzung: wurden alle beteiligten Knoppixe anhand der verfügbaren Checksummen überprüft und für GUT befunden?
Man glaubt gar nicht, wie viele Fehler sich unbemerkt einschleichen und dann zu unvorhersehbarem Verhalten führen können.
Und das gilt dann auch für REISERFS-Partitionen, die ja beschädigt auf dem Medium liegen können.

56

02.08.2021, 17:15

Also, was passiert oder kann passieren, wenn es denn so im Script steht
Die Update-Methode „h NUR persönliche Daten und Einstellungen ($HOME) behalten. (empfohlen)“ wurde aus der Datei „flash-knoppix“ genutzt.

Du sagst das nicht explizit, aber weil es ein typisches Szenarium ist, wird wohl deine REISERFS Partition die Overlay beinhalten.
Diese Partition sollte schreibbare Daten (unter der Überschrift „KNOPPIX-DATA“) zur Verfügung stellen.

Nun müsste man also analysieren, was denn gelaufen ist und was nicht passt.
Ich hoffe auf Ideen und Vorschläge zur Anpassung des Skriptes „/init“.

57

02.08.2021, 17:28

Ich hoffe auf Ideen und Vorschläge zur Anpassung des Skriptes „/init“.


aber auf Grund welcher Tatsachen?
Da musst du dann doch etwas mehr liefern.


edit: typo

58

02.08.2021, 18:55

aber auf Grund welcher Tatsachen?
Ich stelle mir vor, dass die fragwürdige Fehlermeldung gemäß der folgenden Anweisung aus dem Quelltext des Skriptes „/init“ zu Denkanstößen für Verbesserungen führt.

Quellcode

1
   100) message -n -e "\r${CRE}${YELLOW}${EXPANDING} KNOPPIX-DATA Partition $data_partition... ${NORMAL}"

59

02.08.2021, 19:31

Ich stelle mir vor, dass die fragwürdige Fehlermeldung gemäß der folgenden Anweisung aus dem Quelltext des Skriptes „/init“ zu Denkanstößen für Verbesserungen führt.


? wird sie vielleicht.
Aber warum wird die denn aufgerufen?
Welches init?

Nebenbei bemerkt habe ich nur einen einzigen Stick im Gebrauch, der wie üblich mit Knoppix bestückt wurde und deshalb erwarte ich auch gar nicht, dass das flash-knoppix-script bei meinen Sticks überhaupt funktioniert. Trotzdem habe ich es soeben mal (zum Updaten) probiert und glaube auf die Schnelle, dass die Ermittlung des verfügbaren Speicherplatzes nicht korrekt durchgeführt wird. Doch das nur am Rande. Es könnte sein, dass es eben so manche Fehler in diesem Script gibt.


Nochmal konkret: wenn du im Endergebnis einen funktionierenden Knoppix Stick haben willst, meinetwegen eine alte Version mit einem neuen 9.1, dann können wir das gerne durchgehen und manuell erledigen. EDIT: dann bitte in einem neuen Thread.
Wenn du erhoffst, dass dir irgendwer bei irgendwelchen Änderungen an irgendeinem Quellcode behilflich ist oder du entsprechende Fehler melden möchtest, musst du etwas mehr leisten und greifbare Dinge zeigen. Nicht nur eine Zeile, die du gerne ändern möchtest.
Da gelten ganz einfache Regeln: wer einen Fehler findet, muss ihn auch zeigen.
Das bedeutet auch, dass die Fehlerursache eindeutig feststehen muss und das ist bisher bei dir nicht erfolgt.

Du hoffst auf Änderungen und vertröstest und zitierst Videos.
Aber, davon abgesehen, dass sicher Fehler in diesem Script gefunden werden können, leistest du wenig dazu, deine Meldungen auch ernst zu nehmen.
Manchmal habe ich den Eindruck mit einem Roboter zu reden und gar nicht mit jemandem, der ein Problem vorstellt und gemeinsam lösen möchte.

Also, man mag es mir nachsehen.
Meine Ankündigung, nach bestem Wissen helfen zu wollen, kennt Grenzen.
Nichts, so gut wie nichts, was ich da nachgefragt und vorgeschlagen habe, ist auf fruchtbaren Boden gefallen.
Deshalb erkläre ich hiermit, dass meine Leistungsgrenzen erreicht sind und verabschiede mich von diesem Thread.

60

02.08.2021, 20:00

Leistungsgrenzen …

Wenn du erhoffst, dass dir irgendwer bei irgendwelchen Änderungen an irgendeinem Quellcode behilflich ist oder du entsprechende Fehler melden möchtest, musst du etwas mehr leisten und greifbare Dinge zeigen. Nicht nur eine Zeile, die du gerne ändern möchtest.
Ich versuche zunächst noch, das grundsätzliche Verständnis zu den betroffenen Quelltexten zu steigern.
Es können eventuell zusätzliche Werkzeuge für die Code-Analyse berücksichtigt werden.

Es ist mir auch noch unklar, wieviele Änderungen schließlich für den diskutierten Anwendungsfall benötigt werden.

Das bedeutet auch, dass die Fehlerursache eindeutig feststehen muss und das ist bisher bei dir nicht erfolgt.
Diese Sichtweise ist teilweise angemessen.

Deshalb erkläre ich hiermit, dass meine Leistungsgrenzen erreicht sind und verabschiede mich von diesem Thread.
Schade.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop