18.01.2018, 16:59 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.11.2011, 19:00

Hilfe - System weg !!?

Hallo zusammen, ich bin neu hier...

..und brauch' Hilfe von Experten ! Habe heute nachmittag versucht Knoppix auf meinem Netbook zu installieren. Dazu brauche ich, da CD/DVD-Rom nicht vorhanden, einen USB-Stick. Also Koppix downgeloaded, gebrannt und ab in den (DESKTOP-)Rechner. "Einstellungen", "Flash-Disk", blablabla... - kein Problem. USB-Stick erstellt - Super. Netbook läuft jetzt mit Knoppix ! :thumbsup:

AAAAAAAaber. Anscheinend hat Knoppix mein altes System gelöscht !!! Nachdem ich den Stick erstellt hatte, schaltete ich meinen Desktop aus um die (vermeintliche) Live-CD zu entfernen und wieder mit meinem guten alten Ubuntu (10punktirgendwas) zu arbeiten. Ein erneutes booten brachte dann wieder Knoppix !! Bitte nicht falsch verstehen - jedes Linux ist mir lieber als der Käse von Microschrott. Aber installiert sich Knoppix wirklich ohne Warnhinweis, dass das alte, vorhandene System gelöscht wird ?? Oder ist mein System noch auf der Platte und bootet nur nicht ?
Ich bin halt nur Anwender, von den ganzen Systemgeschichten versteh' ich recht wenig - wie
man vielleicht merkt..... :S

Schönen Gruß an alle,
Hubert

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 660

Geschlecht: Männlich

2

01.11.2011, 19:15

Hallo!

Nein, Knoppix hat keine automatische Selbstinstallationsroutine.

Ich frage mich, ob Du die CD aus dem Laufwerk herausgenommen hast. Üblicherweise beendet man Knoppix über einen Menüpunkt und schaltet nicht einfach nur den Rechner ab. Das hat den Vorteil, dass die Live-CD ausgeworfen werden sollte. (Aber vielleicht habe ich das ja auch falsch verstanden?)

3

01.11.2011, 19:19

Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Natürlich habe ich die CD raus. Beendet wurde Knoppix auch richtig. Anscheinend hat es sich irgendwo auf meiner Festplatte installiert und beim Start des Rechners bootet Knoppix. Was kann ich tun ?

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 660

Geschlecht: Männlich

4

01.11.2011, 20:31

Dann würde ich erst einmal nachschauen, ob es noch das alte Dateisystem gibt, und von welchem Laufwerk Knoppix gebootet wird. Außerdem könnte man noch herauszufinden versuchen, ob es sich um eine HD-Installation oder eine Poor-Man's-Installation handelt.

Man könnte ein Terminal öffnen und folgendes ausführen.

Quellcode

1
2
3
fdisk -l
sudo blkid
mount
Das liefert ein paar Informationen über die Festplatten, die Partitionstypen und ihre Dateisysteme. Außerdem erfährt man, welches das Wurzeldateisystem ist.

5

01.11.2011, 21:07

Also: fdisk -l liefert



Device Boot Start End Blocks Id System

sda1 * 1 4660 37421418+ c W95 FAT32 (LBA)

sda2 4661 4865 1646662+ 5 Extended

sda5 4661 4865 1646631 82 Linux swap / Solaris



ist das gut oder schlecht ?



Gruß und Vielen Dank im vorraus.

6

01.11.2011, 21:17

Und sudo blkid liefert:



/dev/cloop0: LABEL="KNOPPIX_FS" TYPE="iso9660"

/dev/sda1: UUID="5372-94BC" TYPE="vfat"

/dev/sda5: UUID="95015b9a-5649-4249-9b72-98....." TYPE="swap"



Bittebittebitte ich will mein Ubuntu-System wieder haben - zumindest bis ich ein Backup habe.....

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 660

Geschlecht: Männlich

7

02.11.2011, 14:19

Die Interpretation der Informationen ist relativ einfach. Aus dem Linux-Dateisystem von Ubuntu wurde bei der Installation von Knoppix auf der Partition /dev/sda1 ein FAT32 Dateisystem. Weil es sich um ein schnelles Formatieren gehandelt haben dürfte, wurden nur in den Sektoren Daten verändert, die jetzt vom Dateisystem oder KNOPPIX-Dateien belegt sind. Reste des alten Dateisystems sollten physikalisch noch vorhanden sein, auch wenn sie unzugänglich sind.

Kurzes Fazit: Eine 100 %ige Wiederherstellung ist unmöglich. Vielleicht lassen sich mit Datenrettungsprogrammen noch einige Dateien zurückholen. Das hängt aber von deren individuellen Eigenschaften ab. Falls es sich ursprünglich um ein veschlüsseltes Dateisystem handelte, stehen die Chancen vermutlich bei null.

8

02.11.2011, 15:08

Ja, genau so schaut's aus. Ich wollte eigentlich von der Live-CD einen bootfähigen Stick erstellen, habe aber bei der Auswahl des Speichermediums ("Einstellungen"-"Knoppix auf Flash-Disk installieren") wohl meine Festplatte angeklickt. Knoppix hat meine 40GB Festplatte wie einen USB-Stick behandelt und sich darauf installiert. Ohne vorher nochmal "Sind Sie sicher ?" udn "Es wird alles gelöscht", ... Schei....e.
Bei "Einstellungen" - "Knoppix HD Installation" wird ja mindestens zweimal nachgefragt - aber bei "Flash-Disk"...

Schwupp und weg waren die Daten. Und mein letztes Backup ist leider schon etwas länger her. Nochmal Schei..e. Naja, selber schuld.
Ich bleib trotzdem bei Linux. Gruß und vielen Dank für die Hilfe, Hubert

9

02.11.2011, 19:37

Zitat

Ich wollte eigentlich von der Live-CD einen bootfähigen Stick erstellen, habe aber bei der Auswahl des Speichermediums ("Einstellungen"-"Knoppix auf Flash-Disk installieren") wohl meine Festplatte angeklickt.
Deine Schilderung ist für mich nicht schlüssig. Du scheinst zweimal Knoppix von der CD im Desktop aus installiert zu haben:
a) auf den Desktop und nach bemerken deines Irrtums
b) auf den USB-Stick.

Anders hättest du ja sonst nicht
c) Knoppix auf deinem Netbook.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

10

04.11.2011, 12:23

ÄÄh, Moment. Hallo Werner.
Ich habe eine Knoppix Live-CD in meinen Ubuntu 10.x Desktop-Rechner geschoben um aus dem Live-Knoppix-System einen bootfähigen USB-Stick für mein Netbook zu erstellen.
Wahrscheinlich habe ich dann die Laufwerksbuchstaben verwechselt und so kam Knoppix dann auf meine Festplatte. Mit absoluter Sicherheit habe ich NICHT die Installation auf die
Festplatte "- Einstellungen - Knoppix Hd Installation" angeklickt. Ende vom Lied: USB-Stick läuft nicht auf dem Netbook ("Missing Operating System") und Knoppix hat mein Ubuntu platt gemacht.


Auf einem anderen Rechner (alter Desktop) habe ich dann wirklich die Koppix HD Installation gemacht und dabei wurde wirklich zweimal gefragt "Alles Überschreiben ?" und "Wirklich, 100%ig, und echt alles löschen ?".

Das ganze soll auch wirklich keine Schuldzuweisung werden ! Ich hätte mein Ubuntu einfach vorher sichern sollen !!!

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop