24.04.2017, 07:26 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

09.12.2006, 12:42

Deutsch-schweizerisches Tastatur-Layout im Textmodus

Hallo

Unter Knoppix 3.9 verwende ich das deutsch-schweizerische Tastatur-Layout mit der Bootoption "knoppix lang=de keyboard=ch" (lang=CH funktioniert entgegen anderslautenden Anleitungen nicht). Die Bootoption wirkt in der Konsole, nicht aber im Text-Modus (ctrl-alt-F4). Wie kann ich das schweizerische Tastatur-Layout auch f?r den Text-Modus aktivieren?

max19

2

09.12.2006, 18:34

Hallo max19,

der Befehl
find /usr/share/kbd/keymaps -name "*CH*"
sollte Dateien fuer Schweizer Tastaturen anzeigen.
Entscheide dich fuer eine.

Laden kannst du so eine Datei z.B. mit dem Befehl
loadkeys /usr/share/kbd/keymaps/i386/qwertz/de_CH-latin1.map.gz

Tschues
Karl

Anonymous

unregistriert

3

09.12.2006, 20:22

Hallo Karl

Vielen Dank f?r die Hilfe. Wahrscheinlich mache ich als Anf?nger etwas v?llig falsch. Hier die in der Konsole erfolgten Meldungen:

knoppix@1[knoppix]$ find /usr/share/kbd/keymaps -name "*CH*"
find: /usr/share/kbd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
knoppix@1[knoppix]$ loadkeys /usr/share/kbd/keymaps/i386/qwertz/de_CH-latin1.map.gz
Konnte keinen Dateideskriptor f?r die Konsole erhalten
KDGKBMODE: Ung?ltiger Dateideskriptor
loadkeys: error reading keyboard mode

Ich verwende jetzt die Version DVD 5.0, und zwar ebenfalls als Live-System.

Freundliche Gr?sse
max19

4

09.12.2006, 21:26

Hi,

hast Du das mal als root versucht.
In der konsole erst "su" oder "sudo"

Gruss Guido

5

09.12.2006, 21:55

Hallo max19,

> Wahrscheinlich mache ich als Anf?nger etwas v?llig falsch.

nein, ueberhaupt nicht.

Es ist eher Knoppix, das sich nicht an den Linux Filesystem Hierarchy
Standard zu halten scheint und Karl, der meint, dass alles unter SuSE
auch unter Knoppix funktioniert. ;-)

Bei Knoppix alles ohne kbd im Pfad, also:

find /usr/share/keymaps -name "*CH*"

und z.B.

loadkeys /usr/share/keymaps/i386/qwertz/fr_CH-latin1.kmap.gz

@Guido: root muss man offenbar nicht sein. Vermutlich, damit
sich *jedeR* die Tastaturbelegung einstellen kann, die er/sie mag.

Tschuess
Karl

Anonymous

unregistriert

6

10.12.2006, 12:37

Hallo Karl

Dein Tipp war doch richtig. Ich habe den Fehler gemacht, dass ich die Einstellung in der Konsole vornehmen wollte. Dies geht anscheinend aus mir nicht bekannten Gr?nden nicht.

F?r die Konsole wie auch die ?brige grafische Benutzeroberfl?che kann denn das schweizerisch-deutsche Tastatur-Layout ?ber das KDE-Dienstprogramm f?r die Tastatur eingerichtet werden.

Wenn dasselbe f?r den eigentlichen Textmodus wirken soll, muss man in den Textmodus gehen (alt-F4). Dort kann zun?chst der von dir angegebene find-Befehl eingegeben werden, wobei "/kbd" wegzulassen und f?r das Sternzeichen auf der deutsch-schweizerischen Tastatur das Ausrufezeichen zu w?hlen ist, also:

find /usr/share/keymaps -name "*CH*"

Daraus kann nun das schweizerisch-deutsche Tastaturlayout aufgerufen werden mit:

loadkeys /usr/share/keymaps/i386/qwertz/mac-usb-de_CH.kmap.gz

Mit su oder sudo hat dies anscheinend nichts zu tun, da in dieser Linux-Distribution (Knoppix) und Version (5.0), jedenfalls beim Betrieb ab der DVD, im Textmodus ohne Passwortabfrage das Prompt "root" ohne weiteres erscheint.

Die L?sung ist also gefunden. Das Ganze erscheint etwas kompliziert und in der Anwendung auch m?hselig. Aber es geht mir darum, Linux mit der Knoppix-Distribution kennenzulernen, wozu ich durch ein mir didaktisch geeignet scheinendes Lehrbuch angeregt wurde. Und dazu ist wieder einer der ersten Schritte getan. Mit eurer Hilfe, f?r die ich euch, Karl und Guido, herzlich danke.

max19

7

10.12.2006, 22:27

Mit [code:1]dpkg-reconfigure locales[/code:1] sollte das aber auch gehen .
Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abkürzung für: Ende der Vernunft

Anonymous

unregistriert

8

11.12.2006, 18:17

Hallo kbdcalls

Besten Dank f?r den Hinweis. Der Befehl hat einen ziemlich langen Prozess ausgel?st, aber nichts bewirkt, auch nicht nach Eingabe des Befehls "locale-gen", wie dies in der Anleitung, die bei Eingabe des von dir angegebenen Befehls ge?ffnet wurde, verlangt wird. Die Datei "/etc/locale-gen", in der die Einstellungen nach dieser Anleitung manuell sollen vorgenommen werden k?nnen, liegt auf meinem System nicht vor. M?glicherweise h?ngt dies damit zusammen, dass ich das Live-System benutze. Wenn ich Knoppix einmal auf der Festplatte installieren sollte, w?rde ich es wieder versuchen.

Freundliche Gr?sse
max19

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop