19.01.2021, 00:27 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

26.06.2009, 15:01

Knoppix auf USB Stick mittels Grub -> cannot mount mnt-system

Hi!

Ich möchte gerne ein Knoppix auf meinen USB Stick (parallel zu ein paar anderen bootfähigen Tools) laufen lassen... - FAT32 Stick, Grub4dos im Rootordner und die CD im Ordner /LIVE/Knoppix... dort gibts dann die Unterordner boot und KNOPPIX.

Beim Booten via grub (Menueintrag siehe unten) bleibt das Teil hängen: Could not mount disk to /mnt-system bla bla shell etc.

Bin da für jeden Hinweis dankbar :)

Quellcode

1
2
3
4
5
title 01 Knoppix  HD0
kernel   /LIVE/Knoppix/boot/isolinux/linux ramdisk_size=100000 init=/etc/init lang=us apm=power-off vga=791 initrd=minirt.gz nomce  

BOOT_IMAGE=knoppix
initrd   /LIVE/Knoppix/boot/isolinux/minirt.gz

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 772

Geschlecht: Männlich

2

26.06.2009, 15:13

Bootparameter knoppix_dir

Hallo!

Die init in der minirt.gz muss wissen, wo Knoppix gesucht werden soll. Dafür kann man den Bootparameter knoppix_dir=/LIVE/Knoppix/KNOPPIX verwenden. Vielleicht hilft's.

Gruss Klaus

3

26.06.2009, 15:35

Hi Klaus! Danke für die schnelle Rückmeldung - doch leider kein Erfolg. Ich lande nach wie vor in der dünnen Konsole :(

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 772

Geschlecht: Männlich

4

26.06.2009, 16:00

Quellcode

1
kernel   /LIVE/Knoppix/boot/isolinux/linux ramdisk_size=100000 init=/etc/init lang=us apm=power-off vga=791 initrd=minirt.gz nomce 

Du verwendest einen Bootparameter init. Dann wird vielleicht die init der minirt.gz nicht verwendet. ?(

5

26.06.2009, 16:27

Leider auch keine Erleichterung :)

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 772

Geschlecht: Männlich

6

26.06.2009, 16:40

Was passiert, wenn der Bootparameter initrd=minirt.gz fortgelassen wird?

Quellcode

1
kernel   /LIVE/Knoppix/boot/isolinux/linux ramdisk_size=100000 lang=us apm=power-off vga=791 knoppix_dir=/LIVE/Knoppix/KNOPPIX nomce

FM_81

Fortgeschrittener

7

26.06.2009, 18:04

Quellcode

1
2
3
title 01 Knoppix  HD0
kernel   /LIVE/Knoppix/boot/isolinux/linux ramdisk_size=100000 init=/etc/init lang=us apm=power-off vga=791 nomce knoppix_dir=/LIVE/Knoppix/KNOPPIX BOOT_IMAGE=knoppix
initrd   /LIVE/Knoppix/boot/isolinux/minirt.gz
So würde ich es versuchen. (alles hinter "kernel" ist eine Zeile, nächste beginnt bei "initrd")
Wie sieht es mit Groß- /Kleinschreibung aus? Kannst Du in der Debugshell manuell mounten, diese mit STRG + D verlassen, und geht es dann weiter?

MfG, FM_81
ACHTUNG!
Ihre Systemleistung reicht nicht aus, um einen BLUE-SCREEN zu erzeugen!
Möchten Sie statt dessen einen GREEN-SCREEN sehen?

---- [Ja] ---- [Nein] ---- [Weiß noch nicht] ----

8

27.06.2009, 14:16

Hi! Leider immer noch keine Verbesserung :(
@Manuell mounten - teste ich gerne, nur was soll ich wohin mounten? Gibts da irgendwo eine fstab oder so, nach deren Schema ich das manuell mal testen kann?

BTW: Hab parallel mal eine UBCD auf einen anderen Stick geknallt und nach dieser Anleitung ( http://ubcd4win.com/forum/lofiversion/index.php/t11445.html ) Knoppix hinzugefügt - bleibt beim selben Problem hängen.

Installiere ich "nur" Knoppix über die Knoppix KDE auf den Stick -> einwandfreie Funktion.

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

9

27.06.2009, 14:38

Zitat

@Manuell mounten - teste ich gerne, nur was soll ich wohin mounten? Gibts da irgendwo eine fstab oder so, nach deren Schema ich das manuell mal testen kann?


Du mountest in der busy-box deinen Stick auf mnt-system, dh wenn dein Stick zb sdb1 ist, dann gibst du ein

Zitat

mount -t vfat /dev/sdb1 /mnt-system


achte dabei darauf, dass du in der busy-box US-Tastatur hast, also z=y und so.

Dann kann auf den Stick zumindest schonmal zugegriffen werden.


mfg Jack

10

27.06.2009, 14:52

Thx Jack - leider lässt sich dies nicht mounten (No such file or directory) sorry :(

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

11

27.06.2009, 14:54

Ups, gib mal in der busy-box ls ein und poste die Ausgabe. Das sollte so aussehen

Zitat

bin dev etc home init KNOPPIX mnt mnt-system mnt-user modules proc ramdisk sys tmp UNIONFS


und wie du siehst ist da mnt-system vorhanden.


mfg Jack

12

27.06.2009, 15:17

Hi Jack!

Ja, in der minishell / busybox habe ich dieselben Ordner zur Verfügung... die meisten allerdings leer :)

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

13

27.06.2009, 15:23

Zitat

Ja, in der minishell / busybox habe ich dieselben Ordner zur Verfügung... die meisten allerdings leer


Du hast aber schon verstanden, dass dieses sdb1 nur ein Beispiel war und hast hoffentl nicht den Befehl abgetippt? Du musst nat erstmal in Erfahrung bringen welche Linux-Bezeichnung dein USB-Stick hat. Das kannst mit fdisk -l sehen, evtl geht der Befehl auch in der busy-box.

14

27.06.2009, 15:51

Thx für die Geduld :)

Ja soviel ist mir klar - allerdings zeigt mir fdisk keine verfügbaren devices / Partitionen, weshalb ich jetzt am rätseln bin, wie ich z.b. ein txt-file mit dem dmesg output aus der box rausbekomme :)

FM_81

Fortgeschrittener

15

27.06.2009, 16:37

Was sagt

Quellcode

1
cat /proc/partitions
Stick sichtbar? Wenn nicht, sieht es an der Stelle erst mal schlecht aus.

Unabhängig davon kann es sein, daß "fdisk" in der BusyBox mit vollem Pfad aufgerufen werden muß, also z.B.:

Quellcode

1
/bin/fdisk -l
oder

Quellcode

1
/sbin/fdisk -l
MfG, FM_81
ACHTUNG!
Ihre Systemleistung reicht nicht aus, um einen BLUE-SCREEN zu erzeugen!
Möchten Sie statt dessen einen GREEN-SCREEN sehen?

---- [Ja] ---- [Nein] ---- [Weiß noch nicht] ----

FM_81

Fortgeschrittener

16

27.06.2009, 18:14

Installiere ich "nur" Knoppix über die Knoppix KDE auf den Stick -> einwandfreie Funktion.
Und welcher Grund liegt dann vor, ein anderes Verz. zu nehmen? "KNOPPIX" und "boot" drauf, und gut is'....
Ich weiß, daß das eigentlich gehen sollte mit diesem Parameter, aber vor Jahren hab' ich das auch schon erfolglos probiert, und sehe keine Notwendigkeit da dran was zu ändern.

MfG, FM_81
ACHTUNG!
Ihre Systemleistung reicht nicht aus, um einen BLUE-SCREEN zu erzeugen!
Möchten Sie statt dessen einen GREEN-SCREEN sehen?

---- [Ja] ---- [Nein] ---- [Weiß noch nicht] ----

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

17

27.06.2009, 18:33

Da gibts schon Fälle wo man das brauchen kann und es funktioniert mit der 6er auch. Beispiel:

Knoppix und Knoppicillin auf dieselbe DVD, beide benutzen das Verz KNOPPIX, was nicht weiter problematisch wäre aber beide haben dieselbe komprimierte Datei KNOPPIX und das macht nat im selben Verz Probleme.

Ich hab also für Knoppix ein Vez KNOPPIX1 gewählt und für Knoppicillin KNOPPIX, Knoppix mit knoppix_dir=KNOPPIX1 gestartet und das lief ohne Probs durch.

Aber in deinemFall seh ich auch keinen Grund unbedingt auf der /Live... Dateistruktur zu beharren, mach wie FM_81 schon sagt ein KNOPPIX Verz neben das Live in der Hierarchie.


mfg Jack

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 772

Geschlecht: Männlich

18

27.06.2009, 23:45

Prinzipiell funktioniert der Bootparameter knoppix_dir=/directory

FM_81

Fortgeschrittener

19

28.06.2009, 09:16

Prinzipiell funktioniert der Bootparameter knoppix_dir=/directory
Das bestreite ich auch nicht.
Kann mich nur entsinnen, daß ich vor ewigen Zeiten (also mit einer viel früheren KNOPPIX-Version oder gar einem KNOPPIX-Derivat) experimentiert habe. Da funktionierte o.g. Parameter auch, aber nicht zusammen mit manchen anderen Cheatcodes.
Nur darauf beruhte mein Entschluß, mir meine Probleme künftig nicht selbst zu bauen, wenn es eine einfachere Lösung gibt:
- lass' /KNOPPIX/KNOPPIX so wie es ist und dort wo es ist
- Kernel und RAMDISK kannst' problemlos hintun, wo Du willst, und von mir aus auch umbennen, so es denn nur entspr. in der Konfig steht

MfG, FM_81
ACHTUNG!
Ihre Systemleistung reicht nicht aus, um einen BLUE-SCREEN zu erzeugen!
Möchten Sie statt dessen einen GREEN-SCREEN sehen?

---- [Ja] ---- [Nein] ---- [Weiß noch nicht] ----

20

28.06.2009, 10:59

Hi Leute!

Danke für das Engagement... - ja, die Ordnerstruktur habe ich aus einem ähnlichen Grund so gewählt. Ich bin mir aber relativ sicher, dass es mit dem Bootloader und nicht mit dem Pfad zu tun hat :(
"Erschwerdend" kommt noch hinzu, dass ich aus Faulheit die Tests in einer VM laufen lasse (habe dies als Fehlerquelle jetzt aber ausschliessen können). Im Grossen und Ganzen bleibt mir das gute Stück hängen, wo er die USB-Platte/Stick sucht... Formatiere ich den Stick neu und installiere aus Knoppix heraus -> funzt. Knalle ich dann den Grub rauf, damit meine anderen Tools (egal ob UBCD oder z.b. Hiren) funktionieren, und richte die Bootparameter analog ein.... -> Knoppix findet den Stick nicht mehr beim booten :(

Beiträge: 650

Geschlecht: Männlich

21

28.06.2009, 11:34

Zitat

Ich bin mir aber relativ sicher, dass es mit dem Bootloader und nicht mit dem Pfad zu tun hat


Denke ich nicht, denn andernfalls würde da entweder gar nix booten oder der Bootloader würde dir irgendne Fehlermeldung geben.

Hast du noch ein Tool auf der DVD, das ein Verzeichnis KNOPPIX benötigt und das eine komprimierte Datei KNOPPIX hat? Wenn nein macht es keinen Sinn die Ordnerstruktur so zu wählen...


mfg Jack

FM_81

Fortgeschrittener

22

28.06.2009, 12:56

Ist der Stick denn nun in der Debug-Shell sichbar? (Real gebootet, kein virtueller Kram!)

Mit dem Bootloader hat das m.E. auch nichts zu tun, denn sobald Kernel, RAMDISK geladen sind, hat dieser seine Schuldigkeit getan.

MfG, FM_81
ACHTUNG!
Ihre Systemleistung reicht nicht aus, um einen BLUE-SCREEN zu erzeugen!
Möchten Sie statt dessen einen GREEN-SCREEN sehen?

---- [Ja] ---- [Nein] ---- [Weiß noch nicht] ----

23

28.06.2009, 12:58

Yep - ist unter sdb1 sichtbar - aber lässt sich net mounten...

FM_81

Fortgeschrittener

24

28.06.2009, 13:04

Als was? Welcher Partitionstyp? Was sagt "fdisk -l" ?
07 oder 0b oder 0c oder 83 ...

Was passiert wenn Du dort

Quellcode

1
mount -t vfat /dev/sdb1 /mnt-system
machst?
Oder

Quellcode

1
mount -t vfat /dev/sdb /mnt-system

Oder

Quellcode

1
mount -t ext2 /dev/sdb1 /mnt-system
ACHTUNG!
Ihre Systemleistung reicht nicht aus, um einen BLUE-SCREEN zu erzeugen!
Möchten Sie statt dessen einen GREEN-SCREEN sehen?

---- [Ja] ---- [Nein] ---- [Weiß noch nicht] ----

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

25

22.09.2009, 20:31

Entschuldigung, dass ich das jetzt nochmal heraushole, aber ich hätte da mal eine kleine Frage auch aus aktuellem Anlass:http://www.knoppixforum.de/knoppix-forum…stick_post.html


Zitat

Hallo!

Die init in der minirt.gz muss wissen, wo Knoppix gesucht werden soll. Dafür kann man den Bootparameter knoppix_dir=/LIVE/Knoppix/KNOPPIX verwenden. Vielleicht hilft's.

Gruss Klaus
Das ist nach meinen Erkenntnissen falsch, knoppix_dir erwartet eine andere Angabe.
Hab ich gerade in der minirt nach geguckt.
Wenn

Quellcode

1
knoppix_dir=/LIVE/Knoppix/KNOPPIX
angegeben wird versucht er folgende Datei zu finden:

Quellcode

1
/mnt-system/LIVE/Knoppix/KNOPPIX/KNOPPIX
entspricht ab Wurzelsystem der CD

Quellcode

1
/LIVE/Knoppix/KNOPPIX/KNOPPIX


Richtig wäre:

Quellcode

1
knoppix_dir=/LIVE/Knoppix
, dann würde er

Quellcode

1
/mnt-system/LIVE/Knoppix/KNOPPIX
suchen, entspricht ab Wurzelsystem der CD

Quellcode

1
/LIVE/Knoppix/KNOPPIX
finden.

Ich gehe hier von Version 6.0.1 aus.

Beiträge: 711

Geschlecht: Männlich

26

22.09.2009, 22:39

Ich bin mir aber relativ sicher, dass es mit dem Bootloader und nicht mit dem Pfad zu tun hat :(


Ich habe das damals nur mit grub2 und viel Hilfe ans Laufen bekommen. USB-Stick für Knoppix bootfähig machen - wie geht das?
MfG. Cottonwood.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 772

Geschlecht: Männlich

27

22.09.2009, 23:30

@maxi_king_333:
In der init steht

Quellcode

1
[ -n "$knoppix_dir" ] || knoppix_dir="KNOPPIX"

So ist KNOPPIX die Voreinstellung, die aber vollständig überschrieben wird, wenn man knoppix_dir übergibt. Du könntest das Verzeichnis MAXI nennen; dann wäre knoppix_dir=MAXI als Bootparameter zu übergeben.

Gruss Klaus

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

28

23.09.2009, 20:13

Ja, genau aber nicht

Quellcode

1
knoppix_dir=/MAXI/KNOPPIX
sow wie du es geschrieben hast.

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 772

Geschlecht: Männlich

29

23.09.2009, 21:36

Zitat von »licht77«

CD im Ordner /LIVE/Knoppix... dort gibts dann die Unterordner boot und KNOPPIX.

Der führende / stört nicht weiter beim Aufbau des Pfades. Auf dem betreffenden System befindet sich das komprimierte KNOPPIX nach dem Einbinden in das Dateisystem in dem Pfad /mnt-system/LIVE/Knoppix/KNOPPIX/KNOPPIX, weil das Verzeichnis auf dem USB-Stick /LIVE/Knoppix/KNOPPIX genannt wurde.

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

30

24.09.2009, 16:40

Zitat von »licht77«

CD im Ordner /LIVE/Knoppix... dort gibts dann die Unterordner boot und KNOPPIX.

Der führende / stört nicht weiter beim Aufbau des Pfades. Auf dem betreffenden System befindet sich das komprimierte KNOPPIX nach dem Einbinden in das Dateisystem in dem Pfad /mnt-system/LIVE/Knoppix/KNOPPIX/KNOPPIX, weil das Verzeichnis auf dem USB-Stick /LIVE/Knoppix/KNOPPIX genannt wurde.
Ach so, war das gemeint, entschuldige.
Und der / stört wirklich nicht?
Der macht doch dann

Quellcode

1
/mnt-system//LIVE/Knoppix/KNOPPIX/KNOPPIX
draus.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop