24.08.2019, 05:20 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Knoppix Forum | www.KnoppixForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

15.12.2005, 17:42

Schreibrechte lassen sich nicht aktivieren

Dateisystem der betreffenden Partition: FAT32
System: Knoppix 4.0 DVD
Vorgangsweise:
* Festplattensymbol in KDE links-klicken,
* Konqueror ?ffnet sich, nun wieder schlie?en
* Festplattensymbol rechtklicken
* Die Eigenschaft "nur lesen" deaktivieren
* von nun an schreibrechte (bis zum reboot)
--hat mit Knoppix 3.4 funktioniert.

ABER:
Nach diesen Arbeitsschritten gibt es trotzdem keine Schreibrechte.
Das System und die Anwendungen reagieren genau so wie vorher.

Liegt es an der neuen Version von Knoppix?
Muss man, wie in einem englischen forum beschrieben, das laufwerk unmounten und mit schreibrechten neu mounten? (od. unter KDE zu erst schreibrechte aktivieren und erst dann mounten per linksklick?)
Kann es sein dass die Reihenfolge von mounten und schreibschutz deaktivieren bei ?lteren knoppixversionen egal war und bei knoppix 4.0 nun eine rolle spielt?
od kann es sein, dass man beim erstellen der neuen version schlampig war und es sich hier um einen Bug handelt??
Wie kann man den Urheber von Knoppix erreichen um ihn auf ev. Bugs hinzuweisen?

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

2

15.12.2005, 23:19

ich hab nur die CD 12/2005 'Knoppix 4.02' aus der easyLinux:
1. CD booten lassen
2. Rechtsklick auf icon (bei mir z.B. Festplatte [hda5] -> Laufwerk einbinden
3. Rechtsklick auf dasselbe icon -> Aktionen -> Lese-/Schreibmodus aendern -> Linksclick -> M?chten Sie die Partition /dev/hda5 (vfat) wirklich schreibbar machen? : [ja] click
4. Linksklick auf icon [hda5] : navigiere ggflls. zu Basisordner -mnt +hda5
Rechtsclick auf hda5 -> Ordner erstellen -> gib einen Namen ein -> funzt! ergo -> schreibbar!
LG
prh

Anonymous

unregistriert

3

16.12.2005, 10:11

genau nach dieser reihenfolge bin ich bereits sehr oft vorgegangen. hab zum test auch andere partitionen unter windows mit fat32 formatiert.
egal bei welcher partition, ich habe immer die fehlermeldungen vom jeweiligen programm bzw. wenn im konqueror eine testdatei oder einen testordner erstellen will. die gleiche fehlermeldung als wenn ich den schreibschutz gar nicht deaktiviert h?tte.

prh

Profi

Beiträge: 1 248

Geschlecht: Männlich

4

16.12.2005, 13:11

angenommen, die dvd ist schlampig remastert: dann hilft nur noch Gewalt-sprich Debian.
Dazu musst du e. Konsole aufmachen (Eingabeaufforderung) und in etwa eingeben:
[code:1]sudo mount -o remount,rw /dev/hdaX[/code:1] mit X= deine betreffende Festplatten-Partition.
LG
prh

Linux HardwareLinux Computer & PCs | Linux Notebooks & Laptops | Geek Shirts | Geek und Nerd Shirt Shop