25.04.2018, 08:29 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

27.05.2007, 16:30

Knoppix 5.1.1 -CD mag keine halb-/moderne Hardware??

Hallo,

als Linux- bzw. Knoppix-Neuling ben?tige ich Hilfe!
Ich probe z.Zt. mit der Knoppix-Live-CD Vers. 5.1.1 - bevor ich Knoppix
als zweites Betriebssystem neben WinXP-Home fest installieren will - und
habe festgestellt, dass mein neuer PC (aus 2006!) =

Board = ASUS K8N4-E (NVIDIA nForce4)
mit AMD Sepron 3300+ 2000 MHz, 1024 MB
Bios = Phoenix ASUS K8N3-E ACPI Bios Rev. 1005
(was neueres gibt es nicht f?r AMD Sempron /??)

echt bei Linux versagt! - Es finktionieren weder die Maus, USB-Speicher
und auch kein Sound!

Bei Knoppix-Versuchen mit meinem alten PC aus Jahr 2000 =

Board = ASUS P3B-F (Intel 440BX-AGP)
mit Intel Pentium III 550 MHz, 256 MB
Bios = Award ASUS P3B-F ACPI Bios

hat mit der Knoppix 5.1.1 - CD auf Anhieb die Initialisierung der Maus,
USB-Sticks und Sound geklappt und auch das Schreiben auf Flopy-
und WIN98-Fat32-Laufwerke ist einwandfrei m?glich.

Beim neuen PC habe ich mich mehrfach mit dem Cheatcode 'epert'
durch die Knoppix-Boot-Funktionen gehangelt, hat aber leider nichts
zum Erfolg gef?hrt, wenn wam davon absieht, dass nur die
Mauszeiger-Bedienung mittels der Ziffernblock.Pfeiltasten gelungen
ist! - Wer macht noch so etwas?

Ich vermute, dass der NVIDIA nForce4-Chip auf dem neuen PC die
H?rde ist, die Knoppix 5.1.1 noch nicht ?nerwinden kann??
Auf der Homepage von ASUS zum Board K8N4-E unter
'http://support.asus.com/download/download.aspx' habe ich unter
Utillities - Linux einen Link zu einer
= NVIDIA Chipset (SK804) Linux 32 bit driver version 1.0-0292 &
64 bit driver version 1.0-0275
von der Seite 'http://www.nvidia.com/object/linux.html' gefunden!
(Leider ab dort nur noch alles in Englisch!)

Fragen:
a) Kann mir jemand Rat zum ASUS K8N4-E Board mit NVIDIA
nForce4 geben?
b) Hat schon jemand Erfahrungen mit der Update der NVIDIA-
Linux-Treiber (s.o.!)?
c) Wie kommt ein solches NVIDIA-Treiberupdate ind Linux bzw.
Knoppix 5.1.1 ??

F?r die M?hen, Hinweise und Anregungen schon im Voraus vielen Dank.

MfG. Ossi38

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

2

27.05.2007, 19:50

Hallo,
das ist pp (persoenliches Pech), dass es bei dir nicht laeuft. Fuer einen Anfaenger rate ich aber, entweder die freie Lektuere "Knoppix kompakt" (siehe oben) durchzulesen oder ein Buch zu kaufen. Im Detail empfehle ich ( fuer nvidia4 oder aehnliche neue_Hardwareprobleme), das Problem auszusitzen, d.h. zu warten, bis ein neues Knoppix (neues Kernel) erscheint. Knoppix 5.2 (dvd) gibts schon eine Weile fuer c't-Leser.
Alternativ kannst du andere Distributionen ausprobieren, vllt. laeuft dort etwas. Zum Lernen nimm aber dann den aelteren PC auf dem Knoppix laeuft - ich kann dir sagen, es lohnt sich, das Linux zu erforschen!
LG
prh

3

28.05.2007, 12:32

Hm, man kann auch einfach mal auf www.nvidia.de ueber "Download Treiber -> Linux | FreeBSD | Solaris" die deutsche Seite aufrufen ;)

http://www.nvidia.de/object/linux_de.html

nForce-Treiber finden sich hier:

http://www.nvidia.de/object/linux_nforce_1.21_de.html

Ich nehme an, die Anleitung steckt mit im ZIP-Archiv.

Anonymous

unregistriert

4

25.06.2007, 10:38

Hallo,
nachtr?glich besten Dank an 'prh + Brack' f?r die erteilten Ratschl?ge!

Die Nvidia-LINUX-nforce-1.21-Treiber habe ich zwar heruntergeladen, aber
als Linux Neuling habe ich mich nicht an deren Instatllation getraut!
Ich bin dem Rat von 'prh' gefolgt und haben inzwischen mit den
Distributionen Kanotix- 2006 Preview und OpenSuse 10.2 geprobt,
was bei meiner neuen Hardware (wer mag schon f?r Linux den alten
PC vom Speicher holen und anschliessenn?) leider auch nicht zum
zufriedenstellenden Erfolg gef?hrt hat. Erst bei der Installation von
UBUNTU 7.04 war ich ?berrascht, dass rd. 90 % meiner Hardware
(alles USB, LAN ?ber Router DSL-Fritz!Box, Sound = Realtek AC97) auf
Anhieb erkannt wurden und funktionieren! - (Liegt das evtl. an dem neuen
Kernel 2.6.20 ??)
Wenn auch der Start von Ubuntu aus dem sehr simplen GRUB etwas lahm
erfolgt und GNOME f?r alte WIN-Nutzer noch gew?hnungsbed?rftig ist, so
ist doch die Aktualisierungsverwaltung und Erg?nz.-Installation ?ber DSL-LAN
absolute Spitze, wenn auch die HILFE zu sehr in Englisch ist!
Offen ist nur noch WLAN ?ber Fritz!WLAN-USB Stick. (Frage: Wer kann schon
mit Linux WLAN ?ber diesen USB-Stick ??)
Ich bedauere, dass ich Knoppix f?r die n?chste Zeit untreu werde!

MfG. Ossi38

5

25.06.2007, 11:20

Hi,

zun?chst sollte die von Dir aufgez?hlte Hardware mit allen genannten distris laufen.
F?r den AVM-Stick w?rde ich den ndiswrapper nutzen .....

Ubuntu - da war doch was - Wenn Du wpa nutzen m?chtest, musst Du den .- ich glaube Network-Manager nachinstallieren - schickes tool ;)

Gruss

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop