18.10.2017, 02:23 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

26.10.2006, 21:46

Problem mit PCMCIA

Hallo Forum,

wir der Titel schon sagt, hab ich ein Problem mit dem PCMCIA-Port und das beim booten. Sobald beim booten der PCMCIA-Manager gestartet wird, bleibt das Notebook h?ngen. Probiert habe ich Knoppix 5 und 4...auch in den Bootoptionen habe ich nichts gefunden, womit ich den Port bzw. den Manager deaktivieren k?nnte. Nutzen m?chte ich Knoppix auf einem Toshiba Notebook, und zwar dem Satellite m60...achja, im PCMCIA Port steckt keine Karte o.?. Ich hoffe das sind alle Infos, die ihr von mir ben?tigt, wenn ich was vergessen habe, fragt ruhig.

Schonmal Danke im Vorraus :)

- Adrian

2

27.10.2006, 10:42

Hallo Adrian,

> auch in den Bootoptionen habe ich nichts gefunden, womit ich den Port
> bzw. den Manager deaktivieren k?nnte.

also wenn du mit "knoppix nopcmcia" bootest, dann geht es auch nicht?

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

3

27.10.2006, 11:14

Guten Morgen,

ich habe gerade das gleich Problem mit einem Toshiba Satellite A100 und der Version 2006-06-01. Nachdem ich die H?rde PCMCIA ?berwunden haatte, hing sich das Notebook wenig sp?ter auch bei "udev" auf.

Mittlerweile l?uft es, wenn ich mit "knoopix nopcmcia noudev" starte.

MfG
Uwe

Anonymous

unregistriert

4

27.10.2006, 17:28

Oha, das habe ich wohl ?berlesen. Werds gleich mal testen, danke schonmal :)

- Adrian

5

27.10.2006, 18:06

Hi,

@uweyyy welches A100 hast Du denn genau ?

Bei meinem -153 geht es gut. Du kannst auch mal auf der toshiba-Seite schauen, da gibt es Infos zu alternativen OS. Auch ge?nderte Bios-Versionen soweit ich mich erinnere...

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

6

27.10.2006, 18:15

Also, mit knoppix nopcmcia noudev gehts soweit, nur bleibt er dann bei nem schwarzen Bild h?ngen. Wenn mir jemand damit noch helfen k?nnte, w?r ich gl?cklich ;)

- Adrian

7

27.10.2006, 18:44

Hallo Adrian,

vielleicht mal mit "fb1024x768 nopcmcia noudev" booten
(fb1024x768 anstatt knoppix nehmen).

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

8

27.10.2006, 19:22

@guido17

A100-773
Intel T2050
TI PCIxx12 Cardbus Controller
Chipsatz Intel i945 PM/GM und 82801 GBM

Nach dem Starten funktioniert ?brigens die Konsole nicht. Aus irgendeinem Grund kann kein Pseudo TTY erstellt werden (oder so ?hnlich).

MfG
Uwe

Anonymous

unregistriert

9

27.10.2006, 19:55

Wunderbar, so geht es. Vielen Dank euch...aber da h?tte ich eigentlih alleine drauf kommen m?ssen ;)

- Adrian

Anonymous

unregistriert

10

03.11.2006, 22:31

Hallo zusammen!
Ich habe mich hier direkt mal angemeldet, da hier offenbar einige sehr kompetente Leute unterwegs sind :-)
Ich hatte selbiges Problem, wie oben geschildert. Das habe ich mit:
"knoppix ide2=0x180 nopcmcia noudev"
gel?st. Doch jetzt kann ich auch nicht die Konsole starten und die brauche ich unbedingt zum ausf?hren und kompilieren von Programmen!
Kann mir und "uweyyy" mal jemand wieter helfen?
Vielen Dank schon mal im voraus!
LG Basti

Anonymous

unregistriert

11

07.11.2006, 17:26

So helft mir doch bitte ;-)
Oder hat etwa keiner von euch eine Idee?

12

07.11.2006, 17:31

Hi,

keine wirkliche Idee: Hier ist ?hnliches beschrieben, allerdings nach einem dist-upgrade und n ur unter X

http://kanotix.com/Article185.html

Hast Du das Problem denn auch nur unter X, oder auch, wenn Du mir strg-alt-F2 reingehst?

Vielleicht hilft es ja, ansonsten rat?os :roll:

Gruss Guido

Anonymous

unregistriert

13

09.11.2006, 10:18

Hmm - das hilft mir nicht wirklich weiter, da ich cht wirklich viel Ahnung davon habe...
Vielleicht kannst du mir ja so ein wenig algorithmisch beschreiben was ich genau tun muss. W?re dir sehr dankbar!
LG AXL

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

14

09.11.2006, 11:18

Zitat von »"Axl"«

Doch jetzt kann ich auch nicht die Konsole starten und die brauche ich unbedingt zum ausf?hren und kompilieren von Programmen!..
Hallo,
die Frage ist, was du schon versucht hast.
guido schlug vor:
benutze die Tastenkombination
<Strg> <Alt> <F2>
um in die Konsole zu kommen.
Was passiert dann auf dem Bildschirm, wenn du das mal probierst?
LG
prh

Anonymous

unregistriert

15

09.11.2006, 17:46

Wann und wo soll ich denn alt strg F2 dr?cken?
Ich wei? ja gar nicht mal was X ist.... :-(

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

16

09.11.2006, 19:33

Zitat von »"Axl"«

Wann und wo soll ich denn alt strg F2 dr?cken?
Ich wei? ja gar nicht mal was X ist.... :-(
Hi Axl,
"X" ist die Kurzbezeichnung fuer eine graphische Oberflaeche unter Linux.
Die Alternative "nix X" saehe dann etwa so aus, wie damals unter DOS-Zeiten. Das kann Linux genauso gut und wird mit der Live-CD sofort erreicht, wenn man den Cheatcode
[code:1]knoppix 2[/code:1]
vorgibt, also die "2" macht das, deine anderen cheatcodes kannste da noch anhaengen, jeweils mit Leerzeichen getrennt, knoppix nur einmal vorneweg.
Die "Konsole" ist die Bezeichnung fuer eine "DOS-artige" Oberflaeche, unter Windows auch "Eingabeaufforderung" genannt.
Unter Linux haben sich in der Hautsache zwei grafische Oberflaechentypen durchgesetzt, naemlich "KDE" und "GNOME" (GNU Network Object Model Environment). Standard ist bei Knoppix das "KDE". Die live-CD boootet automatisch in dieses KDE, wenns klappt, dann sieht es etwa so aus:
Knoppix 5.0 - KDE
Um nun von dieser grafischen Oberflaeche in die "retro Umgebung (Eingabeaufforderung, Konsole)" zu kommen, drueckt man die Tasten
[code:1]<Strg> <Alt> <F2> [/code:1]
LG
prh

Anonymous

unregistriert

17

10.12.2006, 15:47

Zitat von »"uweyyy"«

@guido17

A100-773
Intel T2050
TI PCIxx12 Cardbus Controller
Chipsatz Intel i945 PM/GM und 82801 GBM

Moin!

Ich habe das gleiche Notebook, daher h?nge ich meinen Eintrag dran. Bei mir taucht der oben beschriebene pcmcia-Fehler auch auf. Allerdings boote ich eine ct-CD mit Knoppicilin, da hahe ich keine Option zum abstellen von PCMCIA. Hat jemand eine Idee...?

Gru?
Armin

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop