21.11.2018, 05:54 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.12.2014, 21:02

Eigene Daten laden von USB Stick nur wen andere Festplatte abgesteckt sind?

Guten Abend, ich hatte ja in meinem letzten Beitrag das problem das keine Daten auf mein Portables Knoppix gespeichert wurden...Dies hab ich nun zur hälfte gefixt. Ich habe alles noch einmal neu installieren lassen während alle anderen Festplatten von mir abgesteckt waren. Danach hab ich zum testen eine Test.txt auf den Desktop erstellt.Diese war nach dme neustarten auch immer noch da. Beim booten bemerkte ich das der USB Stick auf dem das Knoppix ist als "sdf1" gekennzeichnet wird und die Daten (Overlay partition) als "sdf2" genutzt wird. Soweit so gut. Ich habe wieder die Festplatten angesteckt und bemerkt das das System auf dem Verzeichniss "sda1" ist...demnach sollten ja die Daten auf "sda2" sein. DIe hat er auch überprüft aber darauf waren keine Daten..Nach dem start hab ich im Explorer nachgeschaut dort heißt jetz "sda1" plötzlich "sdh1" und das alte "sdf2" jetz "sdh2"...Das Vedrzeichniss "sda1" gibt es zwar doch dort sind keine daten vorhanden...aber "sda2" existiert nicht....Bei meinem alten Pc ist das ja auch kein Problem da kan ich auch die Festplatten nach dem start dran hängen aber ich habe auch einen Laptop an dem das relativ schwer geht :D...
Kann mir jemand sagen wie das mache das das ganze soweit funktioniert und die anderen festplatten erst nach dem Start eingehängt werden ?(Wenn ich vom USB Stick boote)..

MFG Qastenvobie

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 699

Geschlecht: Männlich

2

30.12.2014, 22:38

Hallo!

Der Text sollte etwas übersichtlicher formatiert werden. :)

Wozu ist es notwendig zu wissen, ob die Partition als sda1 oder sdb1 oder ... bezeichnet wird?

Du kannst im Verzeichnis /dev Unterverzeichnisse finden, in denen die Laufwerke mit der UUID oder auch mit dem Label (Namen) identifiziert werden.

Zitat

Kann mir jemand sagen wie das mache das das ganze soweit funktioniert und die anderen festplatten erst nach dem Start eingehängt werden ? (Wenn ich vom USB Stick boote)..

Die Gerätenamen der vorhandenen Laufwerke werden vom Linuxkernel beim Booten eingestellt. Darauf kann man normalerweise keinen Einfluss nehmen.

Gruß
Klaus

3

30.12.2014, 22:55

Zitat

Beim booten bemerkte ich das der USB Stick auf dem das Knoppix ist als "sdf1" gekennzeichnet wird und die Daten (Overlay partition) als "sdf2" genutzt wird.
Wenn nur der USB-Stick vorhanden war ohne die anderen Platten, so war wohl Knoppix auf sda1 (und sda2) und nicht auf sdf1 (sdf2).

Aber vergiß das Ganze, wo die Overlay-Partition liegt und such nicht nach dieser. Overlay heißt eben, daß alles aus dem Overlay über das Knoppix-Dateisystem gelegt wird und dort gesucht und evtl auch wieder dort gelöscht werden kann. Die Datei "Test.txt", die Du auf dem Desktop erstellt hast, ist auch nach dem Neustart wieder unter '/home/knoppix/Desktop' zu finden. Das die Datei real nicht auf der Systempartition von Knoppix liegt, sondern auf der zweiten Partition, ist ein Taschenspielertrick von Knoppix.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

4

30.12.2014, 23:07

Das mit der overlay Datei hab ich schon verstanden...dennoch zeigt er mit die Daten nur dann an wenn keine anderen Festplatten angesteckt sind...wenn sie dran sind befinden sich die daten ja auch alle auf der partition aber das overlay wird dann nicht über das Knoppix gelegt sondern nur dann wenn die platten nicht dran sind...wie kann man das " reparieren" ?
MFG qastenvobir

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »qastenvobie« (30.12.2014, 23:42)


5

30.12.2014, 23:59

Bootest Du auch dann wieder den Knoppix USB-Stick, wenn die anderen Festplatten angesteckt sind, oder bootest Du dann irgendein OS von einer Festplatte?

Wenn Du in dieser Situation vom Stick bootest, dann poste die Ausgabe von "mount" im Terminal (bitte dafür aus der Editorleiste das Icon "Code einfügen" benützen).
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

6

31.12.2014, 12:01

Hallo, also ich habe alle Festplatten dran gehabt und das Knoppix gestartet ( = keine User Daten) ... dann hab ich im Terminal "mount" eingegebn , dabei kam das raus :

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
knoppix@Microknoppix:~$ mount
rootfs on / type rootfs (rw,size=480776k,nr_inodes=120194)
proc on /proc type proc (rw,relatime)
sysfs on /sys type sysfs (rw,relatime)
/dev/sda1 on /mnt-system type vfat (rw,relatime,fmask=0000,dmask=0000,allow_utime=0022,codepage=850,iocharset=utf8,shortname=winnt,errors=remount-ro)
tmpfs on /ramdisk type tmpfs (rw,relatime,size=2097152k,mode=755)
/dev/cloop on /KNOPPIX type iso9660 (ro,relatime)
unionfs on /UNIONFS type aufs (rw,relatime,si=c2b54c46,noplink)
unionfs on /usr type aufs (rw,relatime,si=c2b54c46,noplink)
unionfs on /home type aufs (rw,relatime,si=c2b54c46,noplink)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,relatime,size=20480k)
tmpfs on /UNIONFS/var/run type tmpfs (rw,relatime,size=20480k)
tmpfs on /UNIONFS/var/lock type tmpfs (rw,relatime,size=10240k)
tmpfs on /UNIONFS/var/log type tmpfs (rw,relatime,size=102400k)
tmpfs on /tmp type tmpfs (rw,relatime,size=2097152k)
udev on /dev type devtmpfs (rw,relatime,size=20480k,nr_inodes=120196,mode=755)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,relatime,size=2097152k)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,relatime,mode=1777)
none on /sys/fs/cgroup type tmpfs (rw,relatime,size=4k,mode=755)
systemd on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,name=systemd)
tmpfs on /run/user/1000 type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,size=96320k,mode=700,uid=1000,gid=1000)
gvfs-fuse-daemon on /run/user/1000/gvfs type fuse.gvfs-fuse-daemon (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=1000)



Wie mahci h das er das Overlay dan auch drüberlegt? Geht ja nur wenn die Festplatten abgesteckt sind -,-
MFG Qastenvobie

7

31.12.2014, 14:42

Was ergibt, bei angesteckten anderen Platten, innerhalb Knoppix im Terminal

Quellcode

1
cat /mnt-system/KNOPPIX/knoppix-data.inf
sowie

Quellcode

1
cat /etc/fstab
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

8

31.12.2014, 15:31

Also beim dem ersten Befehl spuckt mir das Terminal folgendes aus :


Quellcode

1
2
3
knoppix@Microknoppix:~$ cat /mnt-system/KNOPPIX/knoppix-data.inf
2 /KNOPPIX-DATA reiserfs encryption=aes
knoppix@Microknoppix:~$



und bei dem 2ten :


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
knoppix@Microknoppix:~$ cat /etc/fstab
# DEFAULT BASE FSTAB, UNCONFIGURED
proc       /proc         proc       noauto             0 0
sysfs      /sys          sysfs      noauto             0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sr1 /media/sr1 auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdc /media/sdc auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdd /media/sdd auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdg /media/sdg auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdb5 /media/sdb5 auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdb2 /media/sdb2 ntfs noauto,users,exec,umask=000,uid=knoppix,gid=knoppix 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sr0 /media/sr0 auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sde /media/sde auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sda1 /media/sda1 vfat noauto,users,exec,umask=000,shortname=winnt,uid=knoppix,gid=knoppix 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/fd0 /media/fd0 auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdf /media/sdf auto noauto,users,exec 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdh1 /media/sdh1 vfat noauto,users,exec,umask=000,shortname=winnt,uid=knoppix,gid=knoppix 0 0
# Added by KNOPPIX
/dev/sdh2 /media/sdh2 reiserfs noauto,users,exec 0 0

9

31.12.2014, 17:52

Da ist etwas schief gelaufen. Gemäß "mount" ist zZ sda1 die Knoppix-Systempartition und demnach müßte jetzt gemäß "/mnt-system/KNOPPIX/knoppix-data.inf" das verschlüsselte Overlay auf sda2 liegen; sda2 taucht aber nicht in "/etc/fstab" auf.

Wenn Du mit [Strg Alt F1] zum Startbildschirm schaltest, was steht in der Zeile
Knoppix 7.4 gefunden in:
und unterhalb der Zeile
/dev... Enter passphrase:

Mit [Strg Alt F5] kommst Du wieder zu Knoppix zurück. Ich habe den Eindruck,daß die Datei "/etc/fstab" der Störenfried ist und würde dort ab der 4. Zeile, also ab "'# Added by KNOPPIX" alles darunter löschen. Beim Neustart erstellt Knoppix die Einträge neu.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

10

31.12.2014, 18:53

Also bei mir steht in der 4ten Zeile :

Quellcode

1
Knoppix 7.4 gefunden in dev/sda1


Und in der 7ten zeile kommt:

Quellcode

1
2
/dev/sda2 Cannot open device /dev/sda2 for read only access
/dev/sda2: No such device or address


das wiederholt sich dann 3 mal und danach kommt: " INIT Verison 2,88 booting"
Ist die fstab datei dann unter der Overlay Partiton ?Weil in der steht nicht besonderst viel :D

11

01.01.2015, 20:43

Ich hab das ganze in der Datei mal gelöscht und neu gestartet aber das Problem besteht immer noch...es steht Netz auch genau das wieder drin wie vorher -,-

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop