16.08.2018, 06:55 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

06.05.2009, 22:31

flashplayer kann nicht installiert werden - sehe den letzten Beitrag

Liebe Knoppixfreunde,
ich habe ein knoppixsystem installiert und leider das ein oder andere Problem:
1. ich kann den flashplayer von adobe nicht installieren. Dazu habe ich gelesen, dass ich die die Datei:
/var/lib/apt/lists/ftp.de.debian.org_debian_dists_unstable_main_i18n_Translation-de löschen soll. Kann mir jemand sagen, wie das geht. Merci.
2. ich kann auf meinen Stick nicht zugreifen. Die Meldung hiess , glaube ich , Hal nicht installiert. Hat jemand eine Idee dazu. Nochmals merci

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zeitgenosse1997« (18.05.2009, 19:02)


2

08.05.2009, 14:25

Moin
Zu Punkt 1), kann ich Dir vielleicht helfen. Ich tippe mal, Du hast Knoppix 5.3.1 installiert. Zumindest habe ich da die gleichen Probleme.
Bei mir konnte ich überhaupt erst etwas ausrichten, als ich den Benutzernamen "knoppix" genommen habe. Ansonsten hatte ich kein Zugriff auf irgendwas.
Bin selbst erst Linux-Neuling.
Zu Deinem Problem:
Unter Menu "System/Weitere Programme/" findest Du den "Konqueror (Systemverwaltungsmodus)".
Der möchte von Dir das Root-Passwort.
Hier kannst Du nun das Verzeichnis "/var/lib/apt/lists" auswählen. Dort findest Du die Schweinedatei und kannst sie löschen.
Der Fehler wird aber jedemal wiederkommen, wenn du "apt-get update" ausführst. Da muß Du vorher die Paketquellen ändern. Allerdings funktionier der Paketmanager nicht, solange die Schweinedatei noch am überlaufen ist. Also erst löschen.
Wie man die Quellen sinnvoll ändert hab ich noch nit raus. Gab nur neue Fehler.

3

08.05.2009, 18:44

Hallo Bumble,


besten Dank für den Tipp, leider klappt es nicht. Wenn ich den Konqueror im Systemverwaltungmodus starten möchte, meckert er rum: su hat einen Fehler gemeldet. :-((((( Nach dem root passwort fragt er erst gar nicht. Was mache ich falsch? Merci

4

08.05.2009, 18:59

Ich kann auch keinen neuen Benutzer einrichten. Wer weiss hier weiter? Merci vielmals.

5

09.05.2009, 00:55

Wenn Du es Dir einfach machen möchtest, dann Installiere neu und nimm als Benutzernamen "knoppix".
Nur dann kannst Du "normale" Befehle auch ausführen. Hab das gleiche Problem gehabt. Da ich nicht genug über die Startoptionen und deren Rechte weiß, habe ich einfach neu installiert und mich "knoppix" genannt. Und siehe da, ich konnte endlich mal einen Befehl ausführen ohne die "Fehler mit su"-Meldung.
Falls hier jemand weiß, wie man die Rechte auf einen anderen Benutzernamen ausrichtet (auch wenn man kein Diskettenlaufwerk mehr hat), der möge sich bitte melden. Über die Boot-DVD durfte ich die Dateien nicht einsehen, geschweige denn ändern.
Also, neu installieren und sich "knoppix"(Bitte unbedingt klein schreiben) nennen.
Als ich andere Benutzernamen verwendete bekam ich kein Zugriff auf irgendetwas. Demnach konnte ich mich auch nicht als "root" anmelden.
Immer kam diese "su"-Meldung.
Nun ja, die Neuinstallation dauert ca. ne halbe-bis Stunde. Aber unter dem Namen "knoppix" konnte ich auch neue Benutzer hinzufügen und(wenn auch mit Umstand) alles andere ausführen. (Auch sich als "root" anmelden)
Die Deutschen-Foren sind nicht sehr gut aufgestellt. Die Englischen sind deutlich besser. Schade eigentlich.
Wenn Du gewillt bist, Deinen Weg mit der Knoppix-Installation und all ihren Problemen weiterzuverfolgen, dann bleib dran. Ich werde versuchen, Dir einen Schritt voraus zu sein und zu helfen. Das gibt auch mir ein Stück Motivation.

Als nächstest wirst Du wahrscheinlich feststellen, daß Du keine Windows-Laufwerke einbinden kannst. Aber dazu kommen wir, wenn Du neu installiert hast.

6

09.05.2009, 01:11

Ach übrigens. Dein Problem mit "apt-get" kannst Du auch nur mit dem Benuntzer "knoppix" ändern. Soweit kein Anderer eine bessere Idee hat.

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

7

09.05.2009, 12:48

Hallo,

wegen dem useraccount, schaut mal nach ob der neue user (wenn ihr einen anlegt) auch in der Datei /etc/passwd mit Pfad zum Homeverz und Shell eingetragen ist. Um zu sehen ob auch ein Passwort für den user gesetzt wurde öffnet die Datei /etc/shadow, wenn dort neben dem username ein :x eingetragen ist fehlt das PW, steht dort ein :irgendwelche Zeichen ist es gesetzt.

Auch die Gruppenzugehörigkeit ist interessant. Der neue user sollte am besten zu denselben Gruppen dazugehören wie knoppix. Gebt das Kommando

groups

unter eurem user in der bash ein und er zeigt euch die Gruppen bzw man kann das auch in der Datei /etc/group sehen welchen Gruppen welcher user zugehört.

Über

addgroup username groupname

könnt ihr einen user einer neuen Gruppe zuordnen.

wegen su bzw sudo, schaut nach ob euer "neuer" user auch in der Datei /etc/sudoers eingetragen ist, wenn nein öffnet die Datei mit dem Kommando

visudo

und tragt dort folg Zeile ein:

username ALL=(ALL) ALL

dann sollte es auch möglich sein über euren neuen Account Superuser Rechte zu erlangen.

Für die Sourcen öffnet einfach die Datei /etc/apt/sources.list und tragt da folgendes ein:

Zitat

deb http://ftp.de.debian.org/debian experimental main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian experimental main contrib non-free

deb http://ftp.de.debian.org/debian unstable main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian unstable main contrib non-free

deb http://ftp.de.debian.org/debian testing main contrib non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian testing main contrib non-free

deb http://security.debian.org lenny/updates main contrib non-free

deb http://ftp.de.debian.org/debian stable main contrib non-free

deb http://security.debian.org stable/updates main contrib non-free

# Knoppix repository
deb http://debian-knoppix.alioth.debian.org ./

# Multimedia repository
deb http://debian-multimedia.org/ stable main
deb http://debian-multimedia.org/ testing main
#deb http://debian-multimedia.org/ unstable main


Damit habt ihr die Debian Zweige experimental, unstable, testing, stable sowie die Debian Multimedia-Repos verfügbar. Für die Multimedia-Repos müsst ihr euch nur den Multimedia-Keyring laden und installieren von der Seite:

http://debian-multimedia.org/faq.php

versteh eigentl nicht, warum das so Probs macht. Ich nutze die 6er Version und bastel mir auch grad ein Skript für ne HD-Installation meines remasterten Knoppix, da da einige Eigenheiten drin sind, die das mitgel. nicht beachten würde und ich muss sagen das klappt eigentl wunderbar.
Ich hab jetzt zwar noch keinen neuen user angelegt während der Installation, aber mein Skript richtet es soweit ein, dass ne Anmeldung am X-Server mit user knoppix und vorher angelegtem PW problemlos klappt. Auch die Anmeldung an den Konsolen mit username PW kein Thema.


mfg Jack

ne Deinstallation und anschließende Installation des Flash-Plugins ebenfalls no Probs. Werd mal das Anlegen eines neuen Useraccounts ins Skript mit aufnehmen und testen was dann beim Anmelden passiert.

So auch das Anlegen eines neuen users klappt ohne Probs. Anmeldung mit username + PW anschließend wird die KDE neu aufgebaut, anmelden als root via su ebenfalls keine Probs.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »JackCarver« (09.05.2009, 14:10)


FM_81

Fortgeschrittener

8

09.05.2009, 15:06

... öffnet die Datei /etc/shadow, wenn dort neben dem username ein :x eingetragen ist fehlt das PW, steht dort ein :irgendwelche Zeichen ist es gesetzt.
Das x bedeutet lediglich, daß das PW in '/etc/shadow' zu finden ist. z.B. http://openbook.galileocomputing.de/unix_guru/node110.html


...
username ALL=(ALL) ALL

dann sollte es auch möglich sein über euren neuen Account Superuser Rechte zu erlangen. ...

Ob es denn wirklich notwendig ist, einem beliebigen User die Berechtigung zu geben, alles ohne Paßwort zu dürfen wenn er denn nur 'sudo' davor schreibt, sei dahin gestellt.

Ansonsten, danke für die Info mit den Sourcen, das war mir zum Teil noch unbekannt! :)

MfG, FM_81
ACHTUNG!
Ihre Systemleistung reicht nicht aus, um einen BLUE-SCREEN zu erzeugen!
Möchten Sie statt dessen einen GREEN-SCREEN sehen?

---- [Ja] ---- [Nein] ---- [Weiß noch nicht] ----

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

9

09.05.2009, 15:33

Hallo,

Zitat

Das x bedeutet lediglich, daß das PW in '/etc/shadow' zu finden ist


Wenn ein x in der Datei /etc/passwd gesetzt ist geb ich dir recht, aber nicht wenn ein x in der Datei /etc/shadow selbst gesetzt ist und auf die hab ich mich in meinem Posting bezogen, siehe da. Dann heißt das, dass gar kein PW gesetzt ist.

Zitat

Ob es denn wirklich notwendig ist, einem beliebigen User die Berechtigung zu geben, alles ohne Paßwort zu dürfen wenn er denn nur 'sudo' davor schreibt, sei dahin gestellt.


wer behauptet denn sowas? Dann müsstest du schon ein

username ALL=NOPASSWD: ALL

eintragen. Sonst passt was mit meinem Debian System nicht, denn das verlangt brav ein PW bei sudo bzw su und mein username steht wie ich geschrieben habe in der sudoers...

FM_81

Fortgeschrittener

10

09.05.2009, 18:51

@ JackCarver: Hast natürlich in beiden Fällen recht! Irgendwie nicht mein Tag heut', getreu dem Motto:

Es gibt Tage, da sollte man im Bett bleiben. Und es gibt Tage, da sollte man beschließen, den Rest seines Lebens im Bett zu bleiben.

Heute ist anscheindend einer der letzteren (fur mich) ... :whistling:

MfG, FM_81
ACHTUNG!
Ihre Systemleistung reicht nicht aus, um einen BLUE-SCREEN zu erzeugen!
Möchten Sie statt dessen einen GREEN-SCREEN sehen?

---- [Ja] ---- [Nein] ---- [Weiß noch nicht] ----

11

11.05.2009, 20:36

Vielen Dank erstmal an alle, kann im Moment nichts ausprobieren, da zuviel Arbeit, bin aber mal gespannt.
und ähm, ich bin NEUeinsteiger, d.h. so Begriff wie Skript und so, sind mir nicht wirklich geläufig. Aber trotzdem - DAMKE

12

18.05.2009, 19:00

flashplayer kann nicht installiert werden

Liebe Knoppixfreunde,

der Tipp mit dem Benutzernamen knoppix war sehr, sehr hilfreich, merci,
allerdings: den flashplayer von adobe kann ich immer noch nicht installieren. Es erscheint jetzt folgende Fehlermeldung:

<.kpackage/install_flash_player_10_linux.deb' ;echo RESULT=$?
Wähle vormals abgewähltes Paket adobe-flashplugin.
(Lese Datenbank ... 552355 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entpacke adobe-flashplugin (aus .../install_flash_player_10_linux.deb) ...
dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von adobe-flashplugin:
adobe-flashplugin hängt ab von libcairo2 (>= 1.6.0); aber:
Version von libcairo2 auf dem System ist 1.4.14-1.
adobe-flashplugin hängt ab von libpango1.0-0 (>= 1.20.5); aber:
Version von libpango1.0-0 auf dem System ist 1.20.0-1.
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von adobe-flashplugin (--install):
Abhängigkeitsprobleme - lasse es unkonfiguriert
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
adobe-flashplugin
RESULT=1

Grosses Lob an jeden, der mir, einem NEUeinsteiger, möglichst verständlich weiterhelfen kann :thumbup: :P

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

13

19.05.2009, 10:12

Zitat

adobe-flashplugin hängt ab von libcairo2 (>= 1.6.0)


Zitat

adobe-flashplugin hängt ab von libpango1.0-0 (>= 1.20.5)


das sind schon die Antworten, die du brauchst. Das System sagt dir damit, dass die Versionen von libcairo2 sowie libpango1.0-0 einfach zu alt sind um das Flash-Plugin zu installieren.

Du benötigst von libcairo2 mind Version 1.6.0 und von libpango1.0-0 mind Version 1.20.5. Also öffne den Paketverwalter Synaptic gib bei Suche als erstes mal libcairo2 ein. Nachdem er es dir anzeigt markierst du libcairo2 mit der Maus und gehst oben in der Leiste auf Paket und dann auf Version erzwingen.
Dann suchst dir ne Version >=1.6.0 aus und installierst diese.

Dasselbe machst mit libpango1.0-0 und dann sollte die Flash-Installation kein Prob mehr sein.

mfg Jack

14

19.05.2009, 17:04

Salü Jack,

merci für die Hilfe bezüglich der veralteten libacairo version,...
leider komme ich nicht in die Systemverwaltung hinein: Kommunikation mit su ist fehlgeschlagen.
Was muss ich tun?
besten Dank und besten Gruss

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

15

19.05.2009, 17:35

Kannst du in der Bash aptitude öffnen? Wenn ja kannst du das genausogut über aptitude machen. Sobald das Prog offen ist drückst STRG-T, dann kommst in das Menü oben, dann gehst auf suchen und gibst die Pakete ein, die du suchst. Du gehst mit dem Auswahlbalken auf das Paket und drückst v, dann zeigt er dir die verfügbaren Versionen an. Dann wählst wieder eine passende und drückst um das Paket zum Installieren zu markieren die + Taste.
Dann markiert er den Eintrag grün. Um die Änderungen durchzuführen noch die Taste g drücken, das wars


mfg Jack

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop