14.11.2018, 15:14 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

14.12.2010, 02:53

6.2.1: GraKa und/oder Monitor wird nicht erkannt (aelteres Targa Visionary Notebook)

Hallo *.*,

bin durch Probleme mit der HDD meines betagten Targa Visionary XP-210 auf Knoppix 6.2.1 gestossen (CD Version). Das Notebook ist EZ 2003 (AMD-Prozessor, 512 Megs, AMIBIOS 1.05.02AS). Knoppix startet prinzipiell von CD (Init 3 = OK), wenn auch arg langsam in der Hardware-Erkennung (vermutlich ist das CD-LW etwas lahm), In einem aktuelleren Dell Latidude startet's von eben dieser CD ohne Probleme (feine Sache uebrigens; an dieser Stelle mein Dank und Kompliment an die Entwickler). Allein, beim XP-210 will LXDE leider nicht. Erhalte 4-5 mal die Fehlermeldung "... Grafikkarte oder Monitor vermutlich nicht automatisch konfigurierbar"), dann legt das OS 5 min Pause ein ("...respawning too fast, wait 5 min..." oder so). Es handelt sich um eine ATI Mobility Radeon 9600 GraKa. Ich nehme mal stark an, es liegt an der GraKa in Verbindung mit dem proprietaeren Notebook-Display. Habe schon sehr viel mit Google und den Cheatcodes gearbeitet, aber leider bisher ohne den kleinsten Ansatz eines Erfolgs.

Hat jemand in dieser Sache einen guten Tip fuer mich?

Da dieses Targa Notebook mit zig anderen Notebooks aus dieser Zeit baugleich ist, habe ich noch ein wenig Hoffnung, dass fuer diese Kombination GraKa/Display eine Unterstuetzung existiert.

Vielen Dank im voraus.

Gruss,

DocWolare

2

14.12.2010, 10:42

... hast du es schon mit dem entsprechenden Treiber versucht?

http://download.freenet.de/treiber/ati-c…sch--7607.xhtml

Da du ja noch nicht auf den graphischen Bildschirm kommst, mußt du dich an einer Textkonsole (<Strg+Alt+F2>) anmelden.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

3

14.12.2010, 22:14

Hallo Werner,

besten Dank fuer den Tip. Habe mir ati-driver-installer-8.36.5-x86.x86_64.run.bz2 auf einen USB-Stick geladen (50 Mb). Damit bin ich der Loesung vermutlich schon ein ganzes Stueck naeher gekommen. Hast Du evtl. auch noch einen Link fuer mich, unter dem ich nachschlagen kann, wie ich den Treiber jetzt unter dieser Live-CD-Umgebung installiert bekomme? Bitte beachten, dass ich in dem Rechner momentan keine HDD zur Verfuegung habe.

Ich stelle mir das so vor:

- Knoppix starten (Textkonsole)
- ggf. USB-Stick mounten (hoffe, der wird automatisch erkannt...)
- Treiber installieren (wie?)
- falls OK, dieses geaenderte Knoppix bootfaehig auf USB-Stick uebertragen
- in Zukunft vom Stick booten

Ist das ein sinnvoller Plan?

Entschuldigung, dass ich so viel frage, aber meine letzter Unix-Kontakt (AIX, HPUX, IRIX) ist mittlerweile schon ca. 15 Jahre her (und ich bin niemals wirklich tief eingestiegen).

Danke und Gruss,

DocWolare

4

15.12.2010, 17:18

... meine Vorgehensweise, um in Knoppix etwas zu ändern, ist das remastern. Daher habe ich keine Erfahrung damit,ob und wenn ja wie Treiber zusätzlich auf einen Knoppix-USB-Stick integriert werden können, so daß sie auch gleich während des Startprozesses wirksam werden.

Aber auch Treiber hab ich bisher nicht versucht, zu integrieren; daher nur theoretisch, wie ich vorgehen würde:
a) Mit meinen Scripten das remastern vorbereiten
b) den GraKa-Treiber.run.bz2 nach /remaster/opt kopieren
c) ihn dort mit Hilfe des <F2>-Menüs des "mc" dekomprimieren zu GraKa-Treiber.run
d) ihn dort mit 'chmod' im Datei-Menü des "mc" ausführbar machen
e) mit 'kn-chroot' in die chroot-Umgebung wechseln
f) mit '/opt/GraKa-Treiber.run' installieren
g) mit 'exit' die chroot-Umgebung verlassen
f) mit 'kn-final' die remastered Knoppix-Version erstellen
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

5

19.12.2010, 03:14

Hallo Werner,

bevor ich irgendetwas remastere, muss es natuerlich erstmal funktionieren. ;) Habe jetzt versucht als su den Treiber mit sh einzubinden. Das laeuft soweit auch ganz gut durch, bis das Skript mit folgender Fehlermeldung abbricht: default_policy.sh does not support version

Der ATI-Treiber unterstuetzt zwar freundlicherweise meine alte Mobility Radeon 9600, ist aber leider mit Knoppix 6.2.1 irgendwie nicht kompatibel. Systemvoraussetzung lt. Beschreibung:
[*]POSIX Shared Memory (/dev/shm) Support wird für 3D Applikationen benötigt [*]glibc Version 2.2 or 2.3 [*]Linux kernel 2.4 oder höher [*]XOrg 6.7 oder 6.8; XFree86 Version 4.1, 4.2, oder 4.3

Liegt wahrscheinlich an XOrg. Wenn ich das richtig sehe, bringt Knoppix 6.2.1 XOrg 7.4 mit. Ein abgespecktes Knoppix 5.1, das ich auf einer alten (2006) c't CD gefunden habe, laeuft hingegen korrekt durch. Bin mit meinem Latein am Ende und gebe es erstmal auf.

Trotzdem Danke.

Gruss,

DocWolare

Beiträge: 1 150

Geschlecht: Männlich

6

23.12.2010, 14:01

Ich weiß ja nicht, welche Cheatcodes Du schon benutzt hast...
Aber schonmal den VESA-Treiber versucht?

Quellcode

1
knoppix xmodule=vesa

Die Treiberpolitik von ATI ist echt sch****.
http://support.amd.com/us/kbarticles/Pag…TIMobility.aspx

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop