21.11.2017, 07:09 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

03.01.2008, 17:00

Probleme beim booten der Knoppix CD

Hallo zusammen und ein sch?nes Neues Jahr!

ich wende mich mit folgendem Problem an euch:
Alter Desktop Rechner glaube 486 er ist es mit CD und Diskettenlaufwerk, wurde von mir mit Hilfe von "Dariks Boot and Nuke" formatiert. Vorher war Win 95 drauf.
Ich wollte den Rechner f?r meinen Vater mit einem schlanken Linux System best?cken und hatte Damn Small Linux ins Auge gefasst.
Leider kam es anders...nach der Formatierung bootet er nicht von der Live Cd. Ich habe auch Xubuntu und verschiedene Brenngeschwindigkeiten getestet. Im Bios steht die Bootreihenfolge so das er zuerst von CD booten sollte. Das komische dabei ist, das er die Dariks Boot Cd ohne Probleme erkannt hat.
Man sieht auf dem Bildschirm das er probiert von CD zu booten doch leider sagt er dann immer:

Disk Boot Failure Insert System Disk and press ENTER

Die DSL Boot CD habe ich schon auf einem anderen PC getestet wo sie einwandfrei funktioniert.

Desweiteren bei Knoppix kommt einfach nur

1. Cd Name
Betriebssystem fehlt

Nun bin ich mit meinem Latein am Ende und br?uchte eure Hilfe.

Mfg

cabby

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

2

03.01.2008, 17:09

Hi, auch ein schoenes Neues,
das klingt ja misterioes, was du da schilderst, aber wie sollen wir denn wissen, was dieses "Dariks Boot and Nuke" bei Dir verunsichert hat??
Genau genommen koenntest du die Festplatten ausbauen und Knoppix muesste trotzdem booten. Also bleiben doch nur noch Bios und das nichtfluechtige RAM als Uebeltaeter uebrig, oder?
LG
prh

3

03.01.2008, 17:20

Hallo prh,

also die Platte ist formatiert, und auf C scheint noch DOS drauf zu sein. Wenn ich eine Win95 Startdiskette f?r das CD Rom Laufwerk verwende komme ich zu A:\ .

Ich kann mir mit Hilfe von dir auch das Verzeichniss von D:\ (CD rom) anzeigen lassen. Doch leider bringt mir das alles nichts, da er schlichtweg die CD nicht bootet bzw. die Knoppix,DSL,Xubuntu,Fluxbuntu Live Cd ?s nicht bootet.

Deswegen wundert es mich ja das er die selbstgebrannte Dariks Cd annimmt.

mfg

cabby

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

4

03.01.2008, 18:48

hi,
wenn du wirklich sicher bist, dass diese "Dariks Boot..." Scheibe der Verursacher war dann hilft vielleicht: Resette das BIOS auf die Defaultwerte, loesche das NV-RAM, kann sein, dass du dafuer erst einen Jumper auf dem MB stecken musst, kontrolliere auch die Spannungsversorgung fuer das RAM, und dann die richtige Bootreihenfolge im BIOS konfigurieren - alle Tips natuerlich auf eigene Gefahr wahrzunehmen.
LG
prh

5

03.01.2008, 22:45

Hallo,
also, ich habe jetzt folgendes gemacht:
1. Smart Boot Manager mit Hilfe von anderem PC auf Diskette gezogen.
2. im Bios des "besch?digten" PC?s von Diskette booten lassen.
3. mit Hilfe von dem Smart Boot Manager von CD (Knoppix) booten lassen
4. trat ein Problem mit der Aufl?sung auf, musste einen Mod w?hlen hatte 0
5. Pc hat Knoppix Oberfl?che sehr langsam geladen, und nach ?ber einer dreiviertel Stunde
habe ich abgebrochen.

6. Also das ganze nun mit einer Damn Small Linux CD die den Kernel 2.4.26 enth?lt und Fluxbox als WM verwendet.

Da hat er auch sehr lange gebootet und ist dann nach dem er in der graphischen Oberfl?che Runlevel 5 war in die textkonsole gegangen. Um das ganze schneller zu machen habe ich dann dsl-hdinstall eingegeben. DSL zieht sich auf die hda1, Lilo wird eingerichtet.

Soweit so gut. Doch dann habe ich den Rechner von der Festplatte booten lassen und er hat wieder Probleme mit der Grafik. Genaueres m?sste ich abschreiben.
Jedenfalls l?dt er nicht vollst?ndig die Oberfl?che von Fluxbox und ging dann wieder in den Text Modus und hat folgendes geschrieben:

Running Linux Kernel 2.4.26
Running from HD, checking filesystems...
activating swap
Checking root file system
fsck 1.34-WIP (21 May 2003)

Ich hatte vor der Installation die Festplatte nicht partitioniert weil ich dachte das macht DSL automatisch. Kann das Problem damit zusammen h?ngen?

Jedenfalls ist DSL nun auf dem Rechner nur eben mit genannten Problemen.

mfg

cabby

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

6

03.01.2008, 23:21

hi,
ist dir eigentlich klar, dass W95 mit ein paar MB RAM auskommt, wogegen Linux der letzten Jahre mindestens 128MB oder noch mehr braucht?
LG
prh

7

04.01.2008, 13:41

Also ich habe nun Windows 98 auf den Rechner gespielt.

[closed]

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop