21.09.2017, 03:33 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

1

12.09.2012, 17:43

Knoppix 7.0.4 Anfänger. Usb-sound-system > kein Sound

Hallöchen :)

Meine ersten Gehversuche ... Boot-CD v7.0.4 [DE!] gestartet > Knoppix auf usb-stick kopiert (mit knoppix tool).
Kein Sound, weder von CD, DVD, Datei < letzteres über meine XP-Ordner in GNOME Mplayer eingefügt.
Auch sonst keinerlei sound.

Note: Habe keine Soundkarte - auch onboard nicht, da defekt.
Angeschlossen ist ein USB Sound System.

Mein PC (alt!): noch usb 2.0, O/S = XP, 2GB RAM, CPU AMD Athlon - läuft mit 1.9GHz.

Boote nun mit usb-stick, was evtl. noch nach "boot" eingeben ?

Weiterhin die Frage, ob bei meinem Computer, bei ohnehin sehr langsamem Knoppix, sich der Download der 7.0.4 DVD lohnt, da ich zusätzliche Programme installieren möchte.

Bei der CD werden nur 3 Programme angeboten.

Bin für Hilfe bei den Commands etc. äusserst dankbar :love:
henriette
Anfänger ... bitte um Nachsicht

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

2

12.09.2012, 17:49

Hallo!

Wenn das System mehrere Soundkarten hat, und man nicht die erste verwenden möchte, muss man die ALSA konfigurieren. Wie sieht die Ausgabe von

Quellcode

1
cat /proc/asound/cards 
aus?

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

3

12.09.2012, 18:02

@Klaus



Zitat

Wenn das System mehrere Soundkarten hat, und man nicht die erste verwenden möchte
Note: Habe keine Soundkarte - auch onboard nicht, da defekt.
Angeschlossen ist ein USB Sound System. ... wie ich bereits postete.

Selbiges muss ich zuerst mal ausschalten, da sonst anscheinend die 500mA/usb-port überschritten werden > langsames Knoppix ... um das sound system wieder anzuschliessen, sobald Knopp geladen.

und.. wie komme ich dorthin ??? >>>>

Zitat

Quellcode
1
cat /proc/asound/cards


Vergass zu erwähnen, dass NACH kopieren auf usb stick - gesamter Desktop rot (aufgehängt).

> usb stick raus > reset!

henriette ?(
Anfänger ... bitte um Nachsicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »henriette« (12.09.2012, 18:09)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

4

12.09.2012, 18:34

Aus Beitrag 1 ist nicht ersichtlich, ob die eingebaute Soundkarte deaktiviert ist. :)

Zitat

und.. wie komme ich dorthin ??? >>>>

Ich würde folgendermaßen vorgehen.
  1. Knoppix ohne USB-Soundsystem booten.

  2. USB-Soundsystem anschließen.

  3. Eine LXTerminal öffnen und den Befehl

    Quellcode

    1
    
    cat /proc/asound/cards 
    ausführen. Wenn der Knoppix-Rechner mit dem Internet verbunden ist, kann man die Ausgabe mit der Maus markieren, über das Menü des LXTerminals kopieren und beim Erstellen des nächsten Beitrags in den Webbrowser einfügen.


Wenn die maximale Stromstärke überschritten wird, könnte man das USB-Soundsystem über einen USB-HUB mit eigener Stromversorgung anschließen.

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

5

13.09.2012, 09:19

Zitat

Aus Beitrag 1 ist nicht ersichtlich, ob die eingebaute Soundkarte deaktiviert ist
eingebaute = onboard ? > ist deaktiviert.

Zitat

Eine LXTerminal öffnen und den Befehl



cat /proc/asound/cards

ausführen. Wenn der Knoppix-Rechner mit dem Internet verbunden ist, kann man die Ausgabe mit der Maus markieren, über das Menü des LXTerminals kopieren und beim Erstellen des nächsten Beitrags in den Webbrowser einfügen.






Herzlichen Dank für obigen Tip. Hoffe, dass ich das hinkriege > "Erstellen eines Beitrags" ?(

Frage CD + DVD-Laufwerke:
In Windows haben diese die LW-Buchstaben J:\ (CD) + K:\ (DVD).
Bei Knoppix wird mir 1 LW angezeigt, was genügt.
Wie genau binde ich dieses ein ?

° Hatte mir die cheat codes von Wiki page ausgedruckt. > "To get the new cheat codes please DL 'knoppix-cheatcodes.txt from the mirrors" [=knopper.net...] ---> NUR DL CD/DVD zu finden, nix cheatcodes.txt :(

° Die usb ports sind evtl. NICHT überlastet, sondern meine CPU dürfte 100% Auslastung gehabt haben gegen Ende des Kopierens auf USB-Stick! Daher der rote Desktop (freeze). Windows hatte sich auch aufgehängt und konnte nicht mehr heruntergefahren werden. Daher RESET ... fiel mir letzte Nacht ein :rolleyes:

Woher bekomme ich eine Anleitung für Anfänger = cheat codes f. 7.0.4 + entsprechende commands ?
Ich möchte so gerne mit Knoppix arbeiten können, unabhängig sein von Windows :love:
Anfänger ... bitte um Nachsicht

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

6

13.09.2012, 10:02

Zitat

Frage CD + DVD-Laufwerke:
In Windows haben diese die LW-Buchstaben J:\ (CD) + K:\ (DVD).
Bei Knoppix wird mir 1 LW angezeigt, was genügt.
Wie genau binde ich dieses ein ?
Wenn man die Live-CD verwendet, wird diese beim Systemstart unter /mnt-system in das Dateisystem eingebunden. Das Einbinden des zweiten Laufwerks würde ich so durchführen: DVD einlegen, Dateimanager öffnen und in der linken Spalte auf das DVD-Laufwerk klicken. Dann sollte der Inhalt der DVD im rechten Fenster angezeigt werden.

Man kann die Datei knoppix-cheatcodes.txt auch im KNOPPIX-Verzeichnis der CD/DVD oder nach der Installation auf dem USB-Stick finden.

Im Thread "USB Lautsprecher einrichten" wurde schon einmal ein ähnliches Problem behandelt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klaus2008« (13.09.2012, 11:28)


henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

7

13.09.2012, 12:44

Wenn man die Live-CD verwendet, wird diese beim Systemstart unter /mnt-system in das Dateisystem eingebunden. Das Einbinden des zweiten Laufwerks würde ich so durchführen: DVD einlegen, Dateimanager öffnen und in der linken Spalte auf das DVD-Laufwerk klicken. Dann sollte der Inhalt der DVD im rechten Fenster angezeigt werden.
OH! ... und was ist mit *von USB-Stick booten* > dafür habe ichs kopiert. ?(
Ein vorsichtiges 'Aha' :S

Hatte bis gerade ein Video gefunden (Engl), alles gelesen was ich fand, die cheat code (neu) ausgedruckt, den genannten thread gelesen.

Habe *Teufel Concept B 200 usb*.

Muss erst mal rausfinden, was wo wie > e.g. wo genau was eingeben, wie Datei erstellen, die angegebenen Quellcodes ... BEDIENUNG > Strg+Alt+Backspace < DAS meinte ich mit *Commands*, die mir noch völlig unbekannt ;(
Gibts da eine Liste ?

oioioi, es gibt vieles zu lernen. Bin auf Windows 'eingeschossen' :S

Also jetzt Knoppix usb-Stick rein und LERNEN :D

Ganz herzlichen Dank erstmal für die unendliche Geduld mit mir ;)
Anfänger ... bitte um Nachsicht

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

8

14.09.2012, 16:44

USB Lautsprecher einrichten (klaus2008, 05.08.2010, 11:20 + sentinel1, 29.07.2012, 12:07) --> enspricht nicht ganz meinem Sound System!

Nachdem ich vergeblich - auf "herkömmliche Art" [usb-stick] - versucht hatte, mein Teufel Concept 200 USB in Knoppix zu integrieren, würde ich höflich darum bitten, folgendes Vorgehen (entnommen s.o.Thread + cheatcodes & hints v7.0) zu bestätigen/berichtigen/:

1. lt. Systeminfo knoppix > usb devices: *C-Media USB Headphone Set* = mein Teufel Sound System.
2. lt. Systeminfo knoppix > usb devices: *Unknown USB 2,00 Device Class -1231941456*

3. Konfigurationsdatei erstellen (lt. cheatcodes & hints v7.0):

REBOOT ??? Um > boot prompt zu 'bekommen' ?

Dann > (nach boot prompt) > "Knoppix 2"

> "config file /etc/X11/xorg.conf" < ABER WO GENAU ????

> "/home/knoppix/.asoundrc" < (als Ordner erstellen) Wo genau ????

Jetzt wo dieses:
{= Quellcode}:
"defaults.ctl.card 1"
" ? ? ? ? ? ? ? ? "

> Inhalt des Ordners:
"cat /proc/asound/cards" (?)
"C-Media USB Headphone Set"
WAS genau muss ich DAVOR eingeben, und woher bekomme ich die genauen Bezeichnungen,
die im post (s.o.) von klaus2008 und sentinel1
als "Quellcode" angegeben sind ?

° z.B. stehen VOR dem Quellcode
"0 [xxxxxx ] : ...................................."
"1 [xxxxxxxx ] : ................................."

Wieviele Leerzeichen - wo - auch vor Doppelpunkt etc. ?


BITTE entsprechend einfügen, damit ich wenigstens einen Sound bekomme ...

> Wenn initialisiert > REBOOT ? (wieder, um "boot prompt zu 'bekommen' ?)
Dann > (nach boot prompt) > "knoppix 5" > Enter.

Fertig ??


henriette :huh:

 
Anfänger ... bitte um Nachsicht

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

9

15.09.2012, 00:09

Hallo, henriette!

Am einfachsten erscheint es mir, damit zu beginnen, dass das Soundsystem an den Rechner bei bereits gebootetem Knoppix angeschlossen wird. Dann würde ich ein LXTerminal öffnen und den Befehl

Quellcode

1
cat /proc/asound/cards 
gefolgt von der Eingabetaste einzugeben. Falls es eine Audiohardware gibt, erscheint eine Ausgabe der Form

Quellcode

1
0 [...]: Beschreibung des Gerätes 
Interessant ist daran die Zahl am Anfang der Zeile. Diese muss man sich merken. Anschließend würde ich dann den Befehl

Quellcode

1
leafpad /home/knoppix/.asoundrc 
gefolgt von der Eingabetaste eingeben. Es erscheint ein Editor in den man die folgenden Zeilen eingibt:

Quellcode

1
2
defaults.ctl.card 1
defaults.pcm.card 1
Dabei ist die Zahl 1 durch die gemerkte zu ersetzen. Danach speichert man die Datei und beendet den Editor. Nun sollte es an der Zeit sein, die Tastenkombination Strg-Alt-Backspace zu drücken, vorausgesetzt man hat alle anderen Anwendungen beedet (Fenster geschlossen).

Nach dem abgeschlossenen Neustart der Arbeitsumgebung kann man versuchen, eine Musikdatei abzuspielen.

Vielleicht hilft das weiter, andernfalls Probleme schildern. :)

Gruss
Klaus

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

10

15.09.2012, 10:36

Hallöchen klaus :=)))))

Es hat geklappt! Dank Deiner ausführlichen Anweisungen <sigh> ----> [s.u. Iceweasel Anmerkung] Ich habe einen wundervollen Sound. :=)))))
Zumindest die von meinen internen Festplatten geladenen mp3s klingen wie Sahne. Noch nie erlebt. Spiele sonst nur CDs oder (lossless) *.flacs.
Muss jetzt probieren, ob CD bzw. DVD klappt.
Streaming über e.g Youtube scheint nicht zu funktionieren - muss dazu wohl erst den Flash Player installieren - oder was kommt für knoppix in Frage ?

Bin hier in knoppix' Iceweasel. Die smilies sind auf der Forenseite zwar aktiviert, doch kann ich sie nicht sehen/benutzen > Einstellungen Iceweasel ?
Das Laden einer Site dauert eeeewig.

Im Moment bin ich überglücklich, dass ich Musik hören kann.

Evtl. hast Du für obige Fragen noch einen Tip für mich ?

Dank, Dank, Dank ...

henriette
Anfänger ... bitte um Nachsicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »henriette« (15.09.2012, 14:39)


klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

11

15.09.2012, 13:38

Hallo!

Bei Knoppix 7.0.4 findet man im Menü "Knoppix" den Punkt "Zusätzliche Programme installieren". Damit kann zum Beispiel das Flash-Plugin für den Webbrowser installieren.

Einige älter CPU-Typen werden vom Flash-Plugin nicht mehr unterstützt. Dann wird der Iceweasel mit der Fehlermeldung "Ungültiger Maschinenbefehl" beendet. In dem Fall müsste man das Plugin wieder deinstallieren.

Hast Du das NoScript-Plugin im Iceweasel für die Seite knoppixforum.de abgestellt? Nach der Installation des Flashplayers muss auch zum Abspielen von Videos das NoScript-Plugin konfiguriert werden.

Gruss
Klaus

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

12

15.09.2012, 13:41

Jetzt noch DVD LW einbinden - ODER flash f. streaming videos

Der Sound ist jetzt hervorragend - Dank der wunderbaren Anleitung :D

Auch der CD-Brenner (als LW) funktioniert einwandfrei.

Wegen des DVD-Brenners (als LW):

BENQ DVD DD DW1650 ---> LXTerminal Eingabe "sudo ln -s /dev/sr0 /dev/dvd" > Enter.
Danach wird angezeigt, dass bereits vorhanden .... Wenn ich über Dateimanager draufklicke, sehe ich Inhalt Video, doch Abspielen ist nicht!

Kann der GNOME MPLayer überhaupt Videos abspielen ? Ich denke mal nicht.

Dazu brauchte den VLC o.ä., und damit die "knopper 7.0.4 DVD version" ;( --- oder genaue code Beschreibung, so wie bei Einbindung des usb sound systems 8o

Jedoch sind Videos von DVD nicht notwendig für mich, wenn ich dafür streaming videos über YouTube ansehen könnte [klappt auch nicht!], was IMHO mit Flash Player möglich wäre. >>> siehe vorigen Post von mir :S

Klaus2008 schrieb:

Zitat

Das Einbinden des zweiten Laufwerks würde ich so durchführen: DVD einlegen, Dateimanager öffnen und in der linken Spalte auf das DVD-Laufwerk klicken. Dann sollte der Inhalt der DVD im rechten Fenster angezeigt werden.

Leider klappt es so nicht :(

Falls Klaus etwas Zeit fände, wäre ich äusserst dankbar :love:

henriette
Anfänger ... bitte um Nachsicht

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

13

15.09.2012, 16:14

Sound wieder weg! Fragen über Fragen ...

Das kanns doch nicht sein:
hatte prima Sound - mp3, CD. Müsste doch auf usb-stick gespeichert worden sein ?
Jedenfalls war der Sound nach einigen Stunden wieder weg. NIX !!!!!

Hatte jedoch nur (?) auf *speichern* geklickt, nicht *speichern unter* < worunter speichern ? = könnte das Problem sein - ABER hatte vorhin nochmal alle codes eingegeben (gleiches Vorgehen nach Anleitung. Danach wieder (nur) "speichern" > Neustart ---> keinerlei Sound!
Was mache ich falsch ???
Note: Lautsprecher ist in der Taskbar, nach wie vor - nach erstem Einbinden. GNOME öffnet keine einzige mp3 datei :rolleyes:

2. Flash Player installiert. NoScript-Plugin konfiguriert, soweit ich wusste/konnte.
Trotzdem - oder gerade deswegen - keine Wiedergabe der streaming videos in youtube.

3. USB-Stick einfach abziehen nach Beenden Knoppix IMHO nicht empfehlenswert, da mögl. Verlust von Daten.
Daher reboote ich > BIOS 1. boot device = CDROM > Windows > usb-stick ENTFERNEN + ab.
Ist recht umständlich jedesmal BIOS umzustellen. Wie sonst mache ich es richtig ? Einfach abziehen ?(

4. Drucker "Canon i560" - wie einbinden ? Habs versucht. "Freigabe" ist mir neu! Funzt nix.

henriette ;(
Anfänger ... bitte um Nachsicht

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

14

16.09.2012, 10:49

  1. Wenn der Sound nicht mehr funktioniert, würde ich zuerst das System neu booten und die Konfiguration der ALSA einschließlich des Neutstarts der Arbeitsumgebung durchführen.

    Funktioniert dei Audioausgabe dann immer noch nicht, würde ich zunächst die Lautstärkeregler überprüfen. Klickt man mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol, erscheint ein Kontextmenü. Man wähle mit der linken Maustaste den Eintrag "Lautstärkeregler"-Einstellungen. Es öffnet sich dann ein Fenster "alsamixer". Mit den Pfeiltasten kann man die Lautstärkeregler auswählen und einstellen. "Master" und "PCM" würde ich erst einmal auf den maximalen Wert einstellen. Drückt man die ESC-Taste, wird das Programm beendet.

    Hört man beim Abspielen einer Audiodatei mit dem GNOME-MPlayer immer noch keinen Ton, könnte man noch die Einstellungen im GNOME MPlayer überprüfen. Das Einstellungsfenster findet man im Menü "Bearbeiten". Auf der Karte "Player" würde ich die Videoausgabe auf "x11" und die Audioausgabe auf "ALSA" einstellen. Auf der Karte "MPLayer" würde ich den Wert für "Optisches MPlayer-Standard-Laufwerk" auf das DVD-Laufwerk einstellen (/dev/sr0 oder /dev/sr1). Nach dem Schließen des Einstellungsfensters würde ich auch den GNOME MPlayer beenden und die Wiedergabe einer Audiodatei erneut versuchen.

    Schließlich gibt es auch noch die Möglichkeit, in einem LXTerminal den Neustart der ALSA zu veranlassen.

    Quellcode

    1
    
    sudo /etc/init.d/alsa-utils restart


  2. Auf meinem System gelingt das Abspielen von MP3-Dateien mit dem GNOME MPlayer problemlos.

  3. youtube.com und ytimg.com müssen im NoScript-Plugin erlaubt werden.

  4. Wenn das System über das Menü ordentlich heruntergefahren wurde, sollte man den USB-Stick auch problemlos abnehmen können.

  5. "Freigabe" braucht man nur, wenn jemand von außen auf den Drucker zugreifen soll.

    Zitat

    Funzt nix.
    Das geht bestimmt auch etwas ausführlicher. :)


henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

15

16.09.2012, 13:42

Das geht bestimmt auch etwas ausführlicher.

Ich bitte höflich um Entschuldigung - in der Hitze des *Gefechts* wars nicht gerade aufschlussreich.

War heute noch nicht in Knoppix - habe gerade erst Verschiedenes gelesen und Überlegungen angestellt :rolleyes:

Drucker > Ich fand einen Link o.ä., wo ich meinen Drucker eingeben + dann eine Test Page ausdrucken konnte ,,, Witz am Rande: Drucker in Sleepmode > als Druckbefehl kam, machte er einen 'Luftsprung' :D

Die ausführlichen Anweisungen werde ich alle ausprobieren, herzlichen Dank :love:

Zitat

Auf der Karte "MPLayer" würde ich den Wert für "Optisches MPlayer-Standard-Laufwerk" auf das DVD-Laufwerk einstellen (/dev/sr0 oder /dev/sr1).

Finde da sogar 4 Möglichkeiten, die ich alle erfolglos probiert hatte. Mit der neuen Anleitung klappts hoffentlich wieder. ---> Könnte es sein, dass der Sound nach Eingeben

Quellcode

1
sudo ln -s /dev/sr0 /dev/dvd

zum Einbinden des DVD Brenners/Players DADURCH deaktiviert wurde ?
Habe danach (als keinen Sound mehr) mehrmals versucht das Soundsystem wieder einzubinden (nach Anleitung), war aber bereits vorhanden ... :S

Wenn ich eine Musikdatei anklicke (so gestern), kommt GNOME überhaupt nicht in Erscheinung (kann ihn natürlich starten - nützt aber nichts) - das tat er vorher, als der Sound noch klappte. Lautstärkeregler in Taskbar war auch auf 50% eingestellt. (Regle LS, Höhen, Bässe an meinem Verstärker = direkt neben Monitor).

Zitat

youtube.com und ytimg.com müssen im NoScript-Plugin erlaubt werden.

Aha, dann liegts wohl an ytimg.com , sah alle Youtube Videos nur als schwarze Rechtecke > konnten nicht laden.

Allgemeine Frage zu *boot prompt*:
Da IMHO nach dem *boot:* nichts eingegeben werden muss, weil autodetect, ich meinen TFT Monitor jedoch grundsätzlich auf 1024x768 eingestellt habe (= nicht native Auflösung - sonst alles zu winzig) UND meine Musikpartition * nicht erkannt (bzw. nicht angezeigt) wird, sollte ich evtl. folgendes nach boot prompt eingeben:

Quellcode

1
boot: fb1024x768 dma
---> OHNE einzugeben "knoppix", weil defaultmässig ohnehin eingestellt ?(
* 2 interne HDDs.
1. HDD (IDE! > UDMA) = Hauptfestplatte [500GB], C:\= XP, D:\= Musik ~100GB music viele Formate! (nicht angezeigt - wäre wichtigste Partition für mich!), E:\ = Emails (angezeigt), F:\ = Programme + Treiber etc.(angezeigt), G:\= Videos (angezeigt).
2. HDD (IDE! > UDMA) = Sicherungs Festplatte [300GB], H:\ = Sich (z.T.) C-D-E-F-G (angezeigt) < DAHER komme ich an mp3s von D:\, I:\ = IMAGES (unnötigerweise angezeigt).

Weiterhin ergibt sich noch die Frage, wie ich Iceweasel etwas farbiger gestalten kann. Habs noch nicht gewagt, die Farbeinstellungen zu verändern. [Mein PC = 2GB RAM, CPU = 1.9 GHz = tatsächliche speed -- Auslastung bei Knoppix oft 100%] > Iceweasel wirkt eisig auf mich ... und Auflösung 1280x1024 ist für meine alten Augen zu anstrengend ^^

Werde noch in XP bleiben, evtl. kommt ja Antwort wg. des boot prompt.

Ganz lieben Dank.
henriette :)
Anfänger ... bitte um Nachsicht

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

16

16.09.2012, 17:47

Ich würde am boot-Prompt

Quellcode

1
knoppix screen=1024x768 
ausprobieren. Man sollte aber auch mit den Bildschirmeinstellungen ("ARandR") in der Arbeitsumgebung die Auflösung anpassen können.

Wenn man versuchen möchte, Festplatten manuell einzubinden, sollte man (meiner Meinung nach) zuerst die Gerätenamen und Partitionstypen herausfinden. Das sollte mit den Befehlen

Quellcode

1
2
fdisk -l
sudo blkid 
möglich sein.

Der Befehl

Quellcode

1
sudo ln -s /dev/sr0 /dev/dvd 
legt im Dateisystem einen Verweis an, der in keiner Beziehung zur Audiohardware steht.

Gruss
Klaus

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

17

16.09.2012, 19:09

Man sollte aber auch mit den Bildschirmeinstellungen ("ARandR") in der Arbeitsumgebung die Auflösung anpassen können

Habe ich mehrmals gemacht, merkt er sich nicht. Gebe bei einem Neustart den code

Quellcode

1
knoppix screen=1024x768
ein ;)

Nochmal meine Frage, die ich hier im thread schon stellte:
Weshalb werden die Einstellungen nicht auf meinem USB-Stick gespeichert - ich scheine jedesmal von vorne anfangen zu müssen :(

Zitat

Wenn man versuchen möchte, Festplatten manuell einzubinden, sollte man (meiner Meinung nach) zuerst die Gerätenamen und Partitionstypen herausfinden. Das sollte mit den Befehlen

Quellcode

1
2
1 fdisk -l
2 sudo blkid

möglich sein.

AH, danke :D

Quellcode

1
1 sudo ln -s /dev/sr0 /dev/dvd

Zitat

legt im Dateisystem einen Verweis an, der in keiner Beziehung zur Audiohardware steht.

Hatte ich hier im Forum gefunden. Evtl. andere Umstände ;(

News:
Trotz der gesamten Anweisungen funktioniert keine Musikdatei. Bin seit Stunden dran.

° Flash player nonfree war gelöcht worden, da veraltet. Habe neueste verfügbare Version installiert. Verwunderlich ist daran, dass in google gezeigte youtube-videos funktionieren MIT TON :whistling: ! In Youtube selbst jedoch nicht.

Lt. google suche (Chip.de Forum) solle man Ubuntu Flash player installieren, dann klappte angeblich youtube. Habe davon Abstand genommen.

In der Liste von Abobe (poppte up zum DL) kann man als Version wählen > YUM, TAR.GZ, RPM < welche wäre korrekt ?

WO finde ich den (seit Stunden gesuchten) Flash Player wg. Version ???

Muss dringend wissen, wie der code lautet um mit SUDO ......... Administratorrechte zu bekommen. Wird angeblich für downloads gebraucht.

Hingegen habe ich einiges upgedated = downgeloadet - wurde mir angezeigt "aktuelle Downloads prüfen" oder so ähnlich.

Irgendwann kam dann die Meldung "Flash Player ist upgedated". Macht keinen Unterschied Google/Youtube (s.o.).

Habe für leafpad einen Ordner angelegt "Knopper ... (?)" welche Fileendung hat denn leafpad ?

Ich bitte um Vergebung für die endlose Fragerei :P

Sollte ich weiterhin solche Probleme haben, werde ich das Projekt aufgeben müssen. Ohne ständige Anleitungen gehts anscheinend nicht ;(

Ganz herzlichen Dank für die Mühe,
henriette :love:
Anfänger ... bitte um Nachsicht

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

18

16.09.2012, 22:22

Wenn die Kombination aus Flash-Player und Iceweasel nicht funktioniert, könnte man den Browser Google-Chrome herunterladen und installieren. Der sollte den Flash-Player 11.3 eingebaut haben. Als Version sollte man ein 32-Bit-Linux-Debian-Paket auswählen.

Falls es keine Audioausgabe mehr gibt, und der Fehler unauffindbar bleibt, kann man entweder von vorne, d. h. mit einer frischen Installation, anfangen oder aufgeben. Nicht immer hat es einen Vorteil, auf Windows zu verzichten und stattdessen Linux zu verwenden. Solange es noch Updates für eine funktionierende Windows-Installation gibt, fällt die Entscheidung wohl leicht.

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

19

17.09.2012, 12:29

Wenn die Kombination aus Flash-Player und Iceweasel nicht funktioniert, könnte man den Browser Google-Chrome herunterladen und installieren. Der sollte den Flash-Player 11.3 eingebaut haben. Als Version sollte man ein 32-Bit-Linux-Debian-Paket auswählen.

Der Vorschlag ist prima 8o
Wenn ich jedoch Anwendungen einfach drüberinstalliere, wird es bald eng - fürchte ich. Es sollte doch (sorry) möglich sein, alte Anwendungen zu deinstallieren > code ?(

In Knoppix fand ich gestern abend noch Einstellungsmöglichkeiten für Sound im alsamixer. War spät und muss das heute versuchen. In der Hoffnung, dass noch vorhanden :rolleyes:

In der Wiki Knoppix Doku > Using FAQ fand ich folgendes:
Q: How do I use an USB memory stick to save my configuration ?
A: ......... Go to the KNOPPIX menu > configuration > save configuration. When asked, choose

Quellcode

1
/dev/sda1
. When booting type knoppix myconf=scan home=scan at the boot prompt.

DAMIT würde IMHO endlich alles auf den usb stick gespeichert. Sollte ich dies bei JEDER Veränderung des Systems machen ?

Hatte nach *Lernstoff* (basic knowledge) für knoppix/Linux gesucht. C't Sonderheft von 2011 - erfahrungsgemäss ist C't zu hochgegriffen für Anfänger.

tutorial DL:
http://www.ee.surrey.ac.uk/Teaching/Unix/
von dieser site:
http://education-portal.com/articles/Lea…ng_Options.html
Obwohl bei obiger site steht, dass für Unix UND Linux, scheint es nicht das Richtige zu sein.
Kann ich ältere Versionen als Lernstoff verwenden = versionsunabhängig :huh:

Myomy, ich bemühe mich ja um Lektüre. Doch auch im Forum oder Internet allgemein gibt es Beiträge und Bücher, wobei ich nicht beurteilen kann, bis auf welche Version - und überhaupt auf LINUX oder GNU/LINUX ich zurückgreifen kann :S

Generell ist es mir unerklärlich, wie andere User sich zurechtfinden. Die Grundlagen müssen doch irgendwo erlernt werden können. Für eine spezifische Buchempfehlung wäre ich unendlich dankbar :love:

Meine Unkenntnis der *Dinge* und die damit verbundene Endlosfragerei @klaus2008 ist m.E. unzumutbar.
Meine Hoffnung ist, dass sie für manche User ebenfalls hilfreich sein mögen.

Dankbarst für jede Antwort
henriette :)
Anfänger ... bitte um Nachsicht

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 648

Geschlecht: Männlich

20

17.09.2012, 13:49


In der Wiki Knoppix Doku > Using FAQ fand ich folgendes:
Q: How do I use an USB memory stick to save my configuration ?
A: ......... Go to the KNOPPIX menu > configuration > save configuration. When asked, choose

Quellcode

1
/dev/sda1
. When booting type knoppix myconf=scan home=scan at the boot prompt.

DAMIT würde IMHO endlich alles auf den usb stick gespeichert. Sollte ich dies bei JEDER Veränderung des Systems machen ?
Das bezieht sich auf eine sehr alte Version von Knoppix.

Bei Download von Paketen mit der Paketvewaltung werden diese erst einmal zwischengespeichert. Diesen Speicher muss man manuell leeren, beipielsweise mit dem Befehl

Quellcode

1
sudo apt-get clean


Aktuelle Bücher zum Knoppix 6 oder 7 kenne ich keine. Meistens helfen Bücher über Debian-Linux weiter. Es gibt aber einige kleinere Unterschiede.

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

21

17.09.2012, 14:07

Mit Iceweasel funktionieren (z.Zt. :D ) videos in google und youtube.

ALSA Neustart veranlasst, dann Strg+ALT+Backspace.

Kein Ton mp3 oder CD-LW (CD-LW bevorzugt - DVD Schublade hakt).

---> alsamixer > F6 > Soundkarte auswählen > stelle auf mein usb sound system (in der Mitte) > enter > schliesse alsamixer.
KEIN Sound, weil: Nach Schliessen und wieder öffnen von alsamixer > F6 > Soundkarte auswählen = wieder auf "Standard"!
ENTER genügt nicht, so scheint es, um USB Sound System zu speichern.

Meldung beim Versuch Abspielen CD (sowohl wenn auf sr0 als auch sr1):
----> "DBus error
Org.freedesktop.DBus.Error.InvalidArgs:
Mountpoint Already registered"

Was tun ?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
knoppix@Microknoppix:~$ sudo blkid
/dev/loop0: UUID="aa6585e8-dc81-4c95-9f7f-6def0c3032fd" TYPE="ext2"
/dev/cloop0: LABEL="KNOPPIX_FS" TYPE="iso9660"
/dev/zram0: UUID="f9128118-eed7-4331-aad2-f6304b1057cb" TYPE="swap"
/dev/sda1: LABEL="[XP]" UUID="01C9D81DC93C6740" TYPE="ntfs"
/dev/sda5: LABEL="[Music]" UUID="34540D0E540CD490" TYPE="ntfs"
/dev/sda6: LABEL="[Emails]" UUID="96443FD6443FB7B7" TYPE="ntfs"
/dev/sda7: LABEL="[EXEs+Treiber +]" UUID="8A80869780868981" TYPE="ntfs"
/dev/sda8: LABEL="[Videos]" UUID="36A83A3BA839F9C7" TYPE="ntfs"
/dev/sdb1: LABEL="[FP2 Backups+Sich C-D-E-F-G]" UUID="C0084AF9084AEDCA" TYPE="ntfs"
/dev/sdb5: LABEL="[FP2 IMAGES]" UUID="BE404B46404B051D" TYPE="ntfs"
/dev/sdc1: LABEL="KNOPPIX" UUID="4211-F579" TYPE="vfat"

------> oben u.a. meine Festplatten + Partitionen.
Benötige: sda5 [Music]
Benötige NICHT! : sda1 [XP] + sdb5 [FP2 IMAGES].

Wie dies bewerkstelligen ?

henriette
Anfänger ... bitte um Nachsicht

22

17.09.2012, 17:09

Zitat

Für eine spezifische Buchempfehlung wäre ich unendlich dankbar
Mein Favorit: http://kofler.info/buecher/linux2012/

Ob es vom Debian Anwenderhandbuch noch eine Neuauflage geben wird, konnte ich nicht eruieren. Es gibt es aber als Online-Version.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

henriette

Anfänger

Beiträge: 26

Geschlecht: Weiblich

23

17.09.2012, 18:57

Bei Download von Paketen mit der Paketvewaltung werden diese erst einmal zwischengespeichert. Diesen Speicher muss man manuell leeren, beipielsweise mit dem Befehl

Quellcode

1
1 sudo apt-get clean

Danke sehr :thumbup:

Werner schrieb:

Zitat

Uffff, 1100 Seiten ... hab mal reingeschaut, ist toll 8o ...
... für den *Anfang* will ich erst mal die online version des Debian Anwenderhandbuchs http://debiananwenderhandbuch.de/
einige Zeit durchstöbern ... ;) ... bei der Komplexität werden höchstwahrscheinlich noch mehr Fragezeichen aufkommen :P

henriette
Anfänger ... bitte um Nachsicht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »henriette« (17.09.2012, 19:05)


Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop