20.10.2018, 05:01 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

13.03.2016, 12:54

Problem mit Knoppix (7.7.0) in VMWare

Hallo zusammen,

ich nutze Knoppix in VMWare (auf Win 8.1). Bislang hatte ich noch die veraltete 7.4.2 im Einsatz.
Deshalb habe ich mir ganz frisch die neue Knoppix-Version im aktuellen Linux-Magazin besorgt und wollte ich die 7.7.0 natürlich auch in der VMWare laufen lassen.

Bislang ging das immer ganz einfach:
- DVD-Image erstellen
- Auf Festplatte kopieren
- Eintrag in den VMWare-Einstellungen zum DVD-Image anpassen

Quellcode

1
ide1:0.fileName = "knoppix_v7.7.0DVD-2016-03-01-de.iso"


Dann habe ich erwartungsvoll die VMWare gestartet und beim Booten hängt Knoppix in der Hardware-Erkennung fest.
Das ist auch sicher ein sehr spannender und kritischer Punkt zusammen mit VMWare (schließlich ist dort Hardware virtuell).

Allerdings ist hier dann auch Ende. Nichts tut sich mehr und es geht eigentlich nur noch das (virtuelle) Ausschalten des Rechners.

Meine VMWare-Version ist die 6.0.7 build-2844087.
Hat jemand einen Typ für mich ?

2

13.03.2016, 13:46

Zitat

Bislang ging das immer ganz einfach:
- DVD-Image erstellen
- Auf Festplatte kopieren
- Eintrag in den VMWare-Einstellungen zum DVD-Image anpassen
OT: Ist das wirklich unter VMWare so umständlich?

Bei VirtualBox: DVD ins Lw, Virtualbox sagen, daß vom DVD-Lw gebootet werden soll → fertig.
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

klaus2008

Meister

Beiträge: 2 695

Geschlecht: Männlich

3

13.03.2016, 15:11

Hallo!

Ich verwendete den VMware Player 6.0.7 unter Windows 7 (32 Bit). Nachdem ich mit ImgBurn eine ISO-Datei der Knoppix 7.7.0 DVD erstellt hatte, erzeugte ich eine neue virtuelle Maschine. Als Typ wählte ich Linux mit 3.x Kernel. Die neu angelegte Festplatte hat eine Größe von 16 GB. Als Installationsmedium wurde die erwähnte ISO-Datei eingestellt. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 1 GB.

Knoppix bootete normal, verwendete aber überraschenderweise den Kernel 4.4.0-64. Nachdem ich die neue Festplatte mit einer Partitionstabelle ausgestattet hatte, verlief die Flash-Installation problemlos. Ich wählte eine etwa 8 GB große Overlay-Partition ohne Verschlüsselung. Die virtuelle Maschine wurde heruntergefahren und die ISO-Datei aus dem Laufwerk entfernt. Das Knoppix V7.7.0 bootet normal wie von einem USB-Stick.

Gruß
Klaus

4

13.03.2016, 16:40

Zitat

.. mit ImgBurn eine ISO-Datei der Knoppix 7.7.0 DVD erstellt hatte ..
alternativ möglich ohne Zusatztools:

Quellcode

1
dd if=/dev/sr0 | pv > /home/userxyz/isoimages/knoppix_770.iso
Gruß Werner * Eigene Rescue-CD
remaster Grml * remaster Knoppix

5

13.03.2016, 20:59

Zitat

Bislang ging das immer ganz einfach:
- DVD-Image erstellen
- Auf Festplatte kopieren
- Eintrag in den VMWare-Einstellungen zum DVD-Image anpassen
OT: Ist das wirklich unter VMWare so umständlich?

Bei VirtualBox: DVD ins Lw, Virtualbox sagen, daß vom DVD-Lw gebootet werden soll → fertig.
Ich möchte ja nicht die DVD die ganze Zeit im Laufwerk behalten. Manchmal wird das für anderes benötigt.
Und die Geschwindigkeit mit einem DVD-Image ist erheblich höher.
Als Typ wählte ich Linux mit 3.x Kernel.
Danke. Das war des Pudels Kern Rätsels Lösung. Bislang war wohl ein 2.6-Kernel ausgewählt.

Quellcode

1
guestOS = "other26xlinux"

Daran hatte ich bislang noch nie daran herumgeschraubt ...

Jetzt (nach dem manuellen Erstellen einer neuen VMWare-Umgebung steht da (einfaches Ändern auf den neuen Kernel brachte neue Fehlermeldungen)

Quellcode

1
guestOS = "other3xlinux-64"

Und schon läuft es klaglos.

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop